Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Kennzeichendiebstahl, Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung; Ascherleben: Kennzeichendiebstahl; Staßfurt: Fahrraddiebstahl, Unfall mit Personenschaden; Pömmelte: Geschwindigkeitskontrolle


Ascherleben (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Donnerstag die beiden amtlichen Kennzeichen ASL-PT 111. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf einem Firmengelände Am Spittelsberg abgestellt. Weiter Kennzeichen wurden dort nicht entwendet. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

Am Mittwoch wurde von unbekannten Tätern die vordere Kennzeichentafel SLK-SC 872 entwendet. Das dazugehörige Fahrzeug war zwischen 07:10 und 16:00 Uhr in der Speicherstraße abgestellt. Beschädigungen entstanden beim Diebstahl augenscheinlich nicht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Staßfurt (Fahrraddiebstahl)

Aus dem Fahrradständer des Gymnasiums in Staßfurt wurde von unbekannten Tätern ein weißes Mountainbike der Marke KTM entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad am Dienstagmorgen um 07:10 Uhr dort abgestellt und mittels eines Gliederschlosses gesichert. Als er es am Nachmittag des darauf folgenden Tages wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Staßfurt (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagmorgen, um 05:40 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Lindigstraße / Schlachthofstraße drei Personen leicht verletzt. Anhand der vorliegenden Aussagen befuhr ein Renault die Lindigstraße über die Kreuzung Schlachthofstraße, weiter in Richtung Von-der-Heydt-Straße. Offenbar querte der Renault die vorfahrtberechtigte Schachthofstraße dabei ungebremst. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel der auf der Schlachthofstraße unterwegs war. Die beiden Insassen des Renault als auch der Fahrer des Opels wurden dabei verletzt und im Klinikum Aschersleben behandelt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

Bernburg (Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung)

Bereits am Wochenende 11. und 12. März beschädigten unbekannte Täter die Verglasung einer Bushaltestelle in der Paul-Schneider-Straße. Eine diesbezügliche Strafanazeige ging elektronisch im Polizeirevier ein. Wie aus der Anzeige hervorgeht wurden die drei hinteren Scheiben und eine gläserne Schauvitrine zerstört. Der Schaden wird seitens des Unternehmens auf etwa 3500.-€ beziffert. Die Tatzeit müsste zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Revier in Bernburg, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Pömmelte (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, an der Schönebecker Straße, in Fahrtrichtung Barby, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 521 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 16 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 79 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Nach Messerangriff: Tatverdächtiger wegen versuchten Totschlag festgenommen
>> mehr lesen

Bernburg: 28-jähriger nach Messerangriff schwer verletzt
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0