Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Nienburg: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Schönebeck: Trickdiebstahl, Unfall mit Personenschaden; B246 a: Unfall unter Einwirkung von Alkohol; Bernburg: Geschwindigkeitskontrolle

 


Schönebeck (Trickdiebstahl)

Am Montagnachmittag wurde eine 76-jährige Schönebeckerin Opfer eines Trickdiebes. Gegen 14:37 Uhr, meldete sich die ältere Dame bei der Polizei und bat um Hilfe. Bei ihr eingetroffen stellte sich folgender Sachverhalt dar. Ein bisher unbekannter Mann klopfte gegen 14:10 Uhr an der Wohnungstür der 2-Raum-Wohnung in der Moskauer Straße. Da die spätere Geschädigte eine Lieferung erwartete, öffnete sie die Tür. Vor der Tür stand ein ca. 50-55 Jahre alter Mann, mit orangefarbener Jacke. Er zeigte ihr einen Ausweis und gab sich als Sanitätsmitarbeiter aus. Geschickt verwickelte er die ältere Dame in ein Gespräch. Er gab an, dass er durch Spendeneinnahmen viel Kleingeld hätte und fragte, ob sie nicht in größere Scheine wechseln könnte. Gutmütig bat sie den Täter in ihre Wohnung und wechselte 50,00 € aus ihrer Damengeldbörse. Anschließend bat der Täter um ein Glas Wasser mit Zucker. Nach dem Austrinken spülte er das Glas selbst ab, schenkte ihr zum Dank einen Stapel Briefkarten und verließ die Wohnung. Erst kurz danach bemerkte die Frau, dass aus ihrer Geldbörse ein größerer Bargeldbetrag fehlte und informierte die Polizei. Die Absuche nach dem vermeintlichen Täter verlief ohne Erfolg. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nehmen wir auch gern telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagnachmittag kam es auf der Salzer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 51-jährige Radfahrerin verletzt wurde. Die Radfahrerin befuhr um 14:50 Uhr die Salzer Straße aus Richtung Friedrichstraße kommend in Richtung Tischlerstraße. Sie befand sich am rechten Fahrbahnrand. Im Nachfolgeverkehr befand sich ein weiterer Radfahrer, ein 24-jähriger Schönebecker. Der Radler setzte gerade zum Überholen an und stieß dabei seitlich gegen einen bereits überholenden Pkw (w/75). Durch den Anstoß kam er ins Schleudern und stieß gegen die Radfahrerin welche dadurch zu Fall kam und am Ellenbogen verletzt wurde. An den Rädern entstand scheinbar kein, am Fahrzeug geringer Sachschaden. Die Frau wurde zur Überprüfung und weiteren Behandlung ins Klinikum Schönebeck verbracht.

 

B246 a (Unfall unter Einwirkung von Alkohol)

Am Montagabend, um 23:10 Uhr, befuhr ein VW (m/21) die B246a, aus Richtung L69 kommend in Richtung Autobahnauffahrt A14. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und im dortigen Straßengraben zum Stehen. Während der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,3 Promille. Weiterhin war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte das Fahrzeug nach eigenen Angaben ohne das Wissen des Eigentümers genutzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Nienburg (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Montagnachmittag kontrollierte die Polizei ein Motorrad, welches ohne amtliches Kennzeichen in der Industriestraße unterwegs war. Auf dem Motorrad (125 ccm) befanden sich zwei Nienburger, der Fahrer (18) selbst war der feststellenden Beamtin bereits vom Sehen bekannt. Das Motorrad konnte nach einer kurzen Nachfahrt in der Schloßstraße gestellt werden. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Am Fahrzeug befand sich leider kein Schlüssel, daher wurde zur Verhinderung der Weiterfahrt der Benzinschlauch sichergestellt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:15 und 12:15 Uhr, an der Semmelweisstraße, in Fahrtrichtung Hallesche Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 332 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 31 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 30 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 55 km/h gemessen.

Aktuelle Veranstaltungstipps

Aktuelle Bauprojekte in Bernburg

Neue Videobeiträge

Salzlandkreis

Unwetterwarnung vor Gewitter (Stufe 4 von 4) (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen

So präsentierte sich der Salzlandkreis beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben (Mo, 19 Jun 2017)
>> mehr lesen

Das neue Unterhaltsvorschussgesetz tritt am 1. Juli 2017 in Kraft (Do, 15 Jun 2017)
>> mehr lesen



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Unwetterwarnung vor Gewitter (Stufe 4 von 4)
>> mehr lesen

Kino Sommer open air in Bernburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Eltern der Franz-Mehring-Schule machen sich ihrem Ärger Luft
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Komische Pflanzen in Bernburg entdeckt
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Spaß für die ganze Familie am Löderburger See
>> mehr lesen

So präsentierte sich der Salzlandkreis beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben
>> mehr lesen

Lichtillumination zum Schlossbergfest Bernburg
>> mehr lesen

Zu Besuch im Strandsolbad Staßfurt
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Opa Horst (Dienstag, 21 Februar 2017 20:36)

    "..Gutmütig bat sie den Täter in ihre Wohnung und wechselte 50,00 € aus ihrer Damengeldbörse. Anschließend bat der Täter um ein Glas Wasser mit Zucker. Nach dem Austrinken spülte er das Glas selbst ab, schenkte ihr zum Dank einen Stapel Briefkarten und verließ die Wohnung..."

    arrrrrghhhh