· 

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Einbruchsdiebstahl, Unfall mit Personenschaden; Staßfurt: Einbruchsdiebstahl/ Versuch; Wedlitz: Fahrzeugdiebstahl; Aschersleben: Einbruchsdiebstahl; Gatersleben: Straßenverkehrsgefährdung infolge von Alkoholgenuss


Werbung
Werbung

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl/ Versuch)

 

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende widerrechtlich Zutritt zu einem Firmengelände in der Berlepschstraße und öffneten dort gewaltsam mehrere Fahrzeuge. Die Planend er dort abgestellten Firmenfahrzeuge wurden an mehreren Stellen aufgeschnitten. Augenscheinlich befand sich in den Fahrzeugen und Anhängern allerdings nichts Verwertbares. Die Täter flüchteten ohne Beute. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, das genaue Schadensaumaß wird noch nachgereicht, beläuft sich aber nach Schätzungen des Anzeigenerstatters auf mehrere tausend Euro.

 

Wedlitz (Fahrzeugdiebstahl)

 

In der Nacht zu Montag wurde in Wedlitz ein Kleintransporter der Marke VW (T4) entwendet. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen BBG-CA 14, war in der Nacht an der Wedlitzer Hauptstraße abgestellt und ordnungsgemäß gesichert. Gegen 01:00 Uhr waren Startgeräusche zu vernehmen, es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Transporter zu dieser Zeit entwendet wurde.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zugang zum Baucontainer im Bereich des Saaleplatzes. Der Eingang war zusätzlich mit einer schweren betonplatte gegen den unbefugten Zutritt gesichert. Diese wurde weggeschoben und anschließend das Vorhängeschloss aufgebrochen. Aus dem Container wurden verschiedene hochwertige Werkzeuge der Marke Makita entwendet.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht zu Montag wurde in zwei Kellereines Mehrfamilienhauses im Düsteren Tor eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten die Türen zum Keller auf und öffneten dort scheinbar zielgerichtet jeweils den Kühlschrank. Aus dem Kühlschrank wurde eine Tiefkühlente entwendet. Nach der Tat ließen die Täter die Schranktür geöffnet, wodurch es zum Verderb der übrigen gelagerten Waren kam.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Montagvormittag, um 10:45 Uhr, wurde eine 23-jährige PKW-Fahrerin bei einem Unfall auf der Magdeburger Straße leicht verletzt. Sie war zum Unfallzeitpunkt, aus Richtung Neugattersleben kommend, als Linksabbieger in den Kreuzungsbereich zur B6N, weiter in Richtung Köthen eingefahren. Dabei hatte sie den vorfahrtberechtigten, aus Richtung Bahnübergang kommenden, PKW offenbar übersehen. Der Mann (25) versuchte noch zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Die Frau erlitt durch das Auslösen der beiden Airbags Verletzungen an den Unterarmen, der Entgegenkommende blieb unverletzt.

 

Gatersleben (Straßenverkehrsgefährdung infolge von Alkoholgenuss)

 

Am Sonntagnachmittag, um 13:00 Uhr, wurde die Polizei zur Kontrolle eines Fahrzeugführers hinzugerufen und musste dabei feststellen, dass der 25-Jährige stark alkoholisiert war. Der Mann war mehreren Zeugen bereits aufgefallen. Da ihnen bekannt war, dass der 25-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, informierten sie die Polizei. Noch vor deren Eintreffen stoppten sie das Fahrzeug, da es fast zu einem Verkehrsunfall mit einem Kinderwagen kam. Der Fahrer als auch der Zündschlüssel wurden aus dem Fahrzeug entfernt und bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten. Aufgrund des starken Alkoholgeruchs wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, dieser erbrachte einen vorläufigen Wert von 3,19 Promille. Der Verdacht, dass der Mann ohne Fahrerlaubnis unterwegs war bestätigte sich ebenfalls. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntagnachmittag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Garsena, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 251 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 9 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 65 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 10:30 und 12:30 Uhr, an der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 264 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 13 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 81 km/h gemessen.

Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook