Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Staßfurt: gefährliche Körperverletzung; Schönebeck: Fahrzeugdiebstahl; Könnern: Kennzeichendiebstahl; Schönebeck: Einbruchsdiebstahl, Unfall mit Personenschaden


Staßfurt (gefährliche Körperverletzung)

 

Am Sonntagabend, um 22:15 Uhr, wurde ein 29-jähriger Staßfurter vom mehreren unbekannten Personen zusammengeschlagen. Der Mann befand sich vor dem Grundstück August-Bebel-Straße 33, als er auf die Personengruppe traf. Laut Zeugenaussagen sollen es 12 Personen, sowohl männlich als auch weiblich gewesen sein. Die Zeugen hatten, nachdem sie Lärm vernommen hatten auch gleich nach dem Mann gesehen und Rettungsdienst und Polizei informiert. Der 29-jährige wurde aufgrund des Verletzungsbildes ins Uniklinikum Magdeburg verbracht und dort stationär aufgenommen. Während der Erstbefragung erklärte er, dass er aus der Gruppe heraus angegriffen und niedergeschlagen wurde. Wie viele Täter gehandelt haben, konnte er nicht sagen. Er kannte weder die Personen noch den Grund der Handlung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Revier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Fahrzeugdiebstahl)

 

Im Verlauf des Sonntages wurden von einem Autohauses im Bereich Am Stremsgraben, zwei Fahrzeuge entwendet. Die unbekannten Täter gelangten ohne Hindernisse auf die Ausstellfläche der Fahrzeuge und entwendeten scheinbar zielgerichtet einen grauer Ford Kuga mit den amtlichen Kennzeichen SLK-AJ 884 und einen schwarzen, derzeit nicht zugelassenen Ford S-Max. Die Fahrzeuge wurden vom Gelände gefahren. Die Fahndung wurde eingeleitet, allerdings wurde der Diebstahl erst am Montagmorgen bekannt. Die Originalschlüssel waren jeweils vorhanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Revier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Könnern (Kennzeichendiebstahl)

 

In der Nacht zu Montag wurden in der Neumarktpassage zwei hinter amtliche Kennzeichen entwendet. Die beiden Kennzeichen BBG-SR 99 und BBG-SR 121 befanden sich an Fahrzeugen, welche an der Straße abgestellt waren. Von einem in der Bahnhofstraße abgestellten Fahrzeuge wurde am Wochenende ebenfalls die hintere Kennzeichentafel L-LD 5158 entwendet. Zu weiteren Beschädigungen an den Fahrzeugen kam es augenscheinlich nicht. Die Diebstähle wurden erst am Montag bemerkt und sofort zur Anzeige gebracht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Wochenende versuchten unbekannte Täter in den Verkaufsraum einer Supermarkttankstelle in der Calbeschen Straße zu gelangen. Durch das hebeln an der Verkleidung des Gebäudes wurde der Alarm ausgelöst. Anschließend flüchteten die Täter unverrichteter Dinge. Der für die Sicherheit zuständige Wachdienst wurde durch den Alarm informiert, konnte die Täter allerdings nicht mehr feststellen. Die Polizei wurde am Montagmorgen über den versuchten Einbruch informiert.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Sonntagabend wurden bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Sökerstraße / Friedrichstraße 4 Menschen leicht verletzt. Anhand der vorliegenden Aussagen befanden sich beide Fahrzeuge um 17:32 Uhr auf der Kreuzung. Ein Fahrzeug hatte den die Kreuzung aus Richtung Friedrichstraße kommend, das andere, der Sökerstraße entlang folgend befahren. Die Lichtsignalanlage im Kreuzungsbereich war nicht in Betrieb, demnach war das Fahrzeug aus Richtung Friedrichstraße wartepflichtig. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wobei die Fahrerin (40) des wartepflichtigen Fahrzeuges als auch der Fahrer (62) und die beiden Insassen (w/86 und w/61) des bevorrechtigten Fahrzeuges leicht verletzt wurden.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Stunt Action Monster-Truck Show in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehr als eine halbe Million Euro für Straßensanierung bei Kleinpaschleben
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Stunt Action Monster-Truck Show in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehr als eine halbe Million Euro für Straßensanierung bei Kleinpaschleben
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Stunt Action Monster-Truck Show in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehr als eine halbe Million Euro für Straßensanierung bei Kleinpaschleben
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    MZ-Leser (Montag, 07 August 2017 16:47)

    Egal wer, mit aller Härte des Gesetzes!

    Körperverletzung in Staßfurt.
    29-Jähriger wird von einer Gruppe zusammengeschlagen
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28129332 ©2017

  • #2

    Daniel (Montag, 07 August 2017)

    Aus der Gerechtigkeit herraus müste man mit der Keule zurück schlagen, aus sozialen Aspekten natürlich nicht, lieber vor Gericht bringen aber das bewirkt ja nichts. Strafen deutliche erhöhen!!!!!! Zwangsarbeit währe ne Maßnahme.
    Dem Geschädigten wünsche ich gute Besserung und Gerechtigkeit, auf welchen Weg auch immer.