Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Brand Gartenlaube; Schönebeck: vermeintlicher Wohnungsbrand; Nienburg: Diebstahl aus Staubsaugerautomaten; Bernburg: Kontrolle Fahrtüchtigkeit; Staßfurt: Kontrolle Fahrtüchtigkeit


Bernburg (Brand Gartenlaube)

 

In den frühen Morgenstunden des 06.08.2017 wurden die Kollegen des Polizeireviers Salzlandkreis zu einem Laubenbrand gerufen. Beim Eintreffen der Beamten stand das Gebäude bereits im Vollbrand und wurde völlig zerstört. Kurze Zeit später trafen die Kammeraden der Feuerwehr ein und konnten das Feuer schnell unter ihre Kontrolle bringen. Da eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte wurde der Brandort beschlagnahmt und einer kriminaltechnischen Untersuchung unterzogen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Schönebeck (vermeintlicher Wohnungsbrand)

 

Am Freitagabend wurden die Kollegen zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in die Willi-Sonnenberg-Straße gerufen. Beim Eintreffen am Brandort waren bereits die Feuerwehr und eine Verantwortlicher der Wohnungsgesellschaft anwesend. Diese hatten schon festgestellt, dass durch einen der Mieter ein Kochtopf auf dem Herd vergessen wurde. Zu einem wirklichen Brand ist es zum Glück nicht gekommen. Hinweise auf eine mögliche Straftat konnten nicht erlangt werden.

 

Nienburg (Diebstahl aus Staubsaugerautomaten)

 

Am Morgen des 05.08.2017 gegen 01:30 Uhr wurden die Staubsaugerautomaten einer Tankstelle an der Landstraße in Nienburg angegriffen. Der Täter hebelte dabei die beiden Geldwertbehälter auf und entwendetet das darin befindliche Bargeld. Die Beute muss nach Angaben der Anzeigeerstatterin sehr gering gewesen sein, da die Geldkassetten regelmäßig geleert werden. Der Sachschaden ist hingegen als erheblich einzustufen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Revier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Samstagmorgen, um 00:34 Uhr, kontrollierte die Polizei einen Radfahrer, der ohne die vorgeschriebene Beleuchtung in der Zepziger Straße unterwegs war. Während des Gesprächs wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dieses Verfahrens wurde auch die Entnahme einer Blutprobe realisiert. Anschließend konnte der 34-Jährige Bernburger seinen Weg, das Fahrrad schiebend, fortsetzen.

 

Staßfurt (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Samstagabend, um 23:45 Uhr, kontrollierte die Polizei einen Radfahrer, welcher mit unsicherer Fahrweise in der Löderburger Straße unterwegs war. Während des Gesprächs wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,39 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dieses Verfahrens wurde auch die Entnahme einer Blutprobe realisiert. Anschließend konnte der 35-Jährige Staßfurter aus der polizeilichen Maßnahme entlassen werden.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, in der Dessauer Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 801 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 55 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 52 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 86 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 09:30 und 12:30 Uhr, in der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 330 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 17 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 16 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Stunt Action Monster-Truck Show in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehr als eine halbe Million Euro für Straßensanierung bei Kleinpaschleben
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Stunt Action Monster-Truck Show in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehr als eine halbe Million Euro für Straßensanierung bei Kleinpaschleben
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Stunt Action Monster-Truck Show in Bernburg
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mehr als eine halbe Million Euro für Straßensanierung bei Kleinpaschleben
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0