Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Bebitz: Diebstahl von Papageien; Bernburg: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; Schönebeck: Einbruchsdiebstahl; Staßfurt: Einbruchsdiebstahl; Brumby: Geschwindigkeitskontrolle

 


Bebitz   (Diebstahl von Papageien)

In der Nacht zu Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Privatgrundstück. Hierzu nutzten sie die hintere Grundstückstür, welche zum angrenzenden Acker führt. Anschließend begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zum Vogelgehege, zerstörten dort eine Scheibe und gelangten so ins Innere. Aus den von dort angrenzenden Vogelvolieren wurden dann insgesamt 11 Papageien entwendet. Es handelte sich um 4 Graupapageien, 6 Mohrenkopfpapageien und eine Venezuela-Amazone. Der Diebstahl wurde gegen 11:00 Uhr bemerkt, der Eigentümer begab sich daraufhin direkt ins Polizeirevier.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib der gestohlenen Tiere, nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck   (Einbruchsdiebstahl)

Im Zeitraum zwischen dem 27. Und 30 August wurde durch unbekannte Täter in einen Garten der Kleingartensparte „Boeltzigstraße e.V.“ eingebrochen. Der oder die Täter hebelten die hölzernen Eingangstüren zu Laube und Geräteschuppen auf und durchsuchten die Räume. Aus dem Schuppen wurden ein Freischneider (Benzin, Marke Fuchs), eine Heckenschere (Benzin, Marke MCCulloch) und ein Baustellenradio der Marke Bosch entwendet.

 

Staßfurt   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurde aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Der Deutschen Einheit ein Herrenrad entwendet. Der Keller war mit einem Vorhängeschloss gesichert. In dem Eingang des Hauses wohnen nur noch vereinzelte Mieter, das Gebäude soll demnächst zurückgebaut werden. Zum Fahrrad selbst konnten keine Unterlagen vorgelegt werden, daher war die Einleitung polizeilicher Fahndungsmaßnahmen nicht möglich.

 

Bernburg   (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am Mittwochnachmittag kam es in der Virchowstraße zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines Pkws hatte wegen einer Straßenverengung verkehrsbedingt gehalten und der nachfolgende Motorradfahrer war aufgefahren. Als der Fahrer des Pkw ausstieg, um den Schaden an der Stoßstange in Augenschein zu nehmen, entfernte sich der Motorradfahrer, ohne die erforderlichen Maßnahmen zur Schadensregulierung einzuleiten. Den Angaben des Unfallbeteiligten und eines Zeugen zufolge handelte es sich bei dem Motorrad um eine orangefarbene KTM (Duke) mit dem Kennzeichenfragment SLK-. Der Fahrer war männlich, trug ein weißes T-Shirt und einen schwarzen Cross-Helm. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen und dem beteiligten Motorradfahrer. Hinweise bitte an das Revier in Bernburg, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Brumby   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 10:30 und 16:30 Uhr, an der Ilberstedter Straße, in Fahrtrichtung Aderstedt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 363 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 65 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 56 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 9 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 66 km/h gemessen.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0