Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Hecklingen: Urkundenfälschung; Peißen: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Schönebeck: Fahrzeugdiebstahl; Bernburg: Fahrraddiebstahl; Egeln: Einbruchsdiebstahl; Ilberstedt: Einbruchsdiebstahl; Pretzien: Geschwindigkeitskontrolle

 


 

Hecklingen   (Urkundenfälschung)

Am Montagvormittag stellte die Polizei während einer Fahrzeugkontrolle eine Urkundenfälschung fest. Der Täter hatte, um einen ordnungsgemäß zugelassenen Zustand des Fahrzeuges vorzutäuschen die TÜV- und Landkreisplaketten eines anderen Kennzeichens entfernt und auf dem Originalkennzeichen des Fahrzeuges angebracht. Das Fahrzeug selbst war bereits stillgelegt. Ob das andere Kennzeichen aus einem Fund oder einer Diebstahlshandlung stammte, muss noch ermittelt werden, Angaben zu dem Kennzeichen machte der Tatverdächtige nicht. Innerhalb der ersten Befragungen räumte der vermeintliche Täter, ein 51-jähriger Staßfurter, die Tat allerdings ein. Die am Fahrzeug befindlichen Kennzeichen wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Peißen   (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Montagvormittag kontrollierte die Polizei den 26-jährigen Fahrer eines VW Polos, der mit seinem Fahrzeug in Richtung Könnern unterwegs war. Der Mann wurde auf der Peißener Hauptstraße im Gegenverkehr festgestellt. Als er den Funkstreifenwagen bemerkte, beschleunigte er stark und versuchte sich offenbar einer Kontrolle zu entziehen.  Auf einem nahegelegenen Tankstellengelände konnte das Fahrzeug dann gestoppt werden. Während der Kontrolle räumte er sofort ein, dass er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, da er diesen „Verloren“ hat. Aufgrund des nervösen und unruhigen Eindrucks wurde er zum kürzlichen Konsum von Betäubungsmitteln befragt, dabei räumte er den Konsum von Methamphetamin am gestrigen Abend ein. Da auch die Kennzeichen nicht zu dem geführten Fahrzeug gehörten, wurden diese sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Mann muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, denn diese war nicht nur „Verloren“, dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Urkundenfälschung und dem Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz (Fahren unter Einfluss von BtM) verantworten.

 

Schönebeck   (Fahrzeugdiebstahl)

Am Wochenende wurde von der Ausstellfläche eines Autohauses in Schönebeck ein derzeit nicht zugelassener Mazda CX5 entwendet. Der oder die unbekannten Täter entwendeten zusätzlich die beiden amtlichen Kennzeichen SBK-CX 55, welche an einem dort abgestellten Fahrzeug angebracht waren. Anschließend wurde der schwarze Jahreswagen wahrscheinlich mit den gestohlenen Kennzeichen versehen und vom Gelände gefahren.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern, dem entwendeten Fahrzeug oder den Kennzeichen nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg   (Fahrraddiebstahl)

Unbekannte Täter haben vom Gelände des Krankenhauses in der Kustrenaer Straße ein Fahrrad entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad am Sonntagmorgen, um 08:50 Uhr, im Fahrradständer abgestellt und mittels eines Seilschlosses gegen eine unbefugte Nutzung oder die Wegnahme gesichert. Als er das Rad am Montagmorgen, um 07:50 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Egeln   (Einbruchsdiebstahl)

Am Wochenende verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zur Lagerhalle eines Dienstleistungsbetriebes in Egeln. Aus der Lagerhalle wurden eine Kettensäge und zwei Heckenscheren der Marke Stihl entwendet. Der Schaden wird auf etwa 1000.-€ beziffert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Ilberstedt   (Einbruchsdiebstahl)

Am Wochenende drangen unbekannte Täter in die Räume einer Kindertagesstätte in Ilberstedt ein. Die Kita war allerdings nicht zum ersten Mal das Ziel von Dieben, deshalb hatten die Mitarbeiter eine Wildkamera zur Dokumentation des vermeintlichen Einbrechers aufgestellt. Der oder die unbekannten Täter hatten die Kamera aber scheinbar bemerkt und neben Lebensmitteln und Süßigkeiten ebenfalls entwendet. Hebelspuren im Bereich des Fensters konnten gesichert werden, die Ermittlungen dauern an.

 

Pretzien   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, an der Dornburger Straße, in Fahrtrichtung Dannigkow, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 218 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 66 km/h gemessen.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Grundschule Latdorf feierte Oktoberfest
>> mehr lesen

Weniger Bäcker in Sachsen-Anhalt
>> mehr lesen

Staßfurt in Flammen 2017 am 03. November
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Grundschule Latdorf feierte Oktoberfest
>> mehr lesen

Pöttinger Bernburg öffnete Türen für die Sendung mit der Maus
>> mehr lesen

RiRo und THW Staßfurt feierten Straßenfest
>> mehr lesen

90 Jahre Capitol Filmtheater Bernburg gefeiert
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0