Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Einbruch in ein Einfamilienhaus in Güsten, was sonst noch im Salzlandkreis passiert ist, dass lesen Sie hier!


Güsten (Einbruch in Einfamilienhaus)

In der Zeit vom 30.09.2016 19:00 Uhr und dem 02.10.2016 gegen 15:30 Uhr drangen unbekannte Täter eine ein Einfamilienhaus ein. Dazu überwanden sie gewaltsam mehrere Garten bzw. Hoftüren um an das eigentliche Tatobjekt zu gelangen. Dort schlugen sie eine Scheibe ein und gelangen so in das Innere des Hauses. Dann begaben sich der oder die unbekannten Täter vermutlich gezielt in das Wohnzimmer und durchwühlten dort abgelegte Sachen. Ob durch den oder die Täter etwas vom Tatort entwendet wurde konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

Am Nachmittag des 02.10.2016 wurde polizeilich bekannt, dass unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingedrungen waren. Das Tatobjekt befindet sich in der Herrenbreite in der Ortslage Aschersleben. Der oder die unbekannten Täter öffneten die Wohnungseingangstür indem sie Gewalt zur Anwendung brachten. Im Inneren durchsuchten sie die Wohnung, entwendeten aber nach ersten Erkenntnissen nichts. Es entstand jedoch ein Sachschaden in nicht unerheblicher Höhe.

 

Bernburg (Brand)

Am Abend des 02.10.2016 gegen 18:30 Uhr kam es zu einem Brand einer Lagerhalle. Diese Halle befindet sich in der Grönaer Straße und beherbergte früher die Alte Ziegelei. In den dort befindlichen offenen Hallen werden durch einen Betreiber ca. 600 Strohballen gelagert. Eine der Hallen brannte in voller Ausdehnung und wurde dabei völlig zerstört. Die darin befindlichen Strohballen wurden komplett vernichtet. Mehrere Feuerwehren der Umgebung waren im Einsatz und brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Aus einer angrenzenden Halle konnten die Strohballen noch beräumt und in Sicherheit gebracht werden. Es entstand nach ersten Erkenntnissen eine Schaden von ca. 25000 Euro. Gefahr für Leib oder Leben von Personen sowie für die Umwelt bestand nicht. Nach Vorliegen erster Erkenntnisse muss von Brandstiftung ausgegangen werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Bründel (Verkehrsunfall mit Wild)

Am Sonntag gegen 22:30 Uhr ereignete sich auf der L65 in Richtung Aderstedt ein Verkehrsunfall mit Wild. Die Fahrzeugführerin eines VW Up befuhr die L65 aus Richtung Plötzkau kommend in Richtung Aderstedt. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenprall nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, das Rehwild konnte nicht mehr aufgefunden werden. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0