Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Schönebeck: Einbruchsdiebstahl / Versuch; Cochstedt: Diebstahl von Metallplatten; Aschersleben: versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus; Rathmannsdorf: Einbruchsdiebstahl; Bernburg: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; Schönebeck: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; Bernburg: Kontrolle Fahrtüchtigkeit

 


Schönebeck   (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

 

In der Nacht zu Dienstag versuchten unbekannte Täter in einen Discounter  in der Tischlerstraße einzubrechen. Einer der Täter versuchte den vorliegenden Spuren nach die Tür aufzutreten. Die Tür hielt stand, wurde allerdings im Bereich der Schließanlage beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

 

Cochstedt   (Diebstahl von Metallplatten)

 

Am heutigen Tage wurde im Büro der Regionalbereichsbeamten der Gemeinde Hecklingen telefonisch Anzeige über Diebstahl mehrerer Metallplatten erstattet. Den vorliegenden Informationen nach hatten unbekannte Täter die in der Bushaltestelle in der Friedensstraße verbauten Metallplatten entwendet. Eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes hatte den Diebstahl bereits am 30. Dezember gegen 11:00 Uhr bemerkt. Beim Diebesgut handelt es sich um 4 verzinkte Metallplatten 150 x 205 cm mit einer Stärke von 2 mm. Der Gemeinde entstand ein Schaden von etwa 500.-€. Hinweise zu möglichen Tätern liegen derzeit nicht vor, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

 

 

Aschersleben   (versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus)

 

Am Dienstagmorgen wurde bei einem Mehrfamilienhaus in der Lindenstraße ein Einbruchsversuch festgestellt. Unbekannte Täter hatten versucht die Rollladen im Erdgeschoss des Hauses nach oben zu drücken. Dies gelang zum Glück nicht, die Lamellen verkeilten sich in den Führungsschienen und konnten selbst über die reguläre Vorrichtung nicht mehr geöffnet werden. Ein Eindringen der Täter gelang nicht. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen dem 2. Januar 10:00 Uhr und Mittwochmorgen 08:30 Uhr eingegrenzt werden. Die Fenster selbst sind vom Fußweg der Lindenstraße ohne weitere Hindernisse zu erreichen.

 

 

 

Rathmannsdorf   (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Dienstagmorgen wurde der Einbruch in eine Kindertagesstätte in Rathmannsdorf festgestellt. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam  über  ein Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten verschafft. Im Inneren wurden sämtliche Schränke durchsucht und die Räume verwüstet. Nach einer ersten Sichtung durch das Personal, konnte der Diebstahl eines Laptops, eines Blumenständers und einer Zimmerpflanze bestätigt werden. Den Tatort hatten die Täter durch die Terrassentür verlassen.

 

 

 

Bernburg   (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

 

Am Dienstagmittag wurde im Polizeirevier in Bernburg eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Den bisher vorliegenden Aussagen war das Kurierfahrzeug, ein VW Golf, vor der Arztpraxis in der Friedensallee abgestellt. Der Fahrer war mit der Auslieferung von Medikamenten beschäftigt. Als er gegen 11:00 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er einen frischen Unfallschaden im Bereich der rechten Fahrzeugseite, am hinteren Radkasten beginnend, bis zur Beifahrertür. Den Verursacher des Unfalls konnte er allerdings nicht mehr am Unfallort antreffen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Bei der Friedenallee handelt es sich um eine belebte Straße. Der mögliche Unfallzeitpunkt wird um 11:00 Uhr eingeschätzt. Alle Hinweise an die örtliche Polizeidienststelle, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

 

 

Schönebeck   (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

 

Am Dienstagmorgen wurde im Bereich der Einmündung Am Solgraben / Pfännerstraße ein Verkehrszeichen umgefahren. Die Unfallzeit lag zwischen 06:00 und 06:30 Uhr. Der Schaden wurde während der morgendlichen Räumarbeiten der Straße bemerkt, daher konnte der Unfallzeitpunkt auch eingegrenzt werden. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort konnten noch einige Fahrzeugteile des mutmaßlichen Verursachers gesichert werden, darunter auch sein vorderes Kennzeichen.  Die Unfallaufnahme erfolgte, die Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern an.

 

 

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Montagabend, um 23:46 Uhr, führte die Polizei in der Nienburger Straße eine Verkehrskontrolle durch. Der Fahrer (26) eines Skodas, wurde dabei angehalten und kontrolliert. Ein freiwilliger Alkoholtest verlief negativ, der ebenfalls freiwillig durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme realisiert.

 

 

 

Belleben   (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:30 und 09:30 Uhr, an der Alslebener Straße, in Fahrtrichtung Alsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 100 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 9 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Der Schnellste wurde mit 65 km/h gemessen, gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

 

 

Alsleben   (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 09:45 und 12:00 Uhr, an der Sanderslebener Straße, in Fahrtrichtung Sandersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 341 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 10 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Der Schnellste wurde mit 69 km/h gemessen.

 

 

 

Unseburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Walter-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Borne, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 260 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 39 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 30 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 9 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 96 km/h gemessen.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Schüler aus Nienburg präsentieren eigenes Teaterstück
>> mehr lesen

Ostrockmusical „Über sieben Brücken“ in Bernburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Festnahme nach Betäubungsmittel- und Chemikalienfund in Quedlinburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Weltkindertag auf dem Karlsplatz
>> mehr lesen

Hoffest 2017 in Gerlebogk, besser konnte es nicht sein
>> mehr lesen

Wasserflieger-Treffen 2017 am Löderburger See
>> mehr lesen

Der Spielmannszug Bernburg auf der weltberühmten 5th. Avenue
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0