Di

28

Feb

2017

Räuberische Erpressungen in Bernburg - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht dringend nach weiteren Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise zu Tat, den möglichen Tatverdächtigen oder deren Identität nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.


Am Dienstagmorgen, um 02:20 Uhr, kam es im Bereich der Alten Bibel / Friedrichstraße zu eine räuberischen Erpressung gegenüber einem 35-jährigen Bernburger. Der Mann befand sich am Stadtpark und wurde dort aus einer Personengruppe heraus angesprochen. Als die 3 Männer und eine Frau Zigaretten von ihm forderten, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit gegenseitigen Drohungen. Der 35-jährige griff zu einer Bierflasche um seine Verteidigungsabsicht zu signalisieren. Zwei der männlichen Täter flüchteten daraufhin.

 

Beim Verlassen des Ereignisortes wurde der 35-jährige plötzlich von der Frau zu Fall gebracht. Daraufhin schlug der verbliebene Mann mit einem Gegenstand auf den am Boden liegenden 35-jährigen ein. Er erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde schließlich bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, begab er sich zu einer Bekannten, von dort aus wurde die Polizei informiert. Hier wurde auch das Fehlen seines Smartphones bemerkt.

 

Bei der Absuche des Tatorts konnten persönliche Gegenstände, unteranderem das Smartphone des Mannes aufgefunden werden. Die Absuche des Tatortnahbereiches führte nicht zur Feststellung der Täterschaft. Die Spurensicherung am Tatort erfolgte, die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Die vier Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden.

 

1.

- männlich, max. 20 Jahre, ca. 170cm groß,

- untersetzte Gestalt, helles blondes oder rotblondes Haar

- graue Sweatjacke, helle Jeans oder Jogginghose

 

2.

- männlich, max. 20 Jahre, ca. 180 cm groß,

- schlanke Gestalt, dunkelblondes, kurzes Haar

- helle Sweatjacke, helle Jeans

 

3.

- männlich, max. 20 Jahre, zwischen 150 - 160 cm groß,

- sehr schmale Gestalt,

- kurze schwarze Haare, (Täter für den Angriff)

 

4.

- weiblich, 16-18 Jahre alt, ca. 170 cm groß,

- schlanke Gestalt, dunkles schulterlanges Haar,

- dunkel bekleidet, dunkles Sweatshirt

 

Alle Personen sprachen hochdeutsch ohne Akzent.

 

Bereits am Wochenende kam es in Bernburg zu zwei gleichgelagerte Erpressungen. Im ersten Fall wurde am Sonntagmorgen, um 01:30 Uhr, ein 18-jähriger von drei männlichen Personen auf dem Karlsplatz verbal angegriffen. Als er sich dem entziehen wollte, folgten die Männer, stellten ihn auf Höhe des Takko-Marktes und schlugen ohne Vorwarnung auf ihn ein. Dabei forderten sie die Herausgabe von Geld. Aus Angst vor weiteren Übergriffen händigte der 18-jährige sein Portmonee aus. Die Täter entnahmen das Bargeld und verschwanden. Bei der Rangelei ging weiterhin das Handy des 18-jährigen verloren. Es wurden Verletzungen im Gesichts- und Kopfbereich festgestellt. Nachdem die Täter abgelassen hatten, meldete sich ein Zeuge bei dem Opfer und half bei der Suche nach dem Handy. Leider ist dieser namentlich nicht bekannt.

 

Die Ermittlungen wurden aufgenommen, eine Täterbeschreibung liegt auch in diesem Fall vor.

 

1.

- männlich, ca. 20 Jahre, zwischen 180 und 190 cm groß,

- kurzes blondes Haar, sportlich-schlanke Gestalt

- schwarze Jacke (Art Motorradjacke) mit weißen Stellen

 

Die anderen Personen konnten leider nicht näher beschrieben werden. Wenig später, um 01:42 Uhr, wurde in der Mühlenstraße ein 24-jähriger attackiert. Auch in diesem Fall agierten insgesamt 3 männliche Personen. Er wurde auf Höhe des Saaleplatzes angesprochen und die Herausgabe von Zigaretten gefordert. Aufgrund der bedrohlichen Situation gab er die Schachtel Zigaretten heraus. Daraufhin wurde der Rückkauf gegen bares gefordert. Als er seine Geldbörse in die Hand nahm wurde der Mann durch einen Bauzaun gestoßen und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Das Bargeld wurde entwendet, das Opfer flüchtete aus Angst vor weiteren Schlägen vom Tatort. Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesichtsbereich und wurde im Anschluss medizinisch betreut.

 

Zeugen wurden bekannt gemacht und zum Sachverhalt befragt. Einer der Täter trug eine dunkle Hose mit weißem Schriftzug und eine beschriftete schwarz-weiße Jacke, ein weiterer eine dunkle Hose und ein graues Sweatshirt. In allen Fällen wurden die Ermittlungen aufgenommen. Aufgrund der ähnliche Begehungsweise und vorliegenden Beschreibung der Täter, könnte es sich um eine und dieselbe Personengruppe handeln.

 

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise zu Tat, den möglichen Tatverdächtigen oder deren Identität nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Bernburg

Aktuelle Veranstaltungstipps

Aktuelle Bauprojekte in Bernburg



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Suche nach 33-jährigen Patient in Bernburg
>> mehr lesen

Zehn Stolpersteine in Bernburg verlegt
>> mehr lesen

Parkraumkonzept Bernburg, Anwohner profitieren
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Suche nach 33-jährigen Patient in Bernburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Zum Weltfrauentag wurden in Bernburg zehn "Salzlandfrauen" geehrt
>> mehr lesen

Feierliche Graduierung an der Fachhochschule Polizei
>> mehr lesen

ACC Union feierte Rosensonntagsumzug in Aschersleben
>> mehr lesen

Festumzug des Werdershausener Carneval  in Gröbzig
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Der R (Dienstag, 28 Februar 2017 21:48)

    Dreckspack!