Räuberische Erpressung in Bernburg

Den Haupttäter konnte er als 175 – 180 cm groß, normal gebaut, mit kurzen, blonden, nach oben stehenden Haare beschreiben. Er war mit einem weißen Kapuzenpullover und einer Jeans bekleidet.

 


Am Dienstagabend wurde ein 19-jähriger Latdorfer Opfer einer räuberischen Erpressung. Er befand sich um etwa 20:15 Uhr auf dem Boulevard, ging über die Lindenstraße in die Steinstraße. An diesem Abzweig folgten ihm plötzlich zwei Männer ins Dunkle. Einer der beiden überholte, stoppte ihn und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er gab zu verstehen, dass er keinerlei Geldmittel bei sich führte, worauf der Täter das Handy des Opfers forderte. Die zweite Person hatte sich während der Tat immer hinter dem Opfer aufgehalten und eine Sturmhaube übergezogen. Nachdem das Handy ausgehändigt war, verschwanden die beiden Täter und das Opfer begab sich zum Polizeirevier.

 

Den Haupttäter konnte er als 175 – 180 cm groß, normal gebaut, mit kurzen, blonden, nach oben stehenden Haare beschreiben. Er war mit einem weißen Kapuzenpullover und einer Jeans bekleidet.

 

Der zweite Täter offenbar mit ausländischen Wurzeln, wurde als 170 – 175 cm groß, kurzen schwarzen Haaren und einem kurz gehaltenen Vollbart beschrieben. Er war normal gebaut und dunkel bekleidet. Er setzte dann während der Tat eine Sturmhaube auf.

 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Absuche des Nahbereiches verlief ohne Erfolg.

 

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Samsung-Handys nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Leipziger Volkszeitung (Donnerstag, 05 Oktober 2017 09:25)

    Intensivtäter in Leipzig Leipzig: Erste Straftaten noch vor dem Asylantrag.Ein 19-jähriger Libyer ist innerhalb weniger Wochen teilweise fast täglich bei Straftaten erwischt worden. Nach mindestens 26 Delikten seit Mitte Juli kam er hinter Gitter.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Leipzig-Erste-Straftaten-noch-vor-dem-Asylantrag

  • #2

    MZ-Leser (Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:45)

    Wittenberg 1.Fall: Gefährliche Körperverletzung 63-Jähriger wird von Syrern verletzt
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28522142 ©2017

  • #3

    MZ-Leser (Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:49)

    Wittenberg 2. Fall: Schlag mit tödlichen Folgen, 30-Jährige Wittenberger verstarb.
    Was wir wissen – und was wir nicht wissen
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28525488 ©2017

  • #4

    MZ-Leser (Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:56)

    Nach Rangelei beim Wiesnfest Drei Männer mit Messer verletzt
    – Quelle: http://www.mz-web.de/28522500 ©2017