Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Gatersleben: Einbruchsdiebstahl; Aschersleben: Verdacht Raubstraftat, Unfall mit Personenschaden; Staßfurt: Unfall mit Personenschaden; Bernburg: Geschwindigkeitskontrolle

 


Gatersleben (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam durch eine Balkontür Zugang zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Finkenweg. Der Mieter war am Montagnachmittag, 8. Mai, letztmalig in der Wohnung. Als er am Mittwochabend heimkehrte fand er eine gewaltsam geöffnete Balkontür vor. Auf dem Balkon befanden sich noch zwei Fernsehgeräte, die scheinbar zur Abholung bereitstanden. Aus der Wohnung fehlten diverse technische Geräte, Bekleidung und Bargeld. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an, eine Sicherung der vorgefundenen Spurenlage erfolgte. Hinweise zur Tat oder vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Verdacht Raubstraftat)

Am Mittwochabend wurde in der Dienststelle Ascherleben ein Raubdelikt zur Anzeige gebracht. Nach bisher vorliegenden Angaben hatte das spätere Opfer einen Fahrradverkauf in einem Onlineportal inseriert. Nach einer Kommunikation mit möglichen Interessenten erschien um 19:10 Uhr ein schwarzer Transporter, weiteres leider nicht bekannt, am Wohnort in der Hecklinger Straße. Im Gespräch schlug einer der drei Männer aus dem Fahrzeug auf den Besitzer des Fahrrades ein, anschließend wurde das Fahrrad verladen und das Fahrzeug fuhr in Richtung Klopstockstraße davon. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Da der Geschädigte auch den Beamten nicht vollends unbekannt ist, verzweigen sich die Ermittlungsansätze bereits in diesem frühen Stadium. Hinweise zu der Tat, den vermeintlichen Tätern, dem Fahrzeug oder dem Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Staßfurt (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochabend wurde bei einem Verkehrsunfall in der Lehrter Straße ein Radfahrer (m/27) am Kopf verletzt. Anhand der vorliegenden Spurenlage und Aussagen der Unfallbeteiligten, war der Radfahrer um 17:30 Uhr, auf der Wassertorstraße in Richtung Bodebrücke/Hohlweg unterwegs. Ein Fahrzeug (m/39) verließ zu diesem Zeitpunkt den Kreisverkehr in die gleiche Richtung. Plötzlich wechselte der Radfahrer vom Radweg ohne auf dem Pkw zu achten auf die Fahrbahn. Hierbei stieß er seitlich gegen den Pkw und kam zu Fall. Durch den Sturz wurde er am Kopf verletzt und zur medizinischen Kontrolle ins Klinikum Aschersleben verbracht.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochnachmittag wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Staßfurter Höhe ein Radfahrer (m/17) verletzt. Zum Unfallzeitpunkt befand sich ein Pkw (m/18) auf dem unbefestigten Seitenstreifen der Staßfurter Höhe und beabsichtigte in Richtung Zentrum anzufahren. Ein Radfahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt in der gleichen Fahrtrichtung, allerdings bereits auf der Staßfurter Höhe. Beim Einfahren vom Fahrbahnrand kam es zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer. Dieser versuchte zwar zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Bei dem Sturz wurde der Radfahrer am Kopf verletzt, weiterhin klagt er über Schmerzen am Oberschenkel. Er begab sich nach der Unfallaufnahme eigenständig in ärztliche Behandlung.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 14:45 und 20:15 Uhr, an der Dessauer Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 1166 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 57 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 55 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 76 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0