Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Unfall mit 2 Personen schwer verletzten Personen, Kontrolle: mit 1,33 Promille erwischt; Frose: LKW Anhänger L-GW 2060 mit Baumaschinen gestohlen; Brumby: mit 74 km/h in dreißiger Zone 

 


Frose (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Grundstück in der Hoymer Straße. Nachdem sie das stählerne Tor überwunden hatten, begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zu einem LKW, auf dessen Ladefläche ein hochwertiger Motorkompressor abgestellt war. Weiterhin befand sich auf der Ladefläche eine Haspel (Hilfswinde) und eine Schubkarre. Die Täter verbrachten diese Gegenstände auf einen Anhänger, der ebenfalls auf dem Grundstück abgestellt war. Dieser, amtliches Kennzeichen L-GW 2060, war bereits mit zwei Baggerschaufeln beladen. Der Anhänger mitsamt dem Diebesgut wurde dann entwendet. Nach ersten Schätzungen des Geschädigten entstand ein Schaden von etwa 12.000.-€

 

Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwoch wurde am Bahnhof in Schönebeck ein Mountainbike der Marke McKenzie entwendet. Die Eigentümerin hatte das blau-gelbe Rad am Mittwochmorgen, um 08:15 Uhr im Fahrradständer der Bahnhofstraße abgestellt und mittels eines Fahrradschlosses gegen die Wegnahme gesichert. Als sie das Rad am Abend, um 19:30 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Das Schloss wurde durchtrennt am Tatort aufgefunden. Die Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Bereits am späten Dienstagabend wurde in der Krumbholzallee ein Mountainbike der Marke Giant entwendet. Der Eigentümer war zu Besuch bei einem Bekannten und hatte das Rad, gegen 22:00 Uhr, im angeschlossenen Zustand vor dem Wohnhaus abgestellt. Als er das Rad eine Stunde später nutzen wollte, war es verschwunden. Ein Bekannter will das Rad bei am Abend bei drei verdächtigen Personen im gesehen haben, die sich in Richtung Annenstraße bewegten.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochnachmittag, um 16:42 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1203, Baalberger Chaussee, 2 Personen schwer verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war ein Skoda in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit dem entgegenkommenden Peugeot kollidiert. Der Fahrer (m/54) des Skoda und die Fahrerin (w/19) des Peugeot wurden dabei schwer verletzt. Ein im Nachfolgeverkehr des Peugeot befindlicher Kia (m/18), konnte einen Zusammenstoß mit dem verunfallten Peugeot nicht mehr verhindern und fuhr auf. Durch diesen Aufprall wurde die Fahrerin des Peugeot eingeklemmt, konnte aber von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Verletzten wurden zur weiteren medizinischen Behandlung ins Klinikum Bernburg verbracht. Beim Fahrer des Skoda, einem 54-Jährigen aus dem Saalekreis, wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,56 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Straße konnte nach 4 ½ Vollsperrung um 21:30 Uhr wieder freigegeben werden.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagmorgen, um 03:05 Uhr, kontrollierte die Polizei den 27-jährigen Fahrer eines Opel Astra, welcher im Vorfeld durch eine unsicher Fahrweise im Bereich der Annenstraße aufgefallen war. Am Platz der Jugend wurde das Fahrzeug gestoppt. Währen der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,33 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein beschlagnahmt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 

Brumby (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Üllnitzer Straße, in Fahrtrichtung Üllnitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 689 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 85 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 72 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 13 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 74 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    MZ Leser (Freitag, 23 Juni 2017 09:29)

    Fahndung Mann klaut Zugbegleiterin 800 Euro teures Handy
    – Quelle: http://www.mz-web.de/27843648 ©2017