Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Am Wochenende beschädigten unbekannte Täter die Windschutzscheibe eines Hyundais in Bernburg. Sie durchstachen die Scheibe mit einem spitzen Gegenstand und zerkratzten diese. Das Fahrzeug war am Nienburger Tor, unterhalb der Fahrbahn zur Annenbrücke abgestellt. Hinweise auf mögliche Täter oder zur Motivlage gibt es derzeit nicht.


Güsten (Diebstahl von metallischen Wertstoffen)

In der Nacht zu Sonntag wurde von einem Haus im Stadtgraben das kupferne Fallrohr der Dachrinne entwendet. Der oder die unbekannten Täter entfernten die Halterungen und knickten das Rohr dann auf einer Höhe von etwa 2 Metern ab. Anschließend verschwanden sie mit dem Diebesgut.

 

Plötzkau (Sachbeschädigung durch Graffitis)

In der Nacht zu Samstag haben sich unbekannte Täter in der Ortslage Plötzkau mit diversen Graffitis zum Fußballverein 1.FMC bekannt. Die mittels blauer und schwarzer Sprühfarbe aufgetragenen Schriftzüge „FCM-Zone“ oder „Hier regiert der 1. FCM“ und ähnliches wurden an Stromkästen, Grundstücksmauern, Bushaltestellen und Hauswänden hinterlassen. Die mögliche Tatzeit konnte auf die Abend- und Nachtstunden Freitag bis Samstagmorgen eingegrenzt werden. Hinweise zu den möglichen Tätern gibt es derzeit allerdings nicht. Alle sachdienlichen Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Diebstahl von Hörgeräten)

Während einer Veranstaltung in der Sporthalle „Ascaneum“ wurden am Samstagabend zwei Hörgeräte entwendet. Der geschädigte Hausmeister hatte die Hörgeräte gemeinsam mit einer Schachtel Zigaretten auf dem Tresen des Bistros abgelegt. Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen 18:00 und 20:00 Uhr die Zigaretten und Hörgeräte entwendet. Jedes Hörgerät hat einen Wert von etwa 1000.-€. Die Zigaretten erscheinen dabei eher nebensächlich. Hinweise zu den Tätern gibt es derzeit nicht.

 

K1371, Neu Königsaue - Wilsleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagmorgen, gegen 07:10 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 1371 zwischen Neu Königsaue und Wilsleben ein Verkehrsunfall, bei dem 3 Personen verletzt wurden. Anhand der vorgefundenen Unfallspuren und Aussagen am Unfallort konnte der Unfallhergang rekonstruiert werden. Demnach befuhr eine 18-jährige mit ihrem Pkw die Kreisstraße in Richtung Wilsleben. In der Kurve, ca. 1 Km vor Wilsleben geriet sie mit dem Fahrzeug ins Schleudern und in der weiteren Folge in den Gegenverkehr. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert und schwer beschädigt. Die 18-jährige als auch die beiden Insassen (w/52 und m/55) des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden dabei schwer verletzt. Sie wurden ins Klinikum Aschersleben verbracht. An beiden Fahrzeugen liefen Betriebsstoffe aus, welche seitens der Ortsfeuerwehren beseitigt wurden.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:30 und 12:00 Uhr, an der Hospitalstraße, in Fahrtrichtung Brumby, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 942 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 50 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 47 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 55 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 08:45 und 11:45 Uhr, an der Walter-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Neustaßfurt, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 120 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 8 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 90 km/h gemessen, gegen ihn wurde in Bußgeldverfahren eingeleitet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!