Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Bernburg: versuchter Tankstelleneinbruch; Aschersleben: Wohnungseinbruch mit Festnahme eines Täters, auslaufendes Heizöl; Calbe/Trabitz: Diebstahl von Dieselkraftstoff; Löderburg: Brand eines leerstehenden Hauses

 


Aschersleben (Wohnungseinbruch mit Festnahme eines Täters)

 

Sonntagnachmittag, gegen 17:55 Uhr, wird durch Zeugen bekannt, dass sich unbekannte Personen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses im Bereich der Ermslebener Straße befinden. Durch die Polizei wurde am Tatort festgestellt, dass es sich um mehrere Täter handelt, die zielgerichtet unter Anwendung von Gewalt in das Einfamilienhaus gelangten und mehrere Gegenstände entwendeten. Im Nahbereich konnte dann ein Täter festgestellt werden, welcher den Einbruch zuzuordnen ist. Diese Person (polnischer Staatsbürger) wurde vorläufig festgenommen. Das mitgeführte Kraftfahrzeug wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (versuchter Tankstelleneinbruch)

 

In der Nacht zum Montag versuchten unbekannte Täter in ein Tankstellengebäude in der Halleschen Straße einzudringen, in dem unter Anwendung von Gewalt eine Scheibe neben der Eingangstür zerstört wurde. Das Eindringen in die Räumlichkeiten gelang nicht.

 

Calbe/Trabitz (Diebstahl von Dieselkraftstoff)

 

Sonntagnacht, gegen 22:58 Uhr, wird durch einen Zeugen bekannt, dass an einem Bahnübergang der Kreisstraße 1288 ein Kleintransporter steht und offensichtlich Dieselkraftstoff von einem mobilen Tank der Bahn AG in den Transporter umpumpt. Durch die eintreffende Polizei wurde am Tatort ein abgestelltes Kraftfahrzeug T4 festgestellt. Im Inneren vom T4 befanden sich 4 leere Ölfässer, sowie eine ca. 1000 Liter große Zysterne. Vom mobilen Tank der DB, führte eine Zapfleitung zur Zysterne. Personen befanden sich nicht mehr am Kraftfahrzeug und konnten auch im Nahbereich nicht festgestellt werden. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde das Kraftfahrzeug sichergestellt, die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen und dauern zurzeit noch an.

 

Aschersleben (auslaufendes Heizöl)

 

Sonntagnachmittag, gegen 16:07 Uhr, wird über die Rettungsleitstelle bekannt, dass in einem Mehrfamilienhaus im Bereich der Eislebener Straße Heizöl ausläuft. Die Zimmer im Mehrfamilienhaus sind mit Öfen ausgestattet, welche mit Heizöl betrieben werden. Durch den Einsatzleiter der Feuerwehr wurde angegeben, dass ein Mieter des Mehrfamilienhauses sich selbst eine Heizölförderanlage gebaut hat, welches das Heizöl aus dem Keller in die Wohnung befördert. Der Mieter hat vergessen die Förderpumpe rechtzeitig abzuschalten, so dass der Auffangbehälter (Benzinkanister), welcher in einem Abstellraum der Wohnung sich befindet überlief. Das Heizöl drang durch den Fußboden und sammelte sich zwischen dem Holzfußboden der Wohnung. Durch die Feuerwehr wurde so weit wie möglich das Öl gebunden. Eine Luftmessung erfolgte und erbrachte, dass der gemessene Wert bereits lebensbedrohlich ist. Das Mehrfamilienhaus ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr bewohnbar. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den Betreiber der Anlage eingeleitet, die Ermittlungen dauern noch an.

 

Löderburg (Brand eines leerstehenden Hauses)

 

Sonntagnachmittag, gegen 17:35 Uhr, wird der Brand eines Leerstehenden Mehrfamilienhauses bekannt. Durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr sowie der Polizei musste bei Eintreffen festgestellt werden, dass es in einem Raum im 1 Obergeschoss brannte. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist eine Selbstentzündung auszuschließen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern noch an. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0