· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Bernburg: Komplettentwendung PKW, Aufmerksamer Bürger verhindert schlimmeres, Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss; Schönebeck: Brandermittlungen im Döner-Geschäft, Kellereinbruch, Einbruch in Einfamilienhaus

 


Werbung
Werbung

Bernburg (Komplettentwendung PKW)

 

In der Nacht zu Samstag entwendeten unbekannte Täter einen braunen Multivan der Marke Volkswagen. Wie die Täter in das Fahrzeuginnere gelangten ist bisher unklar, da am Tatort keine Spuren aufgefunden werden konnten. Die Fahndung wurde sofort eingeleitet.

 

Bernburg (Aufmerksamer Bürger verhindert schlimmeres)

 

Am Samstagmorgen meldet ein Bürger aus der Tolstoiallee der Polizei Rauchentwicklung und ausgelöste Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus. Erst die vor Ort eintreffende Polizei konnte mit dem Bewohner der betroffenen Wohnung Kontakt aufnehmen. In der Küche der Wohnung konnte verbranntes Essen festgestellt werden, jedoch kam es zu keinem Feuer in der Wohnung.

 

Schönebeck (Brandermittlungen im Döner-Geschäft)

 

Unbekannte Täter entzünden in der Nacht zum Samstag auf unbekannte Weise ein Fliegengitter eines Dönergeschäfts in Schönebeck. Aufgrund der Hitzeentwicklung wird auch der Fensterrahmen beschädigt. Das Feuer erlosch selbstständig, ohne einen Einsatz der Feuerwehr. Der Inhaber des Döner-Geschäfts stellte die Beschädigung erst am Samstag früh, bei der Öffnung seines Ladens, fest.

 

Bernburg (Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss)

 

Ein 30-Jähriger Autofahrer stieß in der Dr.-John-Rittmeister-Straße gegen das Hinterrad einer Radfahrerin. Die Radfahrerin bemerkte einen Ruck und sprang von ihrem Fahrrad, sodass sie durch den Unfall nicht verletzt wurde. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt.

 

Schönebeck (Kellereinbruch)

 

Unbekannte Täter entwendeten in Schönebeck aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses aus einem Gitterverschlag vier Sommerreifen der Marke Barum. Das Vorhängeschloss, welches den Kellerverschlag sicherte konnte vor Ort nicht mehr aufgefunden werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 18:30 und 20:30 Uhr, in der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 266 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert.

 

Schönebeck (Einbruch in Einfamilienhaus)

 

Die geschädigten Hauseigentümer befanden sich am Samstag auf einem Tagesausflug. Als sie diesen beendete hatten und am Samstagabend gegen 21:30 Uhr wieder ihre Wohnadresse aufsuchten, kam ihnen der PKW der Ehefrau entgegen. Da außer dem Ehepaar niemand einen Schlüssel zu diesem Fahrzeug besitzt, verfolgt der Ehemann kurzerhand sein eigenes Fahrzeug. Leider konnte der Ehemann die Täter nicht mehr stellen, da diese nach kurzer Zeit das Auto abgestellt hatten und zu Fuß flüchteten.

 

In der weiteren Folge wurde durch den Hauseigentümer ebenfalls festgestellt, dass unbekannte Täter in sein Einfamilienhaus durch Aufhebeln eines Fensters eingedrungen sind. Zusätzlich zu dem PKW wurde ebenfalls Goldschmuck aus dem Haus entwendet. Die Polizei führte vor Ort die Spurensicherung durch und ermittelt.

Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    MZ-Leser (Montag, 18 Dezember 2017 12:47)

    Zörbig: Drei Polizisten werden bei Einsatz in Asylheim verletzt. (Die Behörde spricht im Nachhinein auf MZ-Anfrage von drei verletzten Polizeibeamten.)

    – Quelle: https://www.mz-web.de/29296806 ©2017

  • #2

    Campus Schüler (Dienstag, 19 Dezember 2017 13:09)

    Meinung zu Bernburg:
    Bernburg hat sehr sehr viele assige kinder, eltern und alte.Von Kinder wird man ohne grund als cool betitelt und ander kinder spucken ein auf der mütze und rempeln einen, wenn die eltern so sind, ist es klar das sie von dummen eltern stammen.Campus Technicus ist schon eine intressante schule,die einfach kaum was an die öffentlichkeit bringt, wie es in der schule ist, damit nicht nochmehr zurecht aus bernburg ausziehen,hoffentlich wird es von irgendeinen Politiker aus Bernburg lesen.Ich verstehe mich gut mit ausländern und es war noch nichts schlimmes gewesen.BERNBURG IST BLÖD.

  • #3

    Campus Schüler (Dienstag, 19 Dezember 2017 13:12)

    hofffentlich wird ein gesetz eingefügt, wo man mit 10 straffällig ist, das wäre super genial von der politik,aber die dummen eltern sind natürlich dagegen und haben kein schimmer von der Welt.Ich werde irgendwann mal nach Schweden oder Dänemark umziehen und ein tolles leben endlich zu haben

  • #4

    MZ-Leser (Mittwoch, 20 Dezember 2017 11:35)

    Zu Campus Schüler: Ich hab versucht die Rechtschreibfehler in Ihrem Text zu zählen, habe nach ... aufgehört. Ja in Schweden und Dänemark wartet man auf Zuwanderung in die Sozialsysteme. Bernburg war bis vor 3 Jahren nicht blöd und es wird sich ändern und ich freue mich drauf.