Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Strenznaundorf: Kennzeichendiebstahl; Bernburg: Einbruchsdiebstahl; Zuchau: Diebstahl aus Einfamilienhaus; B180 Quenstedt – Aschersleben: Unfall mit Personenschaden; Aschersleben: Unfallflucht; Geschwindigkeitskontrollen in Calbe und Bernburg


Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwoch wurden aus dem Fahrradständer eines Supermarktes in der Calbeschen Straße zwei Fahrräder entwendet. Die Eigentümer hatten die Räder, gegen 10:00 Uhr, mittels eines Seilschlosses, zusammen gesichert. Als sie die Räder zwei Stunden später wieder nutzen wollten, waren sie verschwunden. Die Absuche des Nahbereiches führte nicht zum Auffinden, die Fahndung konnte wegen der fehelenden Identnummern noch nicht eingeleitet werden.

 

Strenznaundorf (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurden von einem, in der Dorfstraße abgestellten, Pkw die beiden amtlichen Kennzeichen SLK-SH 110 entwendet. Durch den Diebstahl wurden keine zusätzlichen Beschädigungen verursacht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam Zugang zu den Büroräumen einer Stiftung in der Heinrich-Rau-Straße. Sie hebelten zwei Fenster an der Rückseite des Gebäudes auf und öffneten anschließend gewaltsam eine Bürotür. Das Büro, inklusive Mobiliar, wurde durchsucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde eine Digitalkamera der Marke Nikon entwendet.

 

Zuchau (Diebstahl aus Einfamilienhaus)

Am Donnerstagnachmittag wurde aus einem Einfamilienhaus in der Ortslage Zuchau, eine Handtasche entwendet. Der oder die unbekannten Täter nutzten den im Türschloss steckenden Schlüssel, um in das Haus zu gelangen. Anschließend wurde die Handtasche von der Garderobe entwendet. Die Tatzeit wird auf 15:30 Uhr geschätzt, Hinweise zu den Tätern liegend derzeit nicht vor.

 

B180 Quenstedt – Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagmorgen wurde ein 53-jähriger Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Mann war Zeugenaussagen zufolge mit seinem Ford aus Richtung Quenstedt in Richtung Aschersleben unterwegs. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Bäume. Der Fahrer wurde durch den Unfall verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum Aschersleben verbracht. Zum Unfallhergang befragt, räumte er einen Sekundenschlaf ein, der zum Abkommend es Fahrzeuge geführt haben könnte. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.

 

Aschersleben (Unfallflucht)

Ein unbekanntes Fahrzeug hat in der Nacht zu Donnerstag einen Schaden am Tor des Hintereingangs zum Elka-Kaufhaus verursacht. Das Tor befindet sich in der Vorderbreite. Der Schaden wurde durch einen Lieferanten bemerkt, dem es aufgrund des Schadens nicht möglich war das Tor zu öffnen. Die festgestellten Schäden sind ihrer Art und Weise nach einem Unfallgeschehen zuzuordnen. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt und ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zum Unfall, dem vermeintlichen Verursacher oder dem Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 06:45und 12:15 Uhr, an der Salzer Straße, in Fahrtrichtung Barbyer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 1222 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 78 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 76 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 61 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Mittwochabend, zwischen 19:00 und 21:00 Uhr, am Zepziger Weg, in Fahrtrichtung Innenstadt, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 87 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 8 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt, der Schnellste wurde mit 51 km/h gemessen.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Das Wochenendwetter heraus gegeben vom DWD
>> mehr lesen

Die Bevölkerung im Salzlandkreis schrumpft am stärksten
>> mehr lesen

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche 2016 in Sachsen-Anhalt um 4,7 Prozent zurückgegangen
>> mehr lesen

Das Steinsalz Bergwerk Bernburg
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Zeugenaufruf nach Diebstahlshandlungen
>> mehr lesen

Fassungslos: Einbruch in Kindertagesstätte Ilberstedt
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0