Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Zusammenstoß mit einem Dachs auf der L50 Staßfurt/ Förderstedt, die ganzen Polizei Meldungen aus dem gesamten Salzlandkreis lesen Sie hier!


Staßfurt/Förderstedt, L50 (Zusammenstoß mit Dachs)

Am Montag kam es gegen 21:45 Uhr auf der L65 zum Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Tieres. Ein 44-jähriger Bernburger befuhr mit seinem Pkw Opel L50 von Neugattersleben in Richtung Förderstedt. In Höhe der Bahnüberführung Löbnitz überquerte ein Dachs von rechts kommend die Fahrbahn. Trotz einer sofortigen Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindert werden. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle, an dem Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

 

Aschersleben (Staubsaugerautomat aufgebrochen)

In der vergangenen Nacht wurden auch in Aschersleben zwei Staubsaugerautomat angegriffen. In der Güstener Straße begaben sich die Diebe hinter das dortige Tankstellengebäude und machten sich an den Geräten zu schaffen. Laut Mitarbeiterin der Tankstelle war ein Automat bereits geleert. Aus einem weiteren entnahmen die Täter eine geringe Menge an Bargeld und entfernten sich damit vom Tatort. Die Geräte wurden zudem beschädigt, Tatwerkzeug konnte allerdings nicht aufgefunden werden. Hinweise zu möglichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471/379-0, entgegen.

 

Aschersleben (Handtasche aus Pkw gestohlen)

In den heutigen Morgenstunden kam es in der Rahmdohrstraße zu einem Diebstahl aus einem parkenden Pkw. Eine junge Mutter stellte ihren Pkw gegen kurz vor 09:00 Uhr vor der dortigen Kindertagesstätte ab und begab sich mit ihrem Kind hinein. Als sie sich nur wenige Minuten später wieder zu ihrem Pkw begab, stellte sie fest, dass Unbekannte die hinter Seitenscheibe rechts eingeschlagen wurde. Ihre schwarze Lederhandtasche, die sie sichtbar auf dem Rücksitz abgestellt hatte, war verschwunden. Ein Zeuge hatte, nachdem er ein Geräusch gehört hat, aus dem Fenster gesehen und beobachtet, wie eine männliche Person mit einem Fahrrad aus Richtung des angegriffenen Pkw gekommen sei und sich schnell in Richtung Magdeburger Straße entfernte. In der Tasche befanden sich u.a. Personaldokumente und Geldkarten. Hinweise zur tatverdächtigen Person, der Tat selbst oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471/379-0, entgegen. Die Polizei weist darauf hin, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt im Pkw liegen zu lassen. Den Tätern genügen oft nur wenige Minuten um großen Schaden für die Betroffenen anzurichten.

 

Könnern (Diebstahl von Buntmetall)

Am Montag kam es in Zellewitz zum Diebstahl von Kupferrohren. Bisher unbekannte Täter betraten unbefugt das eingezäunte Grundstück und begaben sich zu einem darauf befindlichen, zum Tatzeitpunkt nicht verschlossenen, Gebäude. Aus dem Objekt entwendeten die Täter eine bislang unbekannte Menge an Kupferrohren. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls. Hinweise zur Tat, den möglichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471/379-0, entgegen.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

In der Nacht von Sonntag zu Montag kam es in der Halberstädter Straße zum Diebstahl eines Fahrrades. Die Besitzerin hatte es auf der Hofseite des Wohngrundstücks mittels Zylinderkabelschloss an einem Balkongerüst angeschlossen. Unbekannte durchtrennten das Schloss und entwendeten das Fahrrad. Auch von dem Schloss fehlte jede Spur. Den am Rad befindlichen Fahrradkorb ließen die Täter allerdings vor Ort zurück. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein 28" City Bike Damenfahrrad des Herstellers MIFA, in der Farbe Grau-Schwarz.

 

Güsten

In der Zeit von Sonntagvormittag bis Montagmorgen kam es in der Anneliese-Kaiser-Straße zu einem Fahrraddiebstahl. Der Besitzer stellte sein Rad am Sonntag im Fahrradkeller des Mehrfamilienhauses ab. Als er es am Montag wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Wie die Täter sich Zutritt zum Objekt verschafften, ist unklar. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein 28" Damenfahrrad, Silber-Rot, 3-Gang der Marke MIFA.

 

Schönebeck (Verkehrsunfall mit verletzter Person)

Heute kam es gegen 09:15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Fahrer und einer Fahrradfahrerin. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Opel die Friedrichstraße aus Richtung Amtsgericht kommend. Sie beabsichtigte die Friedrichstraße in Richtung Salzer Straße weiter zu fahren. Ein 74-jähriger Radfahrer fuhr auf dem Radweg der Friedrichstraße ebenfalls in Richtung Salzer Straße. Plötzlich fuhr er vom Radweg auf die Fahrbahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Der 74-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Schönebeck verbracht werden.

 

Nienburg/Neugattersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:04 Uhr und 20:04 Uhr, an der Brumbyer Straße, in Fahrtrichtung Brumby, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 410 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 10 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 85 km/h gemessen.

 

Seeland/Frose (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 06:55 Uhr und 12:00 Uhr, an der Königsauer Straße, in Fahrtrichtung Schadeleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 106 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 24 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 20 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 61 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0