Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Einbruchsdiebstahl; Staßfurt: Politisch motivierte Kriminalität; Güsten: Einbruchsdiebstahl; Aschersleben: Kinderwagen sichergestellt; Schönebeck: Diebstahl aus Kraftfahrzeugen; Aschersleben: Diebstahl an Kraftfahrzeugen


Aschersleben (Kinderwagen sichergestellt)

Am Sonntagabend, den 18.06.2017 um 18:30 Uhr, wurde durch die Polizei im Bereich Rotkehlchenweg ein gut erhaltener Kinderwagen sichergestellt. Der Wagen machte einen gepflegten Eindruck und stand dem Zustand nach zu urteilen nicht im Freien. Bisher konnte der Kinderwagen keiner Straftat zugeordnet werden, wir würden ihn aber gern dem eigentlichen Eigentümer übergeben. Wem ist an diesem Tag bzw. kurz zuvor ein Kinderwagen gestohlen worden? Die Eigentümerin sollte sich zwischen 07:00 und 15:30 Uhr in der Dienststelle in Aschersleben oder telefonisch unter 03473-951179 bei dem Sachbearbeiter melden.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

Am Mittwochmorgen drangen unbekannte gewaltsam in den Vorraum eines Supermarktes in der Kustrenaer Straße ein. Sie hebelten die Eingangsbereich auf und gelangten so an die Waren im Bereich dieses Vorraums. Der oder die unbekannten Täter entwendeten dort mehrere alte Backwaren, welche zum Abtransport bereitgestellt waren. Des Weiteren wurden Grillkohle und Grillanzünder im Bereich des Parkplatzes aufgefunden und konnten auf Spuren untersucht werden. Bei Einbruch wurde die Alarmanlage des Marktes ausgelöst, was die Täter scheinbar zur Eile antrieb. Das Eindringen in den eigentlichen Markt gelang nicht. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Schönebeck (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Mittwoch wurde ein im Schützenweg abgestelltes Fahrzeug aufgebrochen. Der oder die unbekannten Täter zerstörten eine der Scheiben und gelangten so in das Fahrzeug. Hier wurde das Radio der Marke Sony scheinbar fachgerecht ausgebaut und entwendet. Ein weiterer Diebstahl wurde aus einem Fahrzeug, was in der Straße Am Stadtfeld abgestellt war gemeldet. Der Eigentümer bemerkte um 05:55 Uhr die eingeschlagene Seitenscheibe und informierte sofort die Polizei. Auch hier hatten sich die Täter Zugang durch das Einschlagen verschafft. Nach einer ersten gemeinsamen Bestandsaufnahme wurde aber offenbar nichts aus dem Fahrzeug entwendet.

 

Aschersleben (Diebstahl an Kraftfahrzeugen)

Vom Gelände eines Autohauses in der Ottostraße wurden in der Nacht zu Mittwoch vier Kompletträder entwendet. Der oder die Täter gingen scheinbar zielgerichtet zu einem Fahrzeug auf der Ausstellfläche und entwendeten dort unter Zuhilfenahme von Werkzeug die Alu-Räder. Das Fahrzeug wurde dazu aufgebockt und anschließend auf Steinen abgestellt. Das Genaue Schadenausmaß muss noch durch die Werkstatt festgestellt werden.

 

Staßfurt (Politisch motivierte Kriminalität)

Unbekannt machten sich in der Nacht zu Mittwoch am AfD-Büro in Staßfurt zu schaffen. Am Bürger- und am Wahlkreisbüro wurden zwei Schriftzüge mittels lilafarbener Sprühfarbe aufgebracht. Die Häuser in der Umgebung, Bereich Hohlweg und An der Bode, wurden anschließend scheinbar wahllos weiter besprüht. Die Farbe kann nur fachmännisch entfernt werden, da es sich um Sprühlack handelt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Täter nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Güsten (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Montagabend 23:55 Uhr und Mittwochmorgen 10:40 Uhr gewaltsam Zutritt zu den Räumen einer Gaststätte in Güsten. Die Eingangstür wurde zu diesem wecke aufgehebelt und anschließend, nach Verlassen, wieder angelehnt. Aus dem Kühlschrank wurden diverse alkoholfreie und alkoholische Getränke entwendet. Anschließend entfernten sich die Täter scheinbar unerkannt vom Tatort.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:00 und 08:30 Uhr, im Pfeilergraben, in Fahrtrichtung Mehringer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt wegen der naheliegenden Grundschule bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 116 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 6 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 48 km/h gemessen.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 10:00 und 12:00 Uhr, an der Großen Freiheit, in Fahrtrichtung Ortszentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 275 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 7 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 68 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0