· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Aschersleben: Ermittlungen nach Sturzgeschehen, Diebstahl auf einer Baustelle; Osmarsleben: Einbruchsdiebstahl; Schönebeck: Unfall mit Personenschaden; Calbe: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Alsleben: Kontrolle Fahrtüchtigkeit


Werbung
Werbung

Aschersleben (Ermittlungen nach Sturzgeschehen)

 

Bereits am Samstagabend wurde eine 43jährige Frau aus Aschersleben nach einem Sturz ins Klinikum Aschersleben eingeliefert. Die behandelnden Ärzte informierten am Sonntagmorgen die Polizei, da den Aussagen der Verletzten zufolge Andere den Sturz verursacht hatten. Sowohl die Geschädigte, als auch Zeugen und die Tatverdächtige hatten vor dem Sturz gemeinsam größere Mengen an Alkohol konsumiert. Erste Ermittlungen wurden aufgenommen und eine zu diesem Zeitpunkt tatverdächtige 63-Jährige Frau aus Aschersleben vorläufig festgenommen. Die Geschädigte wurde aufgrund der schweren Kopfverletzungen ins Uniklinikum Magdeburg verbracht, stationär aufgenommen und durch einen Rechtsmediziner untersucht. Die Festgenommene wurde nach Abschluss der Vernehmung wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

 

Osmarsleben (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Montagmorgen sind unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte in Osmarsleben eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang durch ein Fenster und begaben sich scheinbar zielgerichtet in den Küchentrakt der Einrichtung. Hier wurden 12 Flaschen Mineralwasser und Leergut entwendet. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 03:30 und 05:30 Uhr eingegrenzt werden.

 

Aschersleben (Diebstahl auf einer Baustelle)

 

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zugang zum Baucontainer einer Baustelle in der Ramdohrstraße. Nachdem das Fenster aufgehebelt war, wurden diverse Kleinwerkzeuge, Arbeitsschutzbekleidung, ein Kühlschrank, ein Radio und zwei Kästen Wasser entwendet.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Montagvormittag wurde die 81-jährige Fahrerin eines Pkws bei einem Verkehrsunfall verletzt. Den vorliegenden Aussagen du Auswertung der Unfallspuren zufolge war die Rentnerin auf dem Breiten Weg, aus Richtung Markt kommen in Richtung Barbyer Straße unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor sich hinter dem Kreuzungsbereich zur Maxim-Gorki-Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge kollidierte das Fahrzeug scheinbar ungebremst mit einem Baum. Die Fahrerin erlitt Prellungen im Brustbereich und wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Calbe (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Montagmittag stoppte die Polizei einen Opel Corsa, welcher in der Salzer Straße unterwegs war. Am Fahrzeug befanden sich entstempelte Kennzeichen, was den Beamten den Hinweis gab, dass das Fahrzeug nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist. Während der Kontrolle der 29 jährigen Fahrerin wurde bekannt, dass diese nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Kennzeichen sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Im selben Augenblick wurde sie mit der fachgerechten Entsorgung oder Verwertung des Fahrzeuges beauftragt.

 

Alsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Die Polizei kontrollierte am Sonntagabend den 19-jährigen Fahrer eines Opels, der am Wiesenberg unterwegs war. Während d er Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv auf Methamphetamin. Des Weiteren war das Fahrzeug nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und mit fremden Kennzeichen versehen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Werbung
Werbung


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook