Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Staßfurt: Mopeddiebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis / Einfluss von BTM, Brandermittlungen; Schönebeck: Motorraddiebstahl, Geschwindigkeitskontrolle; Aschersleben: Unfall mit Personenschaden

 

 


Staßfurt (Mopeddiebstahl)

 

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Montag, ein in der Mittelstraße blaue Vespa, Biaco entwendet. Das Moped wurde gegen 18:00 Uhr vor dem Grundstück 6 abgestellt. Am Morgen, gegen 08:00 Uhr war es verschwunden. Am Moped befand sich das Versicherungskennzeichen AAX 561. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Staßfurt (Brandermittlungen)

 

Am Montagmorgen, um 05:23 Uhr, wurde der Polizei ein brennendes Moped im Bereich der August-Bebel-Straße gemeldet. Bei der weiteren Überprüfung wurde das bereits ausgebrannte Moped nahe dem Kindergarten festgestellt. Das Kennzeichen wurde überprüft und Ermittlungen zum Eigentümer eingeleitet. Dabei stellte sich heraus, dass das Moped gegen 04:00 Uhr noch in der Straße der Jugend abgestellt war und offenbar von dort entwendet wurde. Hinweise zu Tätern liegen derzeit nicht vor.

 

Schönebeck (Motorraddiebstahl)

 

Am Wochenende verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Garage des Garagenkomplexes am Schwarzen Weg. Das hölzerne Tor konnte scheinbar mit einfacher körperlicher Gewalt aufgebrochen werden. Anschließend wurde ein Motorrad aus DDR-Zeiten, eine MZ, TS 150 entwendet. Das Motorrad bestand ausschließlich aus Originalteilen und hatte keine Gepäckträger. Am Fahrzeug befand sich das amtliche Kennzeichen SLK-O 578. Weiterhin erbeuteten die Täter einen alten, schwarz-weißen Motorradhelm ohne Visier. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Staßfurt (Fahren ohne Fahrerlaubnis / Einfluss von BTM)

 

Am Sonntagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 19-jährigen Staßfurter, der mit einem Motorrad in der Rathausstraße unterwegs war. Nachdem die Beamten ihn gestoppt hatten, gab er ohne viele Umschweife zu, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Da er auch sonst keine Papiere zur Identifizierung bei sich führte, wurde er in die Dienststelle Staßfurt verbracht. Dort konnte die Identität zweifelsfrei geklärt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, nach einem Drogenschnelltest, welcher positiv auf Amphetamine reagierte, wurde zur Beweissicherung noch eine Blutprobe realisiert und der Mann anschließend entlassen.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Montagmorgen, um 09:25 Uhr, wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Juri-Gagarin-Straße verletzt. Zum Unfallzeitpunkt war der 78-Jährige Radfahrer auf der Juri-Gagarin-Straße, als ein Fahrzeug aus der Hans-Grade-Straße nach rechts einbog. Der Fahrer des PKWs (m/28) hatte den Mann allem Anschein nach nicht gesehen. Der Radfahrer bremst, um eine Kollision mit dem PKW zu vermeiden, kam auf der regennassen Fahrbahn zu Fall und verletzte sich leicht. Zu einer Berührung mit dem Fahrzeug kam es nicht.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 10:45 und 12:15 Uhr, am Burgwall, in Fahrtrichtung Magdeburg, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 36 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Einem Fahrer wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen zwei weitere Fahrer wurden Bußgeld eingeleitet sie waren mit 75 km/h unterwegs.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 18:30 und 20:00 Uhr, an der Magdeburger Straße, in Fahrtrichtung Magdeburg, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 45 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 4 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde Bußgeld eingeleitet er war mit 80 km/h unterwegs.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0