Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Nienburg: Verstoß Pflichtversicherungsgesetz; Staßfurt: Kennzeichendiebstahl und Sachbeschädigung; Schönebeck: Unterwäschedieb gestellt; Aschersleben: Kennzeichendiebstahl; Löderburg: Einbruchsdiebstahl; Wilsleben: Unfall mit Personenschaden; Alsleben: Kontrolle Fahrtüchtigkeit; Aschersleben: Geschwindigkeitskontrolle


Nienburg (Verstoß Pflichtversicherungsgesetz)

 

Am Dienstagvormittag kontrollierte die Polizei einen Ford Fiesta, der ohne amtliche Kennzeichen auf der L63 unterwegs in Richtung Nienburg war. Der Fahrer, ein 43-jähriger Nienburger, hatte das Fahrzeug laut Kaufvertrag gerade erworben. Eine Zulassung für den Straßenverkehr hatte er noch nicht erledigt, eine Versicherungsbescheinigung konnte ebenfalls nicht vorgelegt werden. Am Fahrzeug hatte er allerdings vorsichtshalber schon mal ein Pappschild „Überführungsfahrt“ angebracht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Staßfurt (Kennzeichendiebstahl und Sachbeschädigung)

 

In der Nacht zu Dienstag wurden von unbekannten Tätern mehrere Kennzeichen vom Gelände eines Autohauses am Steinbruch entwendet. Bei Abreißen der Kennzeichen wurden mehrere Stoßfänger beschädigt. Bei einigen Ausstellmodellen wurden die Motorhauben eingedellt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Schönebeck (Unterwäschedieb gestellt)

 

Am Dienstagmorgen, um 04:38 Uhr, wurde durch einen Hausbesitzer ein vermeintlicher Einbrecher gestellt, der gerade dabei war Unterwäsche vom Grundstück des Einfamilienhauses zu entwenden. Der Tatverdächtige (m/55) konnte direkt auf dem Grundstück gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Er hatte einen Garten in der Nähe des Tatorts, die Identität konnte zweifelsfrei ermittelt werden. Ob es sich bei Tatverdächtigen auch um den Dieb aus vorangegangenen Wäschediebstählen handelt wird nun ermittelt.

 

Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

 

Am Montagnachmittag wurde von einem Audi das hintere amtliche Kennzeichen SAW-EC 275 entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug um 13:45 Uhr auf dem Tie und anschließend in der Güstener Straße abgestellt. Die hintere Kennzeichentafel wurde ohne Gewalt aus der Halterung gestohlen. An der vorderen Kennzeichentafel scheiterten die Täter, sie war zusätzlich verschraubt und konnte ohne Werkzeug nicht entnommen werden. Eine anderweitige Verwendung des Kennzeichens wurde p0olizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Löderburg (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Montagnachmittag wurde in der Bergmannstraße in zwei Wohnungen eingebrochen. Die beiden Wohnungen befinden sich in einem Mehrfamilienhaus. Der mögliche Tatzeitraum konnte zwischen 14:40 und 15:30 Uhr eingegrenzt werden. Aus einer Wohnung wurde verschiedene Unterhaltungselektronik entwendet. Die zweite Wohnung wurde ebenfalls aufgebrochen. Durch den Mieter konnte vorerst kein spezielles Diebesgut benannt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Wilsleben (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagvormittag, gegen 08:05 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf dem Cochstedter Weg eine Mopedfahrerin leicht verletzt wurde. Den vorliegen Aussagen nach waren zwei Mopedfahrerin auf dem Cochstedter Weg unterwegs in Richtung Kreisstraße 1371. Im Einmündungsbereich verschaltetet sich die Mopedfahrerin und geriet dadurch auf die Kreisstraße. Eine herannahende Fahrzeugführerin (39) erkannte das Moped, versuchte noch über die Gegenfahrbahn auszuweichen, konnte aber den Anstoß nicht mehr verhindern. In der weiteren Folge geriet die Mopedfahrerin (16) zu Fall und verletzte sich am Bein. Sie wurde zur Untersuchung ins Klinikum Aschersleben verbracht.

 

Alsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Dienstagmorgen, gegen 00:05 Uhr, kontrollierte die Polizei den Fahrer eines VW, welcher in am Markt unterwegs war. Als dieser den Funkstreifenwagen bemerkt hatte, versuchte er sich anfänglich der Kontrolle zu entziehen, als dies aber nicht gelang, stoppte er sein Fahrzeug in der Poststraße. Während d er Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,63 Promille. Daraufhin wurde ein beweissicherer Atemalkoholtest in der Dienststelle realisiert, dieser brachte einen Wert von 0,76 Promille hervor. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt vorerst untersagt.

 

Eine halbe Stunde später, zurück in Alsleben, wurde ein weiteres Fahrzeug, ein BMW aus dem Raum Leipzig, kontrolliert. Bei dem 29-jährigen Fahrer wurden typische Hinweise, die auf den Konsum von Betäubungsmittel hindeuten festgestellt. Ein freiwilliger Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabisprodukte. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, zur Beweissicherung wurde die Entnahme einer Blutprobe 8Bestimmung des Wirkstoffgehaltes) realisiert. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 06:45 und 08:45 Uhr, Vor dem Steintor, in Fahrtrichtung An der Darre, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 679 Fahrzeuge die Messstelle nahe der Burgschule. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 46 km/h gemessen.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 09:15 und 12:15 Uhr, an der Eislebener Straße, in Fahrtrichtung Hettstedt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 725 Fahrzeuge die Messstelle vor dem Klinikum. Dabei wurden 52 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 51 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den schnellsten Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 55 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook