Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Güsten: Diebstahl von Baugeräten; Bernburg: Versuchter Einbruchsdiebstahl; Calbe: Kennzeichendiebstahl; Aschersleben: Fahrraddiebstahl; Geschwindigkeitskontrollen in Bebitz, Könnern, Aschersleben, Latdorf, Gerlebogk


Güsten (Diebstahl von Baugeräten)

Im Zeitraum zwischen dem 9. und dem 16. Januar wurden von der Ladefläche eines Lkws mehrere Baugeräte entwendet. Das Fahrzeug war vor einem Privatgrundstück an den Ratswiesen abgestellt. Die Geräte, ein Stampfer BS 60-2 der Marke Wacker und ein Notstromaggregat GV 7003A, waren mittels einer Kette und Vorhängeschloss auf der Ladefläche gesichert. Der Diebstahl wurde am Morgen des 16. Januar bemerkt.

 

Bernburg (Versuchter Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Nienburger Straße einzubrechen. Da die Hebelversuche an der Ladeneingangstür fehlschlugen, versuchten die Täter das Schloss anzubohren. Ein Eindringen gelang nicht es entstand Schaden an der Eingangstür.

 

Calbe (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Donnerstag die hintere amtliche Kennzeichentafel SLK-VS 33. Das dazugehörige Fahrzeug war seit Mittwochabend 19:00 Uhr in der Feldstraße abgestellt. Am Morgen, um 06:00 Uhr wurde der Diebstahl bemerkt. Hinweise zu möglichen Tätern, einer anderweitigen Verwendung oder dem Verbleib des Kennzeichens liegen derzeit nicht vor. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Bereits in der Nacht zu Mittwoch wurden aus dem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses im Walkmühlenweg zwei E-Bikes der Marke Mifa entwendet. Beide Räder waren im Fahrradkeller des Hauses abgestellt und mit einem Rahmenbügelschloss gesichert. Hinweise zu Tätern, eine detailliertere Beschreibung oder die Identnummern konnte der 73-jährige Eigentümer leider nicht beibringen.

 

Bebitz (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 09:45 und 12:15 Uhr, an der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Trebitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 312 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 13 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 79 km/h gemessen.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 08:00 und 09:30 Uhr, an der Großen Freiheit, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 74 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 2 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den beiden Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 67 km/h gemessen.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:00 und 11:30 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Winningen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 968 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 25 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 22 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 76km/h gemessen.

 

Latdorf (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 14:45 und 20:15 Uhr, an der Bernburger Straße, in Fahrtrichtung Bernburg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 330 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 13 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 68 km/h gemessen.

 

Gerlebogk (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 14:45 und 19:45 Uhr, an der Lindenstraße, in Fahrtrichtung Köthen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 238 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 12 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 80 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Schüler aus Nienburg präsentieren eigenes Teaterstück
>> mehr lesen

Ostrockmusical „Über sieben Brücken“ in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Festnahme nach Betäubungsmittel- und Chemikalienfund in Quedlinburg
>> mehr lesen

Neue Galerien

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0