Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Räuberischer Diebstahl bei Lidl, Kontrolle Fahrtüchtigkeit / Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahrraddiebstahl, Aschersleben: Nach Ladendiebstahl direkt in die JVA, Poplitz: Sachbeschädigung auf Fußballplatz, Schönebeck: Diebstahl aus Handtasche    


Bernburg (Räuberischer Diebstahl)

Am Montagabend, gegen 20:00 Uhr, kam es in einem Discounter in der Parkstraße zu einem räuberischen Diebstahl. Die Polizei sucht nach den Tätern. Nach bisher vorliegenden Aussagen des Ladendetektives befanden sich zum Tatzeitpunkt zwei männliche Personen im Markt die sich auffällig zwischen den Regalen bewegten. Der Detektiv sprach die Personen im Kassenbereich an, und bat sie auch die Sachen aus ihrem Rucksack zu bezahlen. Daraufhin wurde er zur Seite gestoßen und die beiden Männer verließen den Laden. Als der Detektiv ihnen folgte, drohten sie ihm mit der Faust, sodass er von weiteren Handlungen absah. Die vermeintlichen Täter verschwanden in Richtung Liebknechtstraße. Der erste Täter war zwischen 180 und 185 cm groß, sehr dünn und hatte einen Schnauzbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einer weißen Jacke mit Muster und Kapuze. Er hatte ein Tuch ins Gesicht gezogen. Auffällig waren trotz dessen die Tätowierungen im Gesicht und an der Hand. Sie zeigten mehrere Kreuze. Der zweite Täter war etwa 172 cm groß und von stämmiger Gestalt. Er hatte ein verschmutztes Gesicht und trug eine Brille. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, konnte den beiden Personen aber im Rahmen der sofortigen Tatortbereichsfahndung nicht habhaft werden. Hinweise zu den vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, wie immer auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl aus Handtasche)

Am Montagabend wurde eine 59-jährige Schönebeckerin Opfer von Taschendieben. Die Frau war in einem Discounter in der Friedrichstraße und mit dem Einkauf beschäftigt. Ihre Umhängetasche hatte sie bei sich, in dieser befand sich auch ihr Portmonee mit Bargeld und EC-Karten. Als sie an der Kasse angekommen war, stellte sie den Diebstahl fest. Die unbekannten Täter hatten die Tasche offenbar unbemerkt geöffnet und das graue, mit Steinchen besetzte Portmonee entnommen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass gerade die Vorweihnachtszeit auch die Zeit der „Langfinger“ ist.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Aus dem Fahrradständer des Bahnhofes Bernburg wurde am Montag ein schwarzes Damenrad der Marke Diamant entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad, gegen 05:30 Uhr, am Bahnhof abgestellt und mit einem Seilschloss gegen eine unbefugte Nutzung oder Wegnahme gesichert. Als sie das Rad nach ihrer Rückkehr gegen 16:45 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Auffällig am Fahrrad sind die altertümliche Lampe und der eingerissene braune Ledersattel. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Poplitz (Sachbeschädigung)

Im Zeitraum zwischen dem 23. und dem 25. November waren auf dem Sportplatz der Gemeinde Poplitz offenbar unbekannte Täter mit einem Fahrzeug unterwegs. Der mit Naturrasen versehen Platz, der durch den SG Grün-Weiß Beesenlaublingen genutzt wird, wurde dadurch stark beschädigt. Seitens des Anzeigenerstatters, der am Montagabend im Polizeirevier in Bernburg erschien, wurde der Schaden auf mindestens 1000.-€ beziffert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit / Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Montagnachmittag wurde durch die Polizei, in der Nienburger Straße, ein VW Golf angehalten und kontrolliert. Das Fahrzeug war den Beamten bereits in der Köthenschen Straße aufgefallen. Aus vorangegangen Ermittlungsverfahren war auch bekannt, dass der Eigentümer des Fahrzeuges nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei der Kontrolle wurde der Eigentümer (m/35) auf dem Fahrersitz angetroffen und belehrt. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere, polizeilich bereits bekannte Personen (29 und 38 Jahre). Der freiwillige Drogenschnelltest beim Fahrer reagierte positiv auf Opiate. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei der anschließenden Kontrolle der Insassen wurden geringen Mengen von Betäubungsmitteln aufgefunden und beschlagnahmt. Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes von BtM wurden auch gegen diese eingeleitet.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Landstraße 50, auf Höhe der A14, in Fahrtrichtung Könnern, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt dort bei 70 km/h. Im Messzeitraum passierten 1029 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 34 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 33 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 96 km/h gemessen.

 

Unseburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, an der Walter-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Neustaßfurt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt dort bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 340 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 17 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 78 km/h gemessen.

 

Aschersleben (Nach Ladendiebstahl direkt in die JVA)

Am Montagnachmittag wurde in einem Supermarkt in der Eislebener Straße ein Ladendieb gestellt. Der Detektiv hatte den 28-jährigen Mann dabei beobachtet, wie er Ware in eine seiner Jackentaschen versteckte. Im Kassenbereich wurde der Mann angesprochen und bis zum Eintreffend er Polizei festgehalten. Bei der Durchsuchung der Person wurde das Diebesgut (Wert 1,49 €) aufgefunden und übergeben. Im Rucksack wurde dabei ein verbotener Gegenstand festgestellt und beschlagnahmt, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Bei der Identitätsfeststellung wurde bekannt, dass zwei Haftbefehle (eine Ersatzfreiheitsstraße und ein Haftbefehl zur Untersuchungshaft) vorlagen. Nach der Verkündung der Haftbefehle am Amtsgericht Aschersleben wurde der Mann in eine naheliegende JVA verbracht.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Landesregierung für den Erhalt des Lohelandhaus Bernburg
>> mehr lesen

12 Prozent weniger Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt
>> mehr lesen

240.000 Euro für Deutschlands schönstes Toilettenhäuschen auf dem Karlsplatz
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Landesregierung für den Erhalt des Lohelandhaus Bernburg
>> mehr lesen

12 Prozent weniger Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt
>> mehr lesen

240.000 Euro für Deutschlands schönstes Toilettenhäuschen auf dem Karlsplatz
>> mehr lesen

Neue Galerien

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Landesregierung für den Erhalt des Lohelandhaus Bernburg
>> mehr lesen

12 Prozent weniger Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt
>> mehr lesen

240.000 Euro für Deutschlands schönstes Toilettenhäuschen auf dem Karlsplatz
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0