Polizei Einsatz, Mann mit Schusswaffe im Erlebnisbad Saaleperle

Laut Zeugenaussagen war der Mann bereits eine länger Zeit im Freibad unterwegs und hielt seine mitgeführte „Waffe“ demonstrativ nach oben. Dabei soll er auch mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben.


Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei zu einem Einsatz am Freibad in Bernburg gerufen. Dort war nach Zeugenaussagen ein Mann mit Schusswaffe unterwegs. Bei Eintreffend er Beamten befand sich der beschriebene Mann am Eingang des Bades und wurde kommunikativ zu Boden gebracht.

 

Bei der anschließenden Durchsuchung wurden in einer mitgeführten Papiertüte eine Softairwaffe und ein leeres, zugehöriges Magazin gefunden und sichergestellt. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,38 Promille. Laute den Zeugenaussagen war der Mann bereits eine länger Zeit im Freibad unterwegs und hielt seine mitgeführte „Waffe“ demonstrativ nach oben.

 

Dabei soll er auch mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen wurde eingeleitet. Zusätzlich muss sich der 34-jährige Bernburger noch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetzt, durch das Führen von Anscheinswaffen, verantworten.

 

Durch das Sachgebiet 5 (politische motivierte Kriminalität) wurden die Ermittlungen aufgenommen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Wer kiloweise Pilze aus dem Wald schleppt, muss mit 10.000 Euro Bußgeld rechnen
>> mehr lesen

City Hotel lädt zum Tag der offenen Tür am Sonntag
>> mehr lesen

Bußgelder bei Verstößen gegen Maskenpflicht beschlossen
>> mehr lesen

Corona-Pandemie: Inzidenzwert steigt weiter. Besondere Vorsicht zu Halloween geboten
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Restaurierte Orgel in Bernburg eingeweiht, 100 Jahre Pflege und Wartung gesichert
>> mehr lesen

Bernburger Kulturmarkt erstrahlte in bunten Farben
>> mehr lesen

SeeAlm Eröffnung mit Oktoberfest im Acamed
>> mehr lesen

Tag der Regionen in Staßfurt gefeiert
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke