Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Fahruntüchtig nach Konsum von Legal Highs, Dieseldiebstahl; Förderstedt: Kennzeichendiebstahl; Staßfurt: Motorraddiebstahl; L64, Latdorf – Bebitz: Unfall mit Personenschaden; L71, Unseburg – Neustaßfurt: Unfall mit Personenschaden, Geschwindigkeitskontrollen in Schönebeck, Hecklingen


Bernburg (Fahruntüchtig nach Konsum von Legal Highs)

Am Mittwochmorgen, um 00:50 Uhr, wurde in der Parkstraße ein Kraftfahrzeug ohne die vorgeschriebene Beleuchtung festgestellt und einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrer, ein 27-jähriger Bernburger, hatte nach eigenen Einlassungen „Legal Highs“ konsumiert und zeigte strake Angstpsychosen. Aufgrund der für Betäubungsmittel typischen Ausfallescheinungen wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, dieser reagierte negativ. Zu Beweissicherung wurde eine freiwillige Blutprobenentnahme realisiert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Aufgrund der Wahnvorstellungen, steigender Angstzustände und einer damit einhergehenden Fremd- und Eigengefährdung wurde er durch einen Arzt in die psychiatrische Einrichtung in Bernburg eingewiesen. Die „Reste der „Legal Highs“ wurden sichergestellt und eine Untersuchung veranlasst.

 

Bernburg (Dieseldiebstahl)

Am Dienstagabend entwendeten unbekannte Täter aus dem Tank eines in der Altenburger Chaussee abgestellten Lkws etwa 400 Liter Dieseltreibstoff. Der LKW war auf einem Parkplatz nahe der Firma Schwenk abgestellt und war verlassen. Als der Fahrer gegen 20:00 Uhr zum Fahrzeug kam, bemerkte er den geöffneten tank. Der Treibstoff wurde scheinbar abgepumpt. Hinweise zu möglichen Tätern liegen derzeit nicht vor.

 

Förderstedt (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch entwendeten unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichen SLK-CH 958. Das dazugehörige Fahrzeug war auf einem Parkplatz in der Marbestraße abgestellt. Ein zusätzlicher Schaden wurde am Fahrzeug nicht verursacht. Polizeilich wurde bisher keine anderweitige Verwendung der Kennzeichen bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

Staßfurt (Motorraddiebstahl)

Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch, ein in der Straße der Solidarität abgestelltes Kleinkraftrad (125ccm). An der grünen Yamaha befand sich das amtliche Kennzeichen SLK-VQ 76. Das Krad war mittels seines Lenkerschlosses gesichert. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

L64, Latdorf – Bebitz (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagabend, um 23:30 Uhr, wurde ein Motorradfahrer bei einem Wildunfall auf der L64, zwischen Latdorf und Gerbitz verletzt. Etwa auf der Hälfte der Strecke querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte der 33-jährige eine Kollission nicht vermeiden. Das Motorrad wurde danach zwar abgefangen und war fahrbereit, der Mann wurde allerdings am Fuß verletzt. Das Tier erlag noch an der Unfallstelle den Verletzungen.

 

L71, Unseburg – Neustaßfurt (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagabend, um 21:40 Uhr, wurde ein Motorradfahrer bei einem Wildunfall auf der L71, zwischen Unseburg und Neustaßfurt verletzt. Ca. 1 Kilometer hinter dem Ortsausgang Unseburg querte plötzlich eine Rotte Wildscheine die Fahrbahn. Eines der Wildschweine kollidierte mit dem Motorrad. Der Fahrer, ein 16-jähriger Staßfurter überschlug sich daraufhin mit dem Motorrad und wurde schwer verletzt ins Klinikum Aschersleben eingeliefert. Das Tier erlag noch an der Unfallstelle den Verletzungen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 09:00 und 12:00 Uhr, an der Köthener Straße, in Fahrtrichtung Friedrichstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 141 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 49 km/h gemessen.

 

Hecklingen (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Börnecker Straße, in Fahrtrichtung Groß Börnecke, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 60 km/h. Im Messzeitraum passierten 795 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 82 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 69 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 13 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 98 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Europäisches Grillfest der CDU mit Sven Schulze
>> mehr lesen

Staatssekretär Schneider würdigt Städtepartnerschaft zwischen Fourmies und Bernburg
>> mehr lesen

Frühstück mit Links
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehrere Polizeieinsätze beim Stadt- und Rosenfest Bernburg
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Körperverletzung in Aschersleben
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Europäisches Grillfest der CDU mit Sven Schulze
>> mehr lesen

Das war das Stadt- und Rosenfest Bernburg 2017
>> mehr lesen

Stadtwerke Staßfurt feierten Geburtstag
>> mehr lesen

Viele Besucher beim Pferdemarkt Neugattersleben
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0