Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis


Schönebeck: Kennzeichendiebstahl, Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, Unfall mit Personenschaden; Könnern: Verstoß Waffengesetz; Güsten: Unfall mit Personenschaden; Alsleben: Kontrolle Fahrtüchtigkeit; K 1759 zwischen Pretzien - Dannigkow: Geschwindigkeitskontrolle

Schönebeck (Kennzeichendiebstahl)

Bereits in der Nacht zu Donnerstag wurde von unbekannten Tätern das amtliche Kennzeichenpaar SLK-LD 35 entwendet. Die Kennzeichen befanden sich an einem Citroen, welcher in der Calbeschen Straße abgestellt war. Eine anderweitige Verwendung der Kennzeichen ist polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Schönebeck (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Unbekannte Täter zerstörten in der Nacht zu Freitag die Scheibe eines in der Straße Am Randel abgestellten Pkws und entwendeten einen Rucksack, welchen der Eigentümer offenbar auf der hinteren Sitzbank vergessen hatte.

 

Könnern (Verstoß Waffengesetz)

Die Polizei kontrollierte am Freitagmorgen in der Hospitalstraße einen 46-jährigen Mann, der die gerad die zur Abholung bereitgestellten Mülltonnen durchsucht. Während der Personenkontrolle bemerken die Beamten eine starke Wölbung der linken Hosentasche. Hierzu befragt gab der Mann zu, eine Gasdruckpistole mit sich zu führen. Er händigte sie den Beamten aus. Sie war zu diesem Zeitpunkt mit der CO2 Patrone geladen, ein Magazin mit metallischen Kugeln steckte in der Waffe. Die Waffe wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagabend kam es im Kreuzungsbereich Edelmannstraße / August-Bebel-Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Zum Unfallzeitpunkt, um 18:35 Uhr, befanden sich beide Fahrzeuge an der Lichtsignalanlage und fuhren bei Grün an. Aufgrund eines Fußgängers, welcher ebenfalls bei Grün, die August-Bebel-Straße querte, musste das vorausfahrende Fahrzeug anhalte, dies bemerkte die Nachfolgende zu spät und fuhr auf. Hierbei wurde sie leicht verletzt. Sie wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Schönebeck verbracht.

 

Güsten (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagnachmittag wurde bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Bernburger Straße / Rathmannsdorfer Straße ein Radfahrer verletzt. Der Mann (21) war nach bisher vorliegenden Erkenntnissen auf dem Rad-Weg der Bernburger Straße unterwegs. Die Fahrerin (24) eines Ford Fiestas bog zu diesem Zeitpunkt aus der Rathmannsdorfer Straße nach rechts in die Bernburger Straße ab und bemerkte den Radfahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Radfahrer stürzte und am Kopf verletzt wurde. Er wurde zur weiteren medizinische Behandlung ins Klinikum Aschersleben verbracht.

 

Alsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am späten Donnerstagabend kontrollierte die Polizei in der Sanderslebener Straße den 21-jährigen Fahrer einen Ford Fiestas. Das Fahrzeug war den Beamten bereits aus einem Tankbetrug mit anschließender Flucht und einem verletzten Tankwart bekannt. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein freiwilliger Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Die erforderlichen Maßnahmen zur Beweissicherung (Blutprobenentnahme) wurden realisiert. Der Führerschein wurde sichergestellt und das Führen von Kraftfahrzeugen bis zu einer richterlichen Entscheidung untersagt.

 

K 1759 zwischen Pretzien - Dannigkow (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:30 und 20:00 Uhr, an der K1759, in Fahrtrichtung Pretzien, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 300 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 74 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 58 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 16 Fahrer Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 88 km/h gemessen.

 

Brumby (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, an der Üllnitzer Straße, in Fahrtrichtung Üllnitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 929 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 34 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 58 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Startschuss für die Talentgruppen im Salzlandkreis
>> mehr lesen

Kanzlerpfad zum Sommerfest in Bernburg eingeweiht
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neubau "Marienhof am Hasenturm" auf ehemaliges Schulgelände
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Feierstimmung im Salus‐Fachklinikum Bernburg
>> mehr lesen

NABUCCO im Schloss Bernburg im Nieselregen
>> mehr lesen

Rock im Schloss Bernburg gefeiert
>> mehr lesen

Turmbesteigung auf Martinskirche in Bernburg
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0