Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Fahren unter Alkoholeinfluss; Nienburg: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Aschersleben: Trickdiebstahl; Barby: Diebstahl von amtlichen Kennzeichen

 

 

 


Aschersleben (Trickdiebstahl)

 

Bei der Polizei in Aschersleben wurde gestern angezeigt, dass eine weibliche Person zusammen mit ihrem Begleiter Opfer eines Trickdiebstahls geworden sind. Dazu wurden sie gegen 14:00 Uhr auf dem Parkplatz eines großen Einzelhandelsunternehmens von einer augenscheinlich südländisch wirkenden Person angesprochen und darum gebeten, Hartgeld zu wechseln. Als die Geschädigte in ihrer Geldbörse entsprechende Geldstücke heraussuchte, fingerte der Beschuldigte im Portemonnaie der Bestohlenen herum. Erst später bemerkte die Frau, dass ihr bei dieser Handlung durch einen Trick etwa 250 Euro entwendet wurden. Die Polizei möchte nochmal alle Bürger darauf hinweisen, bei entsprechenden Sachverhalten besonders vorsichtig und misstrauisch zu sein.

 

Barby (Diebstahl von amtlichen Kennzeichen)

 

Im Verlaufe des gestrigen Tages wurden durch unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichen SBK-UT 23 von einem Mitsubishi ASX entwendet. Das Fahrzeug war im gesamten Tatzeitraum auf dem Parkplatz der Elbe-Saale-Klinik abgestellt. Als die Fahrzeugnutzerin zu Feierabend nach Hause fahren wollte stellte sie den Diebstahl fest und brachte ihn zur Anzeige. Hinweise zur Tat, den Tatverdächtigen oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471/379-0, entgegen.

 

Nienburg (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Durch eine Zeugin wurde am 03.10.2017 gegen 00:10 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass eine ihr bekannte Person soeben mit einem PKW losgefahren sei. Sie gab an, dass der Beschuldigte nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Eine Abfrage in den polizeilichen Datensystemen bestätige genau diesen Verdacht. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Bernburg (Fahren unter Alkoholeinfluss)

 

Während der Streifentätigkeit wurden die Kollegen aus Bernburg am 02.10.2017 gegen 20:00 Uhr auf einen Fahrradfahrer aufmerksam, welcher ohne eingeschaltete Beleuchtungseinrichtung bei Dunkelheit unterwegs war. Bei einer Kontrolle konnte starker Atemalkoholgeruch bei den Beschuldigten wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,09 Promille. Eine Blutprobenentnahme musste angeordnet werden. Die wurde von einem Arzt im Polizeirevier Salzlandkreis durchgeführt. Der Beschuldige verhielt sich während der gesamten Maßnahme äußerst unkooperativ und beleidigte den behandelnden Arzt sowie die eingesetzten Beamten. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook