Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Kennzeichendiebstahl, Verkehrsunfall; Aschersleben: Kennzeichendiebstahl, Angriff auf Geldausgabeautomaten, Laubeneinbrüche, Brand eines Pkw; Plötzkau: Brand einer Gartenlaube; Schönebeck: Einbruch in Einfamilienhaus

 


Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

Am Nachmittag des 24.12.2016 wurden in der Halleschen Straße in Bernburg von zwei Pkw die amtlichen Kennzeichen entwendet. Von einem Pkw wurden beide Kennzeichen abgerissen, bei dem zweiten Fahrzeug wurde lediglich das hintere Kennzeichen aus der Halterung genommen. Aufgrund der räumlichen Nähe beider geparkten Fahrzeuge kann von einem Tatzusammenhang ausgegangen werden.

 

Bernburg (Verkehrsunfall mit verletzten Personen)

Bereits am Freitagnachmittag kam es auf der L 74 zwischen Alsleben und Bründel zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen. Der 20jährige Unfallverursacher wollte aus Richtung Bründel kommend nach links auf die Zufahrt zur BAB 14 abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Alsleben kommenden Pkw, dessen 44jähriger Fahrer weiter in Richtung Bründel fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw infolge dessen beide Fahrzeugführer leichtverletzt in das Klinikum Bernburg eingeliefert wurden.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Abend des 25.12.2016 wurde in der Gröbziger Straße in Bernburg ein Fahrer eines Motorrollers kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 27jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Weiter wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnisklasse war. Die Weiterfahrt wurde ihm daher untersagt. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Am Vormittag des zweiten Weihnachtsfeiertages wurde auf der B 185 eine Geschwindigkeitskontrolle in Höhe der Latdorfer Saalebrücke durchgeführt. Bei erlaubten 100 km/h konnten insgesamt 25 Fahrzeuge erfasst werden, die zu schnell in Richtung Köthen unterwegs waren. Drei Fahrzeugführer müssen nun sogar mit einem Fahrverbot rechnen. Das schnellste gemessene Fahrzeug wurde mit einer Geschwindigkeit von 144 km/h erfasst.

 

Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten bislang unbekannte Täter beide Kennzeichentafeln, die an einem Pkw der Marke Opel angebracht waren. Zur Tatzeit stand das Fahrzeug vor dem Grundstück der Geschädigten in der August-Bebel-Straße in Aschersleben.

 

Aschersleben (Angriff auf Geldausgabeautomaten)

Am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages verschafften sich gegen 03:30 Uhr bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Zugangstür Zutritt in den Vorraum der Commerzbankfiliale am Markt in Aschersleben. Anschließend wurde gewaltsam versucht einen dort befindlichen Geldausgabeautomaten zu öffnen. Der/die Täter ließen nach wenigen Minuten von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Hinweise dazu nimmt die Polizei im Salzlandkreis entgegen, Tel.: 03471-3790.

 

Aschersleben (Laubeneinbrüche)

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurden mehrere Lauben in der Kleingartenanlage „Erholung“ in Aschersleben in der Ermslebener Straße aufgebrochen. Der/die bislang unbekannte/n Täter verschafften sich durch Einschlagen von Fensterscheiben Zutritt in mindestens drei Lauben. Zum Diebesgut gibt es noch keine konkreten Angaben.

 

Aschersleben (Brand eines Pkw)

Am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages kam es zu einem Brand eines Pkw Citroen, der in der Straße Am Anger in Aschersleben, OT Westdorf stand. Nach bisherigem Ermittlungsstand könnte ein technischer Defekt den Brand ausgelöst haben. Durch die alarmierte Feuerwehr konnten die Flammen zügig gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

 

Plötzkau (Brand einer Gartenlaube)

Am späten Samstagnachmittag wurde über die Rettungsleitstelle des Salzlandkreises mitgeteilt, dass eine Laube in der Kleingartenanlage „Neue Wiese“ in Plötzkau brennen soll. Beim Eintreffen vor Ort brannte die Laube bereits in voller Ausdehnung und die alarmierten Feuerwehren löschten den Brand. Personen sind nicht zu Schaden gekommen, derzeit kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

 

Schönebeck (Einbruch in Einfamilienhaus)

Am späten Nachmittag des ersten Weihnachtsfeiertages kam es in der Brüderstraße in Schönebeck zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Bislang unbekannte Täter verschafften sich zwischen 16:45 Uhr und 18:45 Uhr durch Aufhebeln der Terrassentür an der Gebäuderückseite Zutritt in das Haus. Die Eigentümer befanden sich zur Tatzeit nicht im Haus. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei im Salzlandkreis entgegen, Tel.: 03471-3790.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

63. Session des BKC beginnt mit Rathaussturm und Eröffnungsparty
>> mehr lesen

Beherztes Einschreiten rettet 54-jährigen Bernburger das Leben
>> mehr lesen

Fund einer unbekannten Spreng- oder Brandvorrichtung (USBV) in Könnern
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Beherztes Einschreiten rettet 54-jährigen Bernburger das Leben
>> mehr lesen

Fund einer unbekannten Spreng- oder Brandvorrichtung (USBV) in Könnern
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Sekundarschule Happy Children in Nienburg feierte Jubiläum
>> mehr lesen

Grundschule Latdorf feierte Oktoberfest
>> mehr lesen

Pöttinger Bernburg öffnete Türen für die Sendung mit der Maus
>> mehr lesen

RiRo und THW Staßfurt feierten Straßenfest
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0