Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Unfall mit Personenschaden in Staßfurt, was sonst im Salzlandkreis passiert ist, das lesen Sie hier!


Wolmirsleben (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstag drangen unbekannte Täter in den Schuppen eines Privatgrundstücks in der Krummen Straße ein und entwendeten dort einen Satz Winterreifen und diverse Werkzeugmaschinen. Die Täter nutzten zum Diebstahl offenbar die Abwesenheit der Familie, diese hatte das Haus gegen 09:00 Uhr verlassen. Als der Geschädigte gegen 14:30 Uhr zurückkehrte, bemerkte er das offene Hoftor. Bei der Kontrolle wurde der Diebstahl festgestellt. Die Täter entfernten sich mit dem Diebesgut über die Krumme Straße. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise.

 

Calbe (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

In der Nacht zu Mittwoch versuchten unbekannte Täter in eine Tankstelle an der Salzer Straße einzubrechen. Sie beschädigten durch ihren Einbruchsversuch das Türschloss, gelangten aber offenbar nicht in die Räumlichkeiten der Tankstelle. Es entstand Sachschaden.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Mittwoch in einen Getränkehandel in der Hohen Straße einzubrechen. Sie hebelten dazu an der hinteren Eingangstür des Mehrfamilienhauses. Ein Eindringen gelang aber offenbar nicht.

 

L72 in Richtung Neundorf (Unfall mit Sachschaden)

Am Dienstagabend, um 21:45 Uhr, kam es auf der L72 zu einem Unfall, als ein Fahrzeug alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug war aus Richtung B6N in Richtung Neundorf unterwegs. Nach Einlassungen des Fahrers, einem 69-jährigen Calbenser, hatte es zum Unfallzeitpunkt stark geschneit. Aufgrund der hohen Straßenglätte, verursacht durch Hagel und Schnee, war er aus der Rechtskurve getragen wurden, geriet auf den Grünstreifen und kam an einer Hecke zum Stehen. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt, am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Beamten konnten keinen Schnee oder Hagel am Unfallort feststellen, es waren 8°C und es herrschte leichter Nieselregen.

 

Staßfurt (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochmorgen, um 06:15 Uhr, kam es in der Atzendorfer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mopedfahrer leicht verletzt wurde. Beim Eintreffen der Beamten war der verletzte Mopedfahrer bereits ins Klinikum verbracht worden. Das Moped befand sich noch am Unfallort. Anhand der vorgefundenen Spurenlage war zu erkennen, dass der 16-Jährige die Atzendorfer Straße entlang in Richtung Holweg unterwegs war. Auf Höhe der Bahngleise geriet er ins Rutschen und kam anschließend zu Fall.

 

Löderburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Dienstagnachmittag, gegen 16:09 Ihr, führte die Polizei nach einem Zeugenhinweis eine Fahrzeugkontrolle in der Neuen Straße durch. Der Fahrer eines VWs, war zu diesem Zeitpunkt in Richtung Neu Staßfurt unterwegs und stoppte abrupt, als er das Polizeifahrzeug bemerkte. Bei der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch bei dem 39-jährigen Fahrer festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,96 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung wurde angeordnet und wenig später realisiert und der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Dessauer Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 1600 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 80 km/h gemessen.

 

Hoym (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 17:15 und 12:15 Uhr, an der Ascherslebener Straße, in Fahrtrichtung Aschersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 537 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 12 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 72 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0