Die Entwicklung des regionalen Arbeitsmarktes im November 2016

Im Berichtsmonat November meldeten sich 2.380 Personen neu oder erneut arbeitslos. Das sind 53 Personen (2,2 Prozent) weniger als im Oktober und 61 Personen (2,5 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat. Ihnen stehen 2.126 Abgänge aus Arbeitslosigkeit gegenüber. Das sind 282 Personen (11,7 Prozent) weniger als im Vormonat und 247 Personen (10,4 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat.


  • Im Berichtsmonat November sind im Salzlandkreis insgesamt 9.661 Personen arbeitslos gemeldet, 241 (2,6 Prozent) mehr als im Oktober und 836 (8,0 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat.
  • Die Arbeitslosenquote ist mit 9,9 Prozent gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozentpunkte angestiegen. Sie liegt 0,6 Prozentpunkte unter dem Wert von November 2015.
  • Der Arbeitslosenbestand der Jüngeren (15 bis unter 25 Jahre) beträgt 363 Personen und ist um 9,0 Prozent (36 Personen) gegenüber dem Vormonat gesunken. Gegenüber November 2015 sank der Bestand um 2,4 Prozent (9 Personen).
  • Der Bestand an Arbeitslosen von 50 Jahren und älter liegt bei 3.924 Personen und stieg damit um 3,6 Prozent (136 Personen) gegenüber dem Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat reduzierte sich der Bestand um 359 Personen (8,4 Prozent).
  • Darunter sind im November 2.314 Personen älter als 55 Jahre arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat ist das ein Zuwachs um 67 Personen (3,0 Prozent) und gegenüber dem Vorjahresmonat ein Rückgang um 158 Personen (6,4 Prozent).
  • 3.488 Menschen sind im November langzeitarbeitslos (Arbeitslosigkeit von einem Jahr oder länger) im Salzlandkreis gemeldet. Das sind 118 Personen (3,5 Prozent) mehr gegenüber dem Vormonat und 69 Personen (2,0 Prozent) mehr als im November 2015.

 

Dem Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Bernburg wurden im zurückliegenden Monat 275 offene Stellen neu gemeldet. Gegenüber dem Vormonat Oktober ist das ein Rückgang um 61 Stellen. Jobsuchenden standen im Agenturbezirk insgesamt 1.554 freie Stellen zur Verfügung, 6 Arbeitsstellen mehr als im Oktober. Seit Jahresbeginn wurden 3.800 Arbeitsstellen gemeldet.

 

„Die jungen Menschen sind im vergangenen Monat die Gewinner am regionalen Arbeitsmarkt. Trotz saisontypischer Zuwächse der Arbeitslosen allgemein, ist ihr Arbeitslosenbestand im Salzlandkreis erneut zurückgegangen. Eine wichtige Chance für diesen Personenkreis sind marktnahe Qualifikationen oder das Nachholen eines Berufsabschlusses. Die Unternehmen können sich aktiv beteiligen und damit ihren Fachkräftebedarf decken.“, fasst Anja Huth, Chefin der Bernburger Arbeitsagentur, die positive Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit zusammen.

 

Dynamik auf dem Arbeitsmarkt

 

Im Berichtsmonat November meldeten sich 2.380 Personen neu oder erneut arbeitslos. Das sind 53 Personen (2,2 Prozent) weniger als im Oktober und 61 Personen (2,5 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat. Ihnen stehen 2.126 Abgänge aus Arbeitslosigkeit gegenüber. Das sind 282 Personen (11,7 Prozent) weniger als im Vormonat und 247 Personen (10,4 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat.

 

Im Berichtsmonat meldeten sich 1.006 zuvor erwerbstätige Personen arbeitslos, 53 (5,0 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat. Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten im vergangenen Monat 586 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 99 (14,5 Prozent) weniger als im November 2015. Im Land Sachsen-Anhalt betrug die Arbeitslosenquote im November 8,6 Prozent. Die Quote liegt damit 1,0 Prozentpunkte unter dem Niveau vom November 2015.

 

Arbeitsmarktsituation in den Regionen

 

Im November lag die Spanne der Arbeitslosenquote im Salzlandkreis zwischen 8,6 Prozent (Geschäftsstelle Schönebeck) und 12,4 Prozent (Geschäftsstelle Aschersleben).

 

Für die einzelnen Regionen ergibt sich folgender Überblick:

 

Region Bernburg:

 

In der Stadt Bernburg und Umgebung ist der Bestand der von Arbeitslosigkeit betroffenen Personen geringfügig gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat sind im November 2 Personen mehr gemeldet (2.639 Personen). Das sind 280 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im November 8,9 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 9,7 Prozent.

 

Dabei meldeten sich 643 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 49 weniger als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 638 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-23). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 7.247 Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Rückgang um 277 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 7.702 Abmeldungen von Arbeitslosen (-399).

 

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 3 Stellen auf 301 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Bestand an Arbeitsstellen um 15 verringert. Arbeitgeber meldeten im November 82 neue Arbeitsstellen, 10 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 1.134 Arbeitsstellen ein. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs um 95.

 

Region Schönebeck:

 

In der Stadt Schönebeck und Umgebung ist der Bestand der von Arbeitslosigkeit betroffenen Personen gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat sind im November 69 Personen mehr gemeldet (2.434 Personen). Das sind 374 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im November 8,6 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 9,8 Prozent.

 

Dabei meldeten sich 671 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 36 weniger als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 597 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-134). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 7.515 Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Rückgang um 599 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 8.020 Abmeldungen von Arbeitslosen (-303).

 

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 2 Stellen auf 656 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 200 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im November 123 neue Arbeitsstellen, 26 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 1.451 Arbeitsstellen ein. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs um 59.

 

Region Aschersleben:

 

In der Stadt Aschersleben und Umgebung ist der Bestand der von Arbeitslosigkeit betroffenen Personen gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat sind im November 107 Personen mehr gemeldet (2.155 Personen). Das sind 124 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im November 12,4 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 12,7 Prozent.

 

Dabei meldeten sich 521 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 17 weniger als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 412 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+23). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 5.106 Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Rückgang um 174 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 5.412 Abmeldungen von Arbeitslosen (-255).

 

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 10 Stellen auf 356 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 100 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im November 47 neue Arbeitsstellen, 35 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 723 Arbeitsstellen ein. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs um 68.

 

Region Staßfurt:

 

In Staßfurt und Umgebung ist der Bestand der von Arbeitslosigkeit betroffenen Personen gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat haben sich im November 63 Personen mehr gemeldet (2.433 Personen). Das sind 58 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im November 10,7 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich ebenfalls auf 10,7 Prozent.

 

Dabei meldeten sich 545 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 7 mehr als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 479 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-113). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 6.099 Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Rückgang um 305 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 6.464 Abmeldungen von Arbeitslosen (-601).

 

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 3 Stellen auf 241 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 56 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im November 23 neue Arbeitsstellen, 16 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 492 Arbeitsstellen ein. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs um 10.


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Beherztes Einschreiten rettet 54-jährigen Bernburger das Leben
>> mehr lesen

Fund einer unbekannten Spreng- oder Brandvorrichtung (USBV) in Könnern
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Circus Probst kommt!
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Beherztes Einschreiten rettet 54-jährigen Bernburger das Leben
>> mehr lesen

Fund einer unbekannten Spreng- oder Brandvorrichtung (USBV) in Könnern
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Sekundarschule Happy Children in Nienburg feierte Jubiläum
>> mehr lesen

Grundschule Latdorf feierte Oktoberfest
>> mehr lesen

Pöttinger Bernburg öffnete Türen für die Sendung mit der Maus
>> mehr lesen

RiRo und THW Staßfurt feierten Straßenfest
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0