Bernburger Weihnachtsmarkt eröffnet am 01. Dezember

In diesem Jahr wird der Heele-Christ-Weihnachtsmarkt vom 01. bis 22. Dezember auf dem Karlsplatz in Bernburg seine Pforten öffnen.

 


Werbung
Werbung

Erstmals organisiert nun die Stadt Bernburg den Bernburger Heele-Christ-Weihnachtsmarkt. Nach dem die Einwohner Bernburgs in den letzten Jahren immer mehr Mängel am Weihnachtsmarkt fanden, kündigte schließlich der Betreiber Anfang des Jahres seinen Vertrag. Nun springt die Stadt selbst ein, und versucht mit vielen Verbesserungen das Image des Weihnachtsmarktes aufzupolieren. Der weihnachtliche Zauber hält Einzug in die Bernburger Innenstadt, wenn sich der Duft von heißem Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün breit macht. In diesem Jahr wird der Heele-Christ-Weihnachtsmarkt vom 01. bis 22. Dezember auf dem Karlsplatz in Bernburg seine Pforten öffnen.

 

Der historische Hintergrund ist eine Sage aus dem Bernburger Land von Knecht Ruprecht mit Beinamen Heele-Christ, der die Guten beschenkt und die Schlechten bestraft. In zahlreichen festlich geschmückten Hütten verheißen Händler, Kunsthandwerker, Gewerbetreibende und Schausteller ein breites Angebot an Geschenkideen, kulinarischen Leckereien und weihnachtlichem Flair.

 

Das Angebot reicht von Schnitzereien, über Krippen und Schwibbögen aus dem Erzgebirge, die beliebten Nussknacker, kuschelige Schaffelle, bis hin zu wunderschönen Weihnachtskugeln. Die Besucher können auch in diesem Jahr wieder alte Handwerkskunst bestaunen. So kann zum Beispiel dem Schmied oder dem Kerzenzieher bei der Herstellung ihrer Produkte über die Schulter geschaut und die fertigen Waren käuflich erworben werden.

 

Das ganze Programm finden Sie in Kürze hier!

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0