Aktuelle Polizei Meldungen im Salzlandkreis

Bernburg: Besitzer gesucht, Wildunfall; Calbe: Einbruch in Steinverarbeitungsunternehmen; Schönebeck: Einbruchsdiebstahl; Aschersleben: Sachbeschädigung an Obdachlosenunterkunft; Trebitz: Diebstahl aus Vereinshaus; Glinde: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; Drohndorf: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; Staßfurt: Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz, Geschwindigkeitskontrolle


Calbe (Einbruch in Steinverarbeitungsunternehmen)

Am Wochenende kam es in Calbe zu einem Einbruch in ein Unternehmen. Der oder die bisher unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe zu den Geschäftsräumen ein und verschafften sich so unbefugt Zutritt zu dem Objekt. Im Inneren durchsuchten die Täter anschließend das Lager und Büroräume, entwendeten aber den ersten Angaben zu Folge nichts. Die Tatzeit beschränkt sich auf Samstag, 12:00 Uhr bis Sonntag, 12:15 Uhr. Hinweise zu dem oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

Am Sonntagabend stellte ein Mann aus Bernburg fest, dass Unbekannte in seine Garage sowie einen Bungalow eingebrochen sind. Die Täter öffneten dafür eine Seitentür der Garage gewaltsam und entwendeten 3 abgestellte Fahrräder sowie diverse Elektrowerkzeuge. Ob die Täter auch Gegenstände aus dem Bungalow entwendeten, konnte der Anzeigenerstatter noch nicht sagen. Zuletzt hatte er im September des vergangenen Jahres gesehen, dass alles in Ordnung war.

 

Aschersleben (Sachbeschädigung an Obdachlosenunterkunft)

In der vergangenen Nacht kam es in der Weststraße zu einer Sachbeschädigung. Unbekannte versuchten die Tür des dortigen Wohnheims aufzuhebeln. Dabei wurde der Holzrahmen der Tür sowie das Türblatt selbst beschädigt. Hebelspuren waren deutlich zu erkennen. Hinweise zu den Tätern oder einem möglichen Motiv gibt es derzeit nicht. Die Beschädigungen wurden am Montag gegen 08:30 Uhr festgestellt.

 

Könnern/Trebitz (Diebstahl aus Vereinshaus)

In der Zeit von Sonntag, 11:30 Uhr bis heute 10:30 Uhr kam es in Trebitz zu einem Einbruch in ein Vereinshaus. Der oder die Täter verschafften sich auf bisher noch unbekannte Weise, vermutlich durch ein Fenster oder eine Tür, Zutritt zum Objekt. Aus dem Vereinshaus entwendeten die Unbekannten zwei Dartspiele, zwei Lautsprecher, ein Mischpult, einen Verstärker sowie einen Receiver. Weiterhin durchsuchten die Personen sämtliche Schränke. Hinweise zu dem oder den Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-379-0, entgegen.

 

Barby/OT Glinde (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am frühen Sonntagabend kam es im Ortsteil Glinde zu einem Verkehrsunfall. Mehrere Zeugen sowie der geschädigte Fahrzeugführer gaben an, dass männlicher Fahrzeugführer versuchte seinen Pkw im Lieferbereich einer Gaststätte einzuparken. Beim Vorbeifahren an einem stehenden Fahrzeug, stieß er mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die eingesetzten Polizeibeamten suchten den Mann anschließend an seiner Wohnanschrift auf. Nach erfolgter Belehrung befragten sie ihn zu den Vorwürfen. Er bestritt den Unfall. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Ob der Mann tatsächlich der Verursacher des Unfalles ist und er sich somit des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie des Fahrens unter Alkoholeinfluss strafbar gemacht hat, wird nun ermittelt.

 

Aschersleben/OT Drohndorf (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

In der Zeit von Samstag, 18:00 Uhr bis Sonntag, 17:00 Uhr kam es in Drohndorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte. Ein 29-jähriger Fahrzeugbesitzer stellte seinen Pkw VW auf einer Parkfläche der Drohndorfer Landstraße ab. Als er sein Fahrzeug wieder benutzen wollte, stellte er am Stoßfänger vorn Farbabrieb und Kratzer fest. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug gibt es bisher nicht.

 

Bernburg (Wildunfall)

Am Sonntag kam es gegen 18 Uhr in der Krumbholzallee zu einem Wildunfall. Ein 29-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die K 1374 aus Richtung Ilberstedt in Richtung Bernburg. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn. Trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Das verletzte Reh musste vor Ort durch die eintreffenden Polizeibeamten erlöst werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Staßfurt (Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz)

Am Sonntag fiel den Polizeibeamten in Holzmarkt ein Pkw Opel auf. Das Fahrzeug war vor einer Garage abgestellt und verschlossen. Die an dem Fahrzeug befindlichen Kennzeichen waren nicht mit einer Zulassungsplakette versehen, somit war das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen. Die Kennzeichentafel wurde mit einfachen Schrauben befestigt. Gegen den Besitzer, welcher den Beamten aus vorangegangen Sachverhalten mit diesem Fahrzeug bekannt war, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Staßfurt (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:44 und 12:44 Uhr, in der Charlottenstraße, in Fahrtrichtung Bernburger Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 200 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, 2 Fahrer erwartet ein Bußgeld. Der Schnellste wurde mit 60 km/h gemessen.

 

Besitzer gesucht

Am 31.12.2016 kam ein unbekannter Fahrzeugführer in der Breiten Straße in Bernburg mit seinem Moped zu Fall. Dieser führte einen einachsigen Anhänger mit sich. In weiterer Folge setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt fort und ließ den Anhänger zurück. Der Anhänger wurde mittels Schloss durch die zuständigen Kollegen an einem Fahrradständer gesichert. Wenige Stunden später war der Anhänger samt Schloss verschwunden, vermutlich haben ihn Unbekannte vom Abstellort entwendet. Die auf dem Anhänger mitgeführten Gegenstände wie mehrere Getränke, eine Getränkekiste, eine Reisetasche, ein Einkaufsbeutel mit Inhalt, sowie ein mit Kraftstoff befüllter Kanister wurden von der Polizei zur Eigentumssicherung in Verwahrung genommen. Die Polizei bittet nun den unbekannten Fahrzeugführer und Eigentümer der oben genannten Gegenstände sich bei der Polizei zu melden damit eine Übergabe der Sachen erfolgen kann.

Neue Videobeiträge

Aktuelle Bauprojekte in Bernburg



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Europäisches Grillfest der CDU mit Sven Schulze
>> mehr lesen

Staatssekretär Schneider würdigt Städtepartnerschaft zwischen Fourmies und Bernburg
>> mehr lesen

Frühstück mit Links
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehrere Polizeieinsätze beim Stadt- und Rosenfest Bernburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Körperverletzung in Aschersleben
>> mehr lesen

Neue Galerien

Europäisches Grillfest der CDU mit Sven Schulze
>> mehr lesen

Das war das Stadt- und Rosenfest Bernburg 2017
>> mehr lesen

Stadtwerke Staßfurt feierten Geburtstag
>> mehr lesen

Viele Besucher beim Pferdemarkt Neugattersleben
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0