Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Schönebeck: Verdacht des räuberischen Diebstahls; Staßfurt: Einbruchsdiebstahl / Versuch; L144, Könnern – Edlau: Unfall mit Personenschaden; K1358, Schadeleben – Cochstedt: Unfall mit Personenschaden; Lödderitz: Geschwindigkeitskontrolle


Schönebeck (Verdacht des räuberischen Diebstahls)

Am Donnerstagnachmittag wurde bei der Polizei ein räuberischer Diebstahl zur Anzeige gebracht. Der Bestohlene (m/22) teilte den Beamten mit, dass er im Hausflur eines Mehrfamilienhauses im Breiten Weg von einem namentlich bekannten Täter angegriffen und geschlagen wurde. Der Täter hatte ihm unter anderem eine Jacke abgenommen. Bei der Aufarbeitung des Sachverhaltes stellte sich nach anfänglichem Widerstand des vermeintlichen Tatverdächtigen (m/25) heraus, dass er der eigentliche Eigentümer der Jacke war. Innerhalb der weiteren Vernehmungen des Geschädigten wurden diese Äußerungen untermauert. Weiterhin räumte der wegen Brandstiftung vorbestrafte 22-Jährige dabei ein, dass er die Ursache für den Brand eines Schuppens am Donnerstag gesetzt hatte. Diesbezüglich wurden die bereits eingeleiteten Ermittlungen intensiviert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

 

Staßfurt (Versuchter Diebstahl aus Automaten)

Bereits in der Nacht zu Donnerstag haben sich unbekannte Täter an einem Briefmarkenautomaten der Postfiliale in der Wasserturmstraße zu schaffen gemacht. Die Täter führten offenbar einen „Böller“ in das Ausgabefach der Briefmarken ein und versuchten so den Automaten zu Öffnen. Als dies nicht gelang verschwanden sie unverrichteter Dinge vom Tatort. Der Automat wurde beschädigt, an die Geldkassette gelangten die Täter nicht.

 

Schönebeck (Politisch motivierte Kriminalität)

Am Freitagmorgen wurde die Polizei zu Streitigkeiten in einer häuslichen Gemeinschaft gerufen. Den Streit konnten die Beamten schlichten, ein 30-Jähriger Schönebeck wurde der Wohnung verwiesen und bedankte sich dafür lautstark bei den Beamten mit dem Hitlergruß, begleitet von den Worten „Sieg Heil“. Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen Körperverletzung der Gefährtin und zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

 

Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

Am Donnerstag wurde von unbekannten Tätern ein 26“ Mountainbike, der Marke Rehberg, Typ Sport M82, entwendet. Der Eigentümer hatte das MTB um 14:00 Uhr, vor dem Grundstück 52 abgestellt und mittels eines Spiralschlosses gegen die Wegnahme gesichert. Als er das Rad etwa ½ Stunde später wieder nutzen wollte, war es verschwunden. An seiner statt befand sich lila-farbiges Fahrrad der Marke MC Coud am Abstellort. Das Rad brachte der Geschädigte zum Fundbüro und erstatte anschließend Anzeige wegen Diebstahl seines Rades.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

Am Freitagmorgen wurde von unbekannten Tätern gewaltsam das Tor zur Warenannahme eines Supermarktes in der Hohenerxlebener Straße geöffnet. Während der Tat wurde die Alarmanlage des Marktes ausgelöst und die Täter flüchteten vom Tatort, zu Diebstahlshandlungen kam es nicht.

 

L144, Könnern – Edlau (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagabend, um 17:55 Uhr, wurde der 20-jährige Fahrer eines Renaults bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 144 verletzt. Der Mann war aus Richtung Könnern kommend in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn in den linken Straßengraben geraten. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer erlitt Prellungen und klagte über Schmerzen an der geschwollenen rechten Hand. Er wurde zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum Bernburg verbracht.

 

K1358, Schadeleben – Cochstedt (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagnachmittag wurde die 22-jährige Fahrerin eines Fords bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1358 verletzt. Zum Unfallzeitpunkt war sie aus Richtung Schadeleben kommend in Richtung Cochstedt unterwegs. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve, kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

 

Lödderitz (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, am Calbenser Weg, in Fahrtrichtung Sachsendorf, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 430 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 90 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Europäisches Grillfest der CDU mit Sven Schulze
>> mehr lesen

Staatssekretär Schneider würdigt Städtepartnerschaft zwischen Fourmies und Bernburg
>> mehr lesen

Frühstück mit Links
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehrere Polizeieinsätze beim Stadt- und Rosenfest Bernburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Körperverletzung in Aschersleben
>> mehr lesen

Salzlandkreis

Tag der offenen Tür im Haus BBG 4 war ein großer Erfolg
>> mehr lesen

Bestehorns Markt Gartentipp im Monat Mai
>> mehr lesen

2. Brunnenfest in Schönebeck
>> mehr lesen

Zusammenprall mit Regionalbahn in Güsten endet tödlich
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0