Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Bernburg: Sachbeschädigung; Neugattersleben: Strohballen in Brand gesetzt; Schönebeck: Raubstraftat; Aschersleben: Einbruchsdiebstahl, Unfall mit Personenschaden; Sachsendorf: Unfall mit Personenschaden


Schönebeck   (Raubstraftat)

Am späten Montagabend, wurde ein 17-jähriger Schönebecker Opfer einer Raubstraftat. Der junge Mann war mit zwei Zeuginnen in der Magdeburger Straße unterwegs. Gegen 23:40 Uhr, stoppte er, auf Höhe der ehemaligen Gaststätte „Alt Salzer Hof“ um dort auszutreten. Die beiden Zeuginnen gingen langsam weiter und hörten plötzlich den 17-Jährigen schreien. Er lief dann einer Person in Richtung Geyerstraße hinterher. Sie informierten die Polizei, welche kurze Zeit später am Tatort eintraf. Innerhalb der ersten Befragungen stellte sich heraus, dass der 17-Jährige beim Verrichten seiner Notdurft von einer männlichen Person angegriffen wurde. Der dunkel bekleidete Täter hatte eine Sturmhaube über das Gesicht gezogen und wirkte mit Pfefferspray auf das Opfer ein. Er erbeutete den Rucksack und flüchtete. Eine detaillierte Personenbeschreibung war leider nicht möglich. Die Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg, auch der Rucksack konnte bisher nicht aufgefunden werden.

 

Bernburg   (Sachbeschädigung)

Am Montagabend wurde eine randalierende Person im Bereich Auguststraße / Lindenstraße gemeldet. Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann einen Werbeaufsteller beschädigte. Die Polizei konnte der Person habhaft werden, es handelte sich um einen 35-jährigen Asylbewerber, der aufgrund von Streitigkeiten mit einer Frau scheinbar zu viel Alkohol zu sich genommen hatte. Die Identität wurde zweifelsfrei festgestellt und der Mann belehrt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

 

Bernburg   (Fahrraddiebstahl)

AM Montagnachmittag wurde in der Johann-Rust-Straße ein silbergraues Damenfahrrad entwendet. Die Eigentümerin war zu Besuch bei einer Freundin und hatte ihr Rad um 14:25 Uhr, im Fahrradständer vor dem Haus abgestellt und mit einem Seilschloss gesichert. Das 28-Zoll-Rad war vorn und hinten mit einem Fahrradkorb versehen. Al sie etwa 40 Minuten später zum Abstellort kam, war das Rad verschwunden.

 

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstagmorgen wurde der Einbruch in drei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Ermslebener Straße festgestellt. Der oder die unbekannten Täter waren durch ein Gitter aus dem Nachbareingang in den Keller gelangt. Hier hatten sie die Kellerverschläge scheinbar mit körperlicher Gewalt geöffnet. Aus den Kellern wurden und insgesamt 5 Fahrräder entwendet, ein Downhill-Bike, zwei Mountainbikes, ein Herren- und ein Damenrad.

 

Neugattersleben   (Strohballen in Brand gesetzt)

Am Montagabend, kurz nach 20:00 Uhr, wurde ein brennender Strohdiemen nahe dem Ilberstedter Feldweg an der L50 gemeldet. Die Kameraden der Feuerwehr konnten das Feuer wenig später vollständig ablöschen. Es wurden 20 Strohballen (Schaden 400.-€) zerstört. Es brannte nun bereits zum 2. Mal innerhalb dieses Bereiches. Derzeit wird nicht von einer Selbstentzündung ausgegangen, das Feuer wurde eher vorsätzlich gelegt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Zeugenhinweise nimmt das Revier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben   (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagnachmittag wurde bei einem Auffahrunfall in der Hecklinger Straße eine 45-jährige Fahrzeugführerin verletzt. Sie war mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Seegraben kommend unterwegs. Als sie auf Höhe der Einmündung Schlachthofstraße nach links abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte die Nachfolgende (w/80) zu spät und fuhr auf. Nach dem Unfall klagte die 45-Jährige über Schmerzen im Nackenbereich und wurde zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Aschersleben verbracht. In ihrem Fahrzeug befanden sich auch zwei Kinder, diese blieben unverletzt.

 

Sachsendorf   (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagnachmittag wurde bei einem Unfall im Kreuzungsbereich L63 / K1285 ein Motorradfahrer schwer verletzt. Anhand der vorliegenden Aussagen war der Mann (37) auf der L63 aus Sachsendorf kommend in Richtung Schwarz unterwegs. Der Fahrer eines PKW (56) befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der K1285, aus Richtung Zuchau kommend, mit der Absicht auf die L63 nach links in Richtung Schwarz abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in dessen Folge der Motorradfahrer zu Fall kam. Aufgrund der Schmerzen im Brust- und Rückenbereich wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Magdeburg geflogen. Der Zustand wurde von dort aus als nicht lebensbedrohlich eingeschätzt.

 

Latdorf   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 14:45 und 20:15 Uhr, an der Bernburger Straße, in Fahrtrichtung Gerbitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 368 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 25 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 7 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 105 km/h gemessen.

 

Unseburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:45 und 12:15 Uhr, an der Walter-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Neustaßfurt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 290 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 27 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 22 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 81 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Leser (Mittwoch, 30 August 2017 09:29)

    Sexuelle Belästigung Soko „Laterne“ sucht Straftäter vom Laternenfest
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28244208 ©2017

    Zwei Männer wegen Scheinhinrichtung verurteilt
    - Quelle: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Zwei-Maenner-wegen-Scheinhinrichtung-verurteilt-97848773

  • #2

    Bitte lesen (Mittwoch, 30 August 2017 09:32)

    Ermittlungsgruppe "Laterne" im Polizeirevier Halle /Saale eingerichtet
    http://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=886357&identifier=66e58d464de1a81747e7d849ac9cbb85