Nach Messerangriff: Tatverdächtiger wegen versuchten Totschlag festgenommen

Messerstecherei in Bernburg: Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag wegen versuchten Totschlag

 


Werbung
Werbung

NACHMELDUNG zur Körperverletzung in Bernburg

 

Im Rahmen der am heutigen Tage geführten Ermittlungen wurde das Delikt durch die Staatsanwaltschaft zu einem versuchten Totschlag heraufklassifiziert. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

 

Die Spurensicherung am beschlagnahmten Tatort, als auch die anschließenden Vernehmungen wurden bereits unter diesem Gesichtspunkt geführt.

 

Die Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag, die richterliche Vorführung erfolgt am Nachmittag.

 

 

Gefährliche Körperverletzung in Bernburg

 

Am Mittwochabend, um 19:15 Uhr, wurde ein 28-jähriger Bernburger durch einen Angriff mit einem Messer schwer verletzt.

 

Nach bisher vorliegenden Aussagen erfolgte der Angriff an der Wohnungstür des Geschädigten. Der ihm persönlich bekannte, ebenfalls 28-jährige Tatverdächtige flüchtete anschließend vom Tatort. Das Opfer wurde mit einer Stichverletzung im Oberkörper ins Klinikum Bernburg verbracht und noch am späten Abend notoperiert. Derzeit befindet er sich im künstlichen Koma.

 

Der Tatort wurde beschlagnahmt, eine Wohnungsdurchsuchung beim Tatverdächtigen wurde noch in den Abendstunden realisiert. Die Ermittlungen dauern an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook