Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Gefährliche Körperverletzung, Taschendiebstahl; Nachterstedt: Räuberischer Diebstahl im Netto-Markt; Schönebeck: Diebstahl von Fahrrädern von einem Privatgrundstück, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz


Werbung
Werbung

Bernburg (Gefährliche Körperverletzung)

 

Am 26.11.17 gegen 01:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz in der Badergasse in Bernburg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen und einer Gruppe von ca. 20 Personen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die beiden Geschädigten aus der Personengruppe heraus mit Faustschlägen und Fußtritten angegriffen. Hierbei wurden ein 39-jähriger Bernburger und ein 30-jähriger Bernburg im Gesichtsbereich verletzt. Ein Geschädigter wurde zur medizinischen Versorgung in das Ameos-Klinikum Bernburg eingeliefert. Der zweite Geschädigte lehnte eine medizinische Versorgung ab. Die Personengruppe soll nach Zeugenangaben dunkel gekleidet gewesen sein. Seitens der Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder dem Täter nimmt jede Polizeidienststelle, sowie das Polizeirevier Salzlandkreis, unter der Telefonnummer 03471-3790 entgegen.

 

Bernburg (Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr)

 

Während ihrer Streifentätigkeit stellten Beamte des Polizeireviers Salzlandkreis am 24.11.17 gegen 19:45 Uhr fest, dass durch bislang unbekannte Täter das „STOPP-Schild“, Zeichen 206, im Kreuzungsbereich Wolfgangstraße/Zepziger Straße in Bernburg entwendet wurde. Durch das fehlende Verkehrszeichen besteht eine ehebliche Gefahr für den Straßenverkehr. Die Gefahrenabwehrbehörde des Salzlandkreises wurde verständigt und wird in eigener Zuständigkeit das fehlende Verkehrszeichen ersetzen lassen. Seitens der Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder dem Täter nimmt jede Polizeidienststelle, sowie das Polizeirevier Salzlandkreis, unter der Telefonnummer 03471-3790 entgegen.

 

 

Bernburg (Taschendiebstahl)

 

 

 

Am Freitag wurde eine Handtasche aus dem Korb bei Kaufland gestohlen. Vielleicht hat jemand den Taschendiebstahl beobachtet oder die Handtasche gefunden.

Nachterstedt (Räuberischer Diebstahl im Netto-Markt)

 

Am 24.11.17 um 17:15 Uhr betrat eine männliche Person den Netto-Markt in Nachterstedt und wollte sich einen Pfandbon an der Kasse auszahlen lassen. Als die 52-jährige Mitarbeiterin des Netto-Marktes die Kasse öffnete um das Geld auszubezahlen, griff die männliche Person in die Kasse und entnahm das darin befindliche Geld. Die Kassiererin nahm daraufhin den Täter in einen sogenannten „Schwitzkasten“ um ihn festzuhalten. Aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit konnte sich der Täter jedoch losreißen und den Netto-Markt durch den Kundeneingang verlassen. Der Täter ist ca. 25 Jahre alt und sehr schlank. Seitens der Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder dem Täter nimmt jede Polizeidienststelle, sowie das Polizeirevier Salzlandkreis, unter der Telefonnummer 03471-3790 entgegen.

 

Schönebeck, Ortsteil Grünewalde (Diebstahl von Fahrrädern von einem Privatgrundstück)

 

In der Zeit vom 23.11.17, 21:00 Uhr bis zum 24.11.17, 14:00 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zu einem Privatgrundstück in der Brüderstraße in Schönebeck, Ortsteil Grünewalde und entwendeten aus einem auf dem Grundstück befindlichen Schuppen zwei Fahrräder. Im Anschluss entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Seitens der Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder dem Täter nimmt jede Polizeidienststelle, sowie das Polizeirevier Salzlandkreis, unter der Telefonnummer 03471-3790 entgegen.

 

Schönebeck (Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz)

 

Im Rahmen der Streifentätigkeit stellten die Beamten des Revierkommissariats Schönebeck am 25.11.17 gegen 21:15 Uhr auf dem Parkplatz McDonald`s einen Pkw Mercedes-Benz fest. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges und des 20-jährigen Fahrzeugführers wurde bekannt, dass der Versicherungsschutz des Pkw seit August 2017 erloschen war. Dem Fahrzeugführer und dem ebenfalls anwesenden Fahrzeughalter wurde die Weiterfahrt untersagt. Die am Fahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen wurden entstempelt. Den Halter des Pkw erwartet nun ein Strafverfahren. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook