Ehrung für Dr. Roland Wiermann, Preisträger „Ehrenamt 2016, Bereich Kultur“

Hans-Michael Strube, Vorstandsvorsitzender der Salzlandsparkasse hielt die Laudatio für Dr. Roland Wiermann, Preisträger „Ehrenamt 2016, Bereich Kultur“


Unser Neujahrsempfang, der seit vielen Jahren gemeinsam von Salzlandkreis und Salzlandsparkasse durchgeführt wird, ist zu einer wichtigen Plattform der Begegnungen geworden. Hier werden Lösungsansätze diskutiert und Kräfte für das neue Jahr gebündelt, die wir in unserer Region hier in Sachsen-Anhalt nach wie vor dringend brauchen. Deshalb sage ich Ihnen allen unseren herzlichen Dank dafür, dass Sie auch in diesem Jahr wieder zu unserem Jahresauftakt gekommen sind – um sich einzubringen, mitzuwirken, miteinander zu reden und gute Ideen auszutauschen.

 

Denn immer noch gibt es viele Probleme. Nicht nur global unterliegen Wirtschaft und Gesellschaft einem ständigen Wandel, auch hier bei uns im Salzlandkreis. Wenn auch der Mensch bereits seit Jahrtausenden weiß, dass „alles fließt, alles in Bewegung ist“, wie es der griechische Philosoph Heraklit von Ephesus mit seinem bekannten „panta rhei“ ausdrückt, so neigt er doch gerne dazu, sich an der Tradition, am Bewährten, am Bestehenden zu orientieren. Das ist in Bezug auf die Ehrenamtspreise, die wir gleich vergeben werden, auch wichtig und richtig. Gleichzeitig sollten wir aber auch erkennen, dass der Wandel viele Chancen mit sich bringt. Ich denke da beispielsweise an den fortlaufenden Strukturwandel innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Auch wir als Salzlandsparkasse müssen große Anstrengungen unternehmen, um die aktuellen Herausforderungen zu meistern. Basis für den Erfolg – bei der Sparkasse im Besonderen und auch bei der Wirtschaft im Salzlandkreis – ist es, den Wandel zu akzeptieren. Dann können wir auch unsere Chancen erkennen und sie nutzen.

 

Lassen Sie uns deshalb aufeinander zugehen, miteinander reden und dann gemeinsam handeln!

 

Beim gemeinsamen Neujahrsempfang von Salzlandkreis und Salzlandsparkasse ist es seit vielen Jahren eine schöne Tradition, beispielhafte ehrenamtliche Leistungen für unseren Landkreis, für unsere Region zu ehren.

 

In jedem Ort und jeder Region prägen solche Mitbürger das Leben, die bereit sind, durch vorbildlichen Einsatz im Dienste der Allgemeinheit Verantwortung zu übernehmen. Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Einsatzfreude veranlassen Frauen und Männer, sich der Anliegen der Gemeinschaft anzunehmen und daran mitzuwirken, dass sich unsere Region positiv weiter entwickelt.

 

Denn die Stellung und Ansehen unseres Landes und unseres Landkreises hängen nicht nur von seinem politischen Gewicht und seiner wirtschaftlichen Leistungskraft ab, sondern auch von der Vielfalt und dem Reichtum seiner Kultur, der Kreativität seiner Einwohner und dem Engagement vieler.

 

Ich freue mich, dass wir heute vor allem Menschen ehren, deren besonderes Engagement, Projekte oder Ideen nicht laut auf sich aufmerksam machen, die aber für die Allgemeinheit und für uns alle trotzdem von besonderer Bedeutung sind.

 

Kunst, Kultur und die Bewahrung seiner eigenen Geschichte haben für ein Land, für seine Entwicklung und seine Menschen einen besonderen Wert. Wir sind ein Land mit überaus reicher Geschichte. Und gerade unsere Gesellschaft braucht die Kunst, die Kultur und vor allem die Erinnerungen.

 

Unser Motto für das Jahr 2017 lautet: „10 Jahre Salzlandkreis – Rückblick, Gegenwart und Zukunft“. Unser erster Preisträger ist auf allen diesen Feldern aktiv.

 

Beruflich ist er in erster Linie zuständig für die Bewahrung von Erinnerungen. An seinem Arbeitsort will er bedeutende historische Inhalte erlebbar machen. Dabei beschränkt er sich nicht auf den Umgang mit Objekten, sondern stellt die Menschen in den Vordergrund. Seine Wirkungsstätte soll auch für künftige Generationen ein Ort des lebendigen und erlebnisorientierten Zugangs zu Geschichte, Kunst und Kultur sein. 

Neujahrsempfang des Salzlandkreises und der Salzlandsparkasse 2017 (So, 22 Jan 2017)
>> mehr lesen

Ehrung für Dr. Roland Wiermann, Preisträger „Ehrenamt 2016, Bereich Kultur“ (Sa, 21 Jan 2017)
>> mehr lesen

„Ehrenamt 2016, Bereich Sport“ im Salzlandkreis geehrt (Sa, 21 Jan 2017)
>> mehr lesen

Engagierte Tierschützer aus dem Salzlandkreis geehrt (Sa, 21 Jan 2017)
>> mehr lesen

Neujahrsempfang der Salzlandsparkasse 2014 (Mo, 27 Jan 2014)
>> mehr lesen

Dr. Frank Schirrmacher zum Neujahrsempfang der Salzlandsparkasse 2012 (Sa, 14 Jan 2012)
>> mehr lesen


Darüber hinaus sind wir ihm vor allem für sein ehrenamtliches Wirken in den verschiedensten Bereichen zu Dank verpflichtet:

 

- er engagiert sich gleichermaßen im Kirchenvorstand der evangelischen Gemeinde und ist in dieser Funktion im Vorstand des Fördervereins des Martinszentrums;

- er arbeitet aktiv im „Arbeitskreis für jüdische Geschichte“ seiner Stadt mit;

- auf seinen Vorschlag hin wurde beispielsweise eine Gedenktafel für die Opfer der Hexenverfolgung angebracht;

- als Mitglied der Archäologischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt ist er in den unterschiedlichsten Bereichen von der Organisation bis zur Kommunikation tätig;

- er ist Mitglied im Sprecherrat „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Rechtsextremismus und Gewalt“. Schon an der Gründung des Bündnisses im Jahr 2008 war er aktiv beteiligt und er engagiert sich seitdem aktiv bei der Planung und Durchführung verschiedenster Aktionen.

 

Schon diese unvollständige Aufzählung zeigt, dass unser Preisträger für die Zivilgesellschaft in unserem Salzlandkreis unverzichtbar ist.

 

Mit seinem ehrenamtlichen Engagement und Gesamtwirken hat er über seine Arbeit als Direktor des Museums Schloss Bernburg hinaus maßgeblich zur Entwicklung der kulturellen Identität der Region und zur Förderung des Bürgersinns beigetragen.

 

Im Namen des Landkreises und seiner Bürger möchte ich ihm für seinen unermüdlichen Einsatz ganz herzlich danken. Unser Preisträger hat uns mit seinem Wirken gezeigt, dass sich diese Arbeit lohnt, dass sie alle Mühe wert ist.

 

Für sein langjähriges, nachhaltiges, ehrenamtliches Wirken auf den Gebieten Kultur, Heimatpflege, Geschichte und Toleranz erhält Dr. Roland Wiermann den diesjährigen Ehrenamtspreis in der Kategorie Kultur. Er hat nicht nur in herausragender Weise die Geschichte unserer Heimat erlebbar gemacht, sondern vor allem das in der heutigen Zeit so wichtige gemeinschaftliche ehrenamtliche Engagement gefördert und selbst gelebt. Herzlichen Glückwunsch!

Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

daheimsein - Die Rückkehrermesse am 27.12 2017 in Staßfurt
>> mehr lesen

Weihnachtsmarkt Staßfurt vom 21. - 23. Dezember
>> mehr lesen

Die traditionelle Klosterweihnacht der Hochschule Anhalt
>> mehr lesen

Spendenaktion zur Klosterweihnacht für „Neue Orgel für Marien“
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Sexuelle Belästigung in Bernburg durch Jugendliche mit Migrationshintergrund
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Zwei Fahrzeugführerinnen nach Verkehrsunfall in Schönebeck schwer verletzt
>> mehr lesen

Neue Galerien

Die traditionelle Klosterweihnacht der Hochschule Anhalt
>> mehr lesen

Eisbadersaison am Löderburger See eröffnet
>> mehr lesen

Schauspieler von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Capitol Kino Bernburg
>> mehr lesen

Uraufführung der Barbara Kantate von den Amici Carminis unter Tage in Bernburg
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke