Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Schönebeck: Kellereinbruch, Kontrolle Fahrtüchtigkeit; Cochstedt: Geschwindigkeitskontrolle; Bernburg/Peißen: Geschwindigkeitskontrolle

 


Schönebeck (Kellereinbruch)

Freitagmorgen, gegen 00:40 Uhr, wird durch einen aufmerksamen Bürger bekannt, dass sich vier auffällig verhaltende Personen im Bereich vom Tulpenweg bewegen. Als die Polizeibeamten wenige Zeit später eintrafen, wurden diese durch den Bürger darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Personen im Keller eines Mehrfamilienhauses befinden und noch „herumschrauben“. Bei der weiteren Prüfungshandlung wurden im Fahrradkeller vier 22 bis 34-jährige männliche Personen gestellt, die nach bisherigem Erkenntnisstand dabei waren von hochwertigen Fahrrädern sich Ersatzteile zu „besorgen“. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen, die vier Personen wurden vorerst, da die Identität zweifelsfrei vor Ort nicht geklärt werden konnte, in die Polizeidienststelle Schönebeck verbracht.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagmittag, um 11:35 Uhr, kontrollierte die Polizei den 59-jährigen Fahrer eines Opel Meriva, welcher im Vorfeld durch eine unsicher Fahrweise im Bereich Kreisverkehr der Barbyer Straße / B246a aufgefallen war. Währen der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,96 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein beschlagnahmt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 

Cochstedt (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 09:00 und 12:00 Uhr, auf der B 180, Höhe Abzweig Flughafen Cochstedt, in Fahrtrichtung Aschersleben, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. Im Messzeitraum wurden 15 Geschwindig-keitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 109 km/h gemessen.

 

Peißen (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 16:30 und 17:30 Uhr, auf der K 2104, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 54 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 2 Fahrzeugführern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 1 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, welcher mit 79 km/h gemessen wurde.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Verkehrsminister Webel: Ortsumgehung Calbe für Verkehr freigegeben
>> mehr lesen

Köthener Flugtage mit Familienfest
>> mehr lesen

Pferdemarkt Neugattersleben mit Frank Zander
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Bernburger Raddampfer holen Sieg zur 13. Drachenbootregatta
>> mehr lesen

Feierstimmung im Salus‐Fachklinikum Bernburg
>> mehr lesen

NABUCCO im Schloss Bernburg im Nieselregen
>> mehr lesen

Rock im Schloss Bernburg gefeiert
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Volkstimme Leser (Samstag, 22 Juli 2017 14:56)

    Handyraub am Schleinufer in Magdeburg.
    (Beim Täter handelt es sich um einen schlanken etwa 180 Zentimeter großen Mann im Alter von 25 bis 30 Jahren mit dunklen, kurzen Haaren, dunkler Haut und einem Bartansatz.)

    http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/zeugensuche-handyraub-am-schleinufer-in-magdeburg