Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Raubstraftat – Zeugen gesucht, Einbruchsdiebstahl, Unfall mit Personenschaden; Staßfurt: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Schönebeck/ Plötzky: Unfall mit zwei schwer verletzten Personen


Bernburg (Raubstraftat – Zeugen gesucht)

 

Am Freitagvormittag, um 10:10 Uhr, wurde ein68-jähriger Bernburger, in der Friedensallee, Opfer eines Raubes. Der Rentner hatte sein Fahrrad gerade an der Eingangstreppe zur Post abgestellt und war mit der Sicherung beschäftigt. Kurz zuvor hatte er seinen weißen Stoffbeutel aus dem Fahrradkorb genommen. Als er noch in der gebückten Haltung am Fahrrad stand, nährte sich plötzlich eine unbekannte Person und riss ihm den Stoffbeutel aus der Hand und flüchtete in Richtung Schloss. Im Beutel befanden sich sowohl persönliche Gegenstände als auch die Wertsachen des Mannes. Die Verfolgung wurde aufgenommen, er konnte aber nicht eingeholt werden. Der Täter konnte während der Anzeigenaufnahme beschrieben werden.

 

Demnach handelt es sich um einen etwa 170-180 cm großen Mann mit südländischem Aussehen. Zum Alter konnte das Opfer leider keine Angaben machen. Bekleidet war der Täter mit einer blauen Jeans und einem weißen T-Shirt ohne auffällige Aufdrucke. Weiterhin trug er ein braunes Basecape, was mit dem Schirm nach hintern gerichtet war.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Donnerstagabend verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Fitnessstudio in der Kalistraße. Beim Betretend er Räumlichkeiten wurde der Alarm ausgelöst und die Täter verschwanden scheinbar unverrichteter Dinge. Die spätere Kontrolle mit dem Verantwortlichen erbrachte keine Hinweise, dass es zu Diebstahlshandlungen kam.

 

Baalberge (Einbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht zu Freitag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu den Räumlichkeiten eines Autohauses. Sie überstiegen die Umfriedung und begaben sich scheinbar zielgerichtet zur Werkstatt. Dort wurde ein Fenster aufgehebelt und geöffnet. Aus der Werkstatt wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand die Kaffeekasse, eine Zulassungsbescheinigung und das dazugehörige Kennzeichen und eine Angelausrüstung entwendet.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Donnerstagnachmittag, um 14:34 Uhr, wurde ein 41-jähriger Motorradfahrer aus Bernburg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Den bisher vorliegenden Aussagen und Unfallspuren zufolge befuhr er mit dem Motorrad die Kreisstraße 2107, aus Richtung Hallesche Landstraße kommend in Richtung Kreisverkehr. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein PKW die Kreisstraße 2107, als Linksabbieger aus Richtung Kustrenaer Weg kommend. Der Motorradfahrer hatte bereits vor dem Einmündungsbereich zu einem Überholmanöver angesetzt und dabei bereits vier Fahrzeuge überholt. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem einbiegenden PKW, in dessen Folge der Motorradfahrer über das Fahrzeug hinweg geschleudert wurde. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und zu einer Not-OP ins Klinikum verbracht.

 

Staßfurt (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Freitagmorgen, um 06:42 Uhr, wurde in der Steinstraße ein Fahrzeug festgestellt, bei welchem die Beleuchtung teilweise defekt war. Die Nachfahrt erfolgte über den Kreisverkehr der Marktstraße, der Wassertorstraße, der Steinstraße bis zum Parkplatz neben der Staßfurter Tafel. Auf dem Parkplatz hielt das Fahrzeug an und der Fahrzeugführer wurde einer Kontrolle unterzogen. Dabei gab er sofort an, nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Da er keinerlei Dokumente bei sich führte, erfolgte die Verbringung zur Wohnanschrift. Hier konnte die Identität zweifelsfrei geklärt werden. Er wurde belehrt, kein Fahrzeug ohne gültige Fahrerlaubnis im öffentlichen Verkehrsraum zu führen, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Donnerstagabend, um 20:21 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Hohen Straße den Fahrer eines grünen BMWs. Der 47-jährige Bernburger war eigenen Einlassungen Zu Folge unterwegs zur Garage. Im Gespräch wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 3,49 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Zuge dessen wurde auch eine Blutprobe zur Beweissicherung realisiert. Der Führerschein konnte leider nicht sichergestellt werden, er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

 

Unseburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:30 und 20:30 Uhr, an der Walther-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Borne, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 288 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 10 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 82 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt wegen der Baustelle bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 1038 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 23 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 72 km/h gemessen.

 

Bernburg (Eigentümer eines BMX-Rades gesucht)

 

Die Polizei stellte am 19. September bei einer Maßnahme am Bahnhof in Bernburg einen vermeintlichen Fahrraddieb. Der 15 Jährige hatte gerade in Fahrrad bei sich und warf ein Fahrradschloss auf das Dach des Bahnhofgebäudes. Als er die Beamten bemerkte, versuchte er zu flüchten, konnte aber in der Franzstraße gestellt werden. Zu den Eigentumsverhältnissen gab er an, dass er nur eine Runde mit dem Rad drehen wollte und er nichts mit dem zerstörten Fahrradschloss zu tun hat. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Fahrrad, ein BMX Rad, Sonderedition Die wilden Kerle, wurde im Revier sichergestellt. Bisher hat sich der Eigentümer allerdings noch nicht gemeldet, bzw. eine Anzeige erstattet. Anbei ein Bild des Rades, der Eigentümer möchte sich bitte im Polizeirevier Salzlandkreis, Bernburg, Franzstraße 35 melden

 

Schönebeck/ Plötzky (Unfall mit zwei schwer verletzten Personen)

 

Am Samstagnachmittag ereignete sich, gegen 14:30 Uhr, ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 246a, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Zum derzeitigen Ermittlungsstand und nach Zeugenaussagen ist folgender Unfallhergang wahrscheinlich:

 

Der 71-jährige Fahrzeugführer befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße aus Richtung Schönebeck, in Richtung Plötzky. Auf Höhe der alten Fähre geriet der PKW, auf Grund von gesundheitlichen Problemen des Fahrers, in einer Rechtskurve, nach links. In der Folge kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung herunter. Im Nachgang prallte das KFZ frontal gegen einen Baum. Der PKW-Fahrer und seine 69-jährige Beifahrerin wurden durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug geborgen und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Die B246a wurde für die Zeitdauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Zur Fertigung von Übersichtsaufnahmen wurde der Polizeihubschrauber eingesetzt.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Michel (Mittwoch, 04 Oktober 2017 09:02)

    "Opfer: ein 68-jähriger Bernburger - Täter: großen Mann mit südländischem Aussehen."
    Brauchen wir mehr davon?