Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Landstraße 50 nahe Könnern: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Aschersleben: Kennzeichendiebstahl; B180, Aschersleben - Winningen: Unfall mit Personenschaden; Landstraße 63 nahe Brumby: Einbruchsdiebstahl; Staßfurt: Fahrraddiebstahl; Schönebeck: Unfall mit Personenschaden; Ilberstedt: Geschwindigkeitskontrolle


Landstraße 63 nahe Brumby (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in den Baucontainer einer Baustelle nahe der BAB 14 ein. Sie durchtrennten die Schließvorrichtung und gelangten so in den Werkzeugcontainer. Des Weiteren wurde der Bauwagen angegriffen. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden eine Kabeltrommel und eine Gasflasche mit Heizlüfter entwendet. Aus den ebenfalls angegriffenen Baufahrzeugen wurde Dieseltreibstoff entwendet. Die Täter nährten sich der Baustelle offenbar mit einem Fahrzeug. Spurensicherung vor Ort erfolgte, die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Staßfurt (Fahrraddiebstahl)

Am Dienstagnachmittag wurde aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Straße der Völkerfreundschaft ein Mountainbike der Marke Fully HILL 200 entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad um 13:30 Uhr im Flur des Hauses abgestellt und mit einem Zylinderschloss am Treppengeländer gesichert. Als das Rad um 15:15 Uhr in den Keller gebracht werden sollte, war es verschwunden.

 

Landstraße 50 nahe Könnern (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Mittwochmorgen kontrollierte die Polizei auf einem Rasthof an der L50, nahe der Autobahn 14, den Fahrer eines Opels. Die Beamten hatten das Fahrzeug am Ortsausgang Könnern festgestellt und waren ihm gefolgt. Der Fahrer, ein 38-jähriger Hallenser, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Des Weiteren war das Fahrzeug nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen, um dies zu vertuschen hatte er andere amtliche Kennzeichen angebracht. Diese waren seit Anfang März als gestohlen gemeldet. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Ein weiteres Fahrzeug hatten die Beamten bereits am Dienstagabend, gegen 23:00 Uhr in der Ortslage Bebitz gestoppt. Auch hier konnte der 18-jährige Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Die Kontrolle in den polizeilichen Informationssystemen ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrzeugschlüssel zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

 

Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter haben von einem in der Oberstraße, Parkplatz einer ehemaligen Schule, abgestellten Pkw das hintere amtliche Kennzeichen ASL-CF 5 entwendet. Der mögliche Tatzeitraum liegt zwischen dem 9 und dem 11. April. Zu Beschädigungen am Fahrzeug kam es augenscheinlich nicht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

B180, Aschersleben - Winningen (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochvormittag, um 09:10 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf der B 180 eine 25-jährige Fahrzeugführerin verletzt. Anhand der vorliegenden Aussagen und Auswertung der Unfallspuren, befuhr die Frau die B180 aus Richtung Aschersleben kommend in Richtung Winningen. Auf einer Anhöhe wurde das Fahrzeug scheinbar vom Wind erfasst und geriet ins Schlingern, es geriet auf den Grünstreifen, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Frau wurde mit Verletzungen an Arm und Gesicht ins Klinikum Aschersleben verbracht.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochmorgen, um 07:35 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Wilhelm-Hellge-Straße / Am Stremsgraben eine 58-jährige Fahrzeugführerin verletzt. Nach bisher vorliegenden Aussagen befuhr die Frau den Kreuzungsbereich, vorfahrtberechtigt, aus Richtung Am Stremsgraben kommend. Im Kreuzungsbereich kam es zu Zusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 50-jährigen, der in Richtung Am Stremsgraben unterwegs war. Die Frau klagte über Schmerzen und begab sich im Anschluss zu ihrem Hausarzt.

 

Ilberstedt (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:45 und 20:45 Uhr, an der Bernburger Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 532 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 100 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Archivalie des Monats, die Geschichte des Bernburger Postamtes
>> mehr lesen

Vorlesetag in der Kita „Kleine Stifte“ - Jimmy Milchohr hat etwas zu erzählen
>> mehr lesen

Bilanz des Berufsberatungsjahres im Salzlandkreis
>> mehr lesen

Karlsplatz wird mit drei Kameras von der Polizei überwacht
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Nach Messerangriff: Tatverdächtiger wegen versuchten Totschlag festgenommen
>> mehr lesen

Bernburg: 28-jähriger nach Messerangriff schwer verletzt
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Vorlesetag in der Kita „Kleine Stifte“ - Jimmy Milchohr hat etwas zu erzählen
>> mehr lesen

Bilanz des Berufsberatungsjahres im Salzlandkreis
>> mehr lesen

Zugelassene Elektrofahrzeuge im Salzlandkreis
>> mehr lesen

Flughafen Cochstedt, ein DLR-Testgelände könnte diese Lösung sein
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0