Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Güsten: Einbruchsdiebstahl in Tankstelle; Schönebeck: Polizeieinsatz nach Bedrohung im Jobcenter, Diebstahl von Kraftfahrzeugen, Unfall mit Radfahrerin; Aschersleben: Einbruchsdiebstahl in Discounter; Calbe – Schönebeck: Unfall mit Personenschaden; Bernburg: Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt


Güsten   (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Mittwochmorgen wurde in eine Tankstelle in der Ilberstedter Straße eingebrochen. Die unbekannten Täte zerstörten die Eingangstür und eine Scheibe zum Eingangsbereich. Anschließend drangen sie in den Verkaufsraum und im weiteren in ein Lager vor. Es wurden Zigaretten und Tabakwaren entwendet. Durch Zeugen wurden kurze Zeit vor dem Einbruch, um 00:57 Uhr, Drei dunkel bekleidete Personen und ein dunkler PKW in dem Bereich gesehen. Das Kennzeichen am Fahrzeug war wie sich später herausstellte gestohlen. Bei der Tatortnahbereichsfahndung wurden auf der Fahrbahn sogenannte Krähenfüße festgestellt. Es ist wahrscheinlich, dass sie durch die Täter zur Sicherung der Flucht verstreut wurden. Spurensuche und Spurensicherung erfolgten durch den Kriminaldauerdienst, Hinweise zu den Tätern liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. Weitere Hinweise zur Tat, dem Fluchtfahrzeug, vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebsgutes nimmt das Polizeirevier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

 

 

Schönebeck   (Androhen von Straftaten)

 

Am Dienstagnachmittag wurde durch einen 39-jährigen Schönebecker ein Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann hatte während seines Gespräches einen Sachbearbeiter des Jobcenters bedroht, indem er vorgab dessen Familie auslöschen zu wollen. Daraufhin wurde die Polizei informiert. Die erschien wenig später beim Anrufer und  klärte die Situation auf. Der Familienvater hatte sich aufgrund seiner angespannten familiären Situation zu dieser Äußerung hinreißen lassen. Er beteuert, dass diese Drohung nicht ernst gemeint war. Zur weiteren Klärung wurde der Mann ins Kommissariat Schönebeck verbracht und begab sich anschließend freiwillig in weitere medizinische Behandlung. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

 

Schönebeck   (Diebstahl von Kraftfahrzeugen)

 

Unbekannte Täter haben am Dienstag von einem Parkplatz in der Barbarastraße einen VW Golf, amtliches Kennzeichen SBK-II 811 entwendet. Das weiße Fahrzeug war seit 08:00 Uhr, auf einem  firmeneigenen Parkplatz, abgestellt und original verschlossen. Gegen 18:00 Uhr bemerkte der Eigentümer den Diebstahl, seither fehlt von dem Fahrzeug jede Spur. Die erforderlichen Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

 

 

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Eingangsbereich eines Discounters in der Wilhelm-Bestel-Straße ein. Sie zerstörten die Nebeneingangstür und gelangten so in den mit einem Backwarenladen ausgestalteten Vorraum. Hier wurde wahrscheinlich zielgerichtet ein Würfeltresor entwendet. In den eigentlichen Discounter wurde nicht eingebrochen. Der Einbruch selbst wurde am Morgen, gegen 05:00 Uhr, durch einen Mitarbeiter bemerkt Die Polizei hatte er selbst nicht informiert und war entsprechend erstaunt, als diese plötzlich am Tatort erschienen. Die Beamten hatten kurz zuvor in der Wilhelm-Bestel-Straße das Fehlen eines Regenwassereinlaufs bemerkt und sich auf die Suche nach Selbigem begeben. Fündig wurden sie an der Backstube des Discounters. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Tatzeit liegt zwischen 19:30 und 05:00 Uhr. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebsgutes nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

 

 

L65, Calbe – Schönebeck   (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Mittwochmorgen wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 65 zwischen Calbe und Schönebeck, ein Fahrzeugführer verletzt. Den vorliegenden Aussagen und Spuren am Unfallort zufolge war ein Fahrzeug auf einem querenden Wirtschaftsweg in Richtung Kleinmühlingen unterwegs. Beim Überqueren der Landstraße bemerkte der Fahrer (71) den in Richtung Schönebeck fahrenden Pkw (m/58) zu spät. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern, streifte das Fahrzeug noch und kam an einem Brückenpfeiler zum Stehen. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin (64) des verursachenden Fahrzeuges verletzt. Sie wurde zur weiteren Kontrolle ins Klinikum Schönebeck verbracht.

 

 

 

Bernburg   (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagabend, um 18:20 Uhr, wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Karlstraße verletzt. Der Mann (28) war mit dem Rad, die Karlstraße entlang aus Richtung Rheineplatz in Richtung Klara-Zetkin-Platz unterwegs. Als er die Steinstraße passierte, wurde er von einem herannahenden Fahrzeug erfasst und kam zu Fall. Die Fahrerin (34) des PKW hatte den bevorrechtigten Radfahrer offenbar zu spät bemerkt, als sie die Karlstraße in Richtung Lindenstraße querte. Der Radfahrer wurde an Schulter und Hand verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum Bernburg verbracht.

 

 

 

Schönebeck   (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagabend, um 18:12 Uhr, wurde eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall im Birkenweg verletzt. Der Fahrer eines PKW hatte am rechten Fahrbahnrand gehalten und öffnete gerade seine Tür. Zu diesem Zeitpunkt war die Radfahrerin am Fahrbahnrand in gleicher Richtung unterwegs. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte sie nicht mehr ausweichen und stieß gegen die Tür. In der weiteren Folge kam sie zu Fall und verletzte sich dabei an Knie und Schulter. Nach der Unfallaufnahme begab sie sich selbständig in ärztliche Behandlung.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0