Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Unfall mit Personenschaden; Schönebeck: Einbruchsdiebstahl, Wohnungseinbruch; Windpark Mehringen/ Drohndorf: Einbruchsdiebstahl; Kontrolle Fahrtüchtigkeit in Könnern, Gatersleben, Aschersleben, Staßfurt, Bernburg; Hoym: Geschwindigkeitskontrolle; Hinweis zum RBB-Büro in der Gemeinde Hecklingen

 


Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Sonntagabend wurde in einen Autodienst in Schönebeck eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich durch den Maschendrahtzaun Zugang zum Gelände und hebelten anschließend eines der Fenster auf. Durch das Fenster gelangten sie ins Innere, die Alarmanlage wurde dabei um 23:00 Uhr ausgelöst. Der Wachdienst war wenig später vor Ort, die Täter hatten das Objekt aber bereits verlassen. Ob und welche Gegenstände entwendet wurden ist noch unklar, die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Es kamen die Kriminaltechnik und ein Fährtenhund zum Einsatz.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Wochenende verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Garage in der Welsleber Straße. Nachdem sie das hölzerne Tor aufgehebelt hatten, wurde die Garage durchsucht. Das Tor wurde beim Aufbruch beschädigt. Aus der Garage wurden diverse Werkzeuge, eine Tischkreissäge, eine Bandsäge, eine Bohrmaschine, zwei Akkuschrauber, eine Dekupiersäge und eine Teppichschneidemaschine entwendet.

 

Windpark Mehringen/ Drohndorf (Einbruchsdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zutritt zu einem der Baucontainer im Bereich des Windparks. Nachdem sie die Eingangstür aufgehebelt hatten wurde der Container durchsucht und die Umkleideschränke durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurden eine Kühlbox, zwei Paar Arbeitsschuhe, eine Arbeitsjacke, ein Akku-Schrauber, ein Feuerlöscher und eine komplette Kletter- und Sicherungsausrüstung entwendet.

 

Schönebeck (Wohnungseinbruch)

 

Am Montagmorgen wurde der Einbruch in die Wohnung eines 33-Jährigen Mannes festgestellt. Ein Nachbar aus dem Mehrfamilienhaus am Malzmühlenfeld hatte die offensichtlich schwer beschädigte Wohnungstür festgestellt und die Polizei informiert, da er wusste, dass der Mieter zu diesem Zeitpunkt bereits auf Arbeit ist. Die Beamten erschienen fast zeitgleich mit dem Bewohner am Tatort. Die Tür musste durch eine Fachfirma repariert werden, ob und welche Gegenstände entwendet wurden stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

 

Könnern (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei in der Rothenburger Straße einen 28-jährigen Motorradfahrer, welcher das Motorrad ohne amtliche Kennzeichen führte. Er und sein Sozius wurden um 19:35 Uhr gestoppt und nach einer Belehrung zum Fahrzeug befragt. Er gab an, dass es sich nur um eine Probefahrt handelt und das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist. Während des Gespräches wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,24 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Zuge dessen wurde natürlich auch eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung realisiert.

 

Gatersleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

In der Hans-Stubbe-Straße kontrollierte die Polizei am Sonntagnachmittag einen 48-jährigen Radfahrer, welcher durch eine unsichere Fahrweise auffiel. Der Mann befand sich um 13:23 Uhr, im Gegenverkehr der Streife. Nachdem er die Beamten bemerkt hatte hielt er die linke Hand heraus und stoppte sein Fahrrad. Die Beamten stoppten ebenfalls und unterzogen ihn einer Kontrolle. Während des Gespräches wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,44 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Zuge dessen wurde natürlich auch eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung realisiert.

 

Aschersleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei in der Hecklinger Straße einen 46-jährigen Radfahrer, welcher durch eine unsichere Fahrweise auffiel. Die Beamten stoppten den Mann gegen 19:05 Uhr und unterzogen ihn einer Kontrolle. Während des Gespräches wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,09 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Zuge dessen wurde natürlich auch eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung realisiert.

 

Staßfurt (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Während der Kontrolle eines PKWs in der August-Bebel-Straße, stellte die Polizei am Sonntagabend einen Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Der 17-Jährige Staßfurter war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte das Fahrzeug ohne das Wissen der Eigentümerin genutzt. Weiterhin war das Fahrzeug nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen und musste entstempelt (Entfernen der ordnungsgemäßen Zulassungsplaketten des Landkreises) werden, da kein Versicherungsschutz mehr bestand. Der freiwillige Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Gegen den Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, im Rahmen der Ermittlungen wurde auch eine Blutprobe zur Bestimmung der Betäubungsmittel und des Wirkstoffgehaltes realisiert.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

 

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag wurde die 16-jährige Beifahrerin eines Pkws leicht verletzt. Anhand der vorliegenden Aussagen und Rekonstruktion der Unfallspuren war der 21-jährige Fahrer in der Annenstraße in Richtung Talstadt unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Laterne und kam wenig später an einer kleinen Grundstücksmauer zum Stehen. Während d er Unfallaufnahme klagte die 16-jährige Beifahrerin über Kopf- und Bauchschmerzen. Ein Rettungswagen wurde informiert, welcher sie zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum Aschersleben verbrachte.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei einen 58-jährigen Mopedfahrer, welcher durch sein defektes Rücklicht aufgefallen war. Die Beamten stoppten den Mann gegen 19:30 Uhr auf Höhe der Einfahrt Steinstraße und unterzogen ihn einer Kontrolle. Während des Gespräches wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,98 Promille. Aufgrund eines gesundheitlichen Leidens konnte keine beweissichere Atemalkoholmessung durchgeführt werden daher erfolgte die Entnahme eine Blutprobe zur Alkoholbestimmung. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Hoym (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:00 und 09:30 Uhr, an der Ballenstedter Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 164 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 13 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 74 km/h gemessen.

 

Hinweis zum RBB-Büro in der Gemeinde Hecklingen

 

Das RBB Büro der Gemeinde Hecklingen ist aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen bis auf weiteres nicht besetzt. In Absprache mit dem Bürgermeister wird der Gemeindebereich wechselnd durch Beamte aus den Nachbarbereichen betreut. Bei persönlichen Kontaktwünschen bitte das Revier informieren, dort können sie dann ihre Telefonnummer hinterlassen. Der zuständige RBB meldet sich dann zeitnah bezüglich weiterer Absprachen bei Ihnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass Anliegen, welche ein sofortiges polizeiliches Handeln erfordern, über die 110 zu melden sind.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0