· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Bernburg: Kennzeichendiebstahl, Kontrolle Fahrtüchtigkeit; Calbe: Raub; Aschersleben: Fahren ohne Fahrerlaubnis; Schackenthal: Geschwindigkeitskontrolle


Werbung
Werbung

Calbe (Raub)

 

In den frühen Morgenstunden des Sonntages betrat eine augenscheinlich männliche vermummte Person die Spielhalle in Calbe. Sie forderte unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes die Herausgabe von Bargeld. Die vor Ort befindliche Angestellte der übergab eine größere Menge an Bargeld. Daraufhin verließ die beschuldigte Person mit der Beute die Spielhalle und entfernte sich in unbekannte Richtung. Nach Angaben der Geschädigten handelte es sich bei dem Täter um eine ca. 1,65m große schlanke Person. Der Täter soll komplett schwarz bekleidet gewesen sein und habe einen braunen Rucksack bei sich getragen. Weiterhin sprach der Täter deutsch ohne Dialekt.

 

Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

 

In der Nacht zu Sonntag wurden von unbekannten Tätern die amtliche Kennzeichen SLK-BM 75 von einem Firmenfahrzeug entwendet. Das Fahrzeug war seit Freitagabend, 20:00 Uhr in der Franzstraße abgestellt. Zu weiteren Beschädigungen am Fahrzeug kam es nicht, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt.

 

Bernburg, Altenburger Chaussee (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Samstagmorgen kontrollierte die Polizei einen Audi A4, welcher mit auffälliger Fahrweise durch die Ortslage Bernburg fuhr. Das Fahrzeug konnte dann außerhalb, auf Höhe des Zementwerkes gestoppt und der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 37-jährige Fahrer zeigte während der Kontrolle Ausfallerscheinungen, die auf den Konsum von Alkohol schließen ließen. Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte er zunächst ab, sodass er zur Blutprobenentnahme zum Revier nach Bernburg gebracht werden musste. Während der gesamten Maßnahme beleidigte der Beschuldigte die eingesetzten Beamten. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zur Beweissicherung des beeinträchtigenden Wertes an Alkohol, wurde die Entnahme einer Blutprobe realisiert.

 

Aschersleben (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Samstagabend führte die Polizei in der Magdeburger Straße eine Verkehrskontrolle durch. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass die 20-jährige Fahrerin eines Opel nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auch gegen die eigentliche Eigentümerin des Fahrzeuges wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und zwar wegen des Verdachts der Duldung des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dauern an, das Fahrzeug wurde abgestellt und verschlossen.

 

Schackenthal (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 08:00 und 13:30 Uhr, an Landstraße 72 zwischen den Ortslagen Sandersleben und Schackenthal, in Fahrtrichtung Schackenthal, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 210 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 42 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 27 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 103 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Augen auf (Dienstag, 09 Januar 2018 09:33)

    Gera: 15-jähriges Mädchen von zwei südländisch aussehenden Männern in Gera sexuell belästigt - Polizei fahndet

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/15-jaehriges-Maedchen-von-zwei-Maennern-in-Gera-sexuell-belaestigt-Polizei-fah-441888443

  • #2

    auf dem zweiten ist man blind (Mittwoch, 10 Januar 2018 09:25)

    Wirbel um Flüchtlings-Doku im Kinderkanal Kika
    "Dabei fallen Sätze wie dieser von Malvina: „Ich darf keine kurzen Sachen anziehen, immer nur lange Sachen“. Diaa antwortet: „Ich kann so etwas nicht akzeptieren, dass meine Frau so aussieht. Das ist total schwierig für arabische Männer.“"

    https://www.welt.de/kultur/medien/article172303172/Beziehung-zu-deutschem-Maedchen-Wirbel-um-Fluechtlings-Doku-im-Kinderkanal-Kika.html

  • #3

    BBGler (Mittwoch, 10 Januar 2018 10:39)

    42-Jähriger am Bahnhof von Rheine brutal zusammengeschlagen.

    Die Zeugin beschreibt die Täter wie folgt: vier südländisch aussehenden Männer im Alter von 18 - 19 Jahren. Den Haupttäter beschreibt sie als korpulent mit kurzen dunklen Haaren an den Kopfseiten und längeren dunklen Haaren oben auf dem Kopf.

    http://www.wn.de/Muensterland/3118277-Polizei-sucht-Taeter-42-Jaehriger-am-Bahnhof-von-Rheine-brutal-zusammengeschlagen

  • #4

    Nachbarkreis (Donnerstag, 11 Januar 2018 09:29)

    Zeugensuche nach Vergewaltigung in Quedlinburg!

    Laut Beschreibung des Opfers ist der gesuchte Mann circa 40 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er trug zur Tatzeit einen Vollbart. Außerdem hatte er eine schwarze Hose an und eine schwarze "Bomberjacke", sowie ein schwarzes Basecap. Er floh vom Tatort mit einem dunklen Damenrad, an dem am Lenker und am hinteren Gepäckträger ein Korb befestigt war.

    http://www.radiosaw.de/zeugensuche-nach-vergewaltigung-quedlinburg

  • #5

    Sachsen Anhalter (Donnerstag, 11 Januar 2018 09:33)

    Magdeburg - Ein junger Mann belästigte eine Frau sexuell.

    Um den Täter zu ermitteln, hat das Amtsgericht Magdeburg nun verfügt, dass Fotos der Überwachungskameras veröffentlicht werden. Der Gesuchte ist zirka 1,70 Meter groß, schlank und wirkt wie Mitte 20. Er hat eine dunkle Hautfarbe und zum Tatzeitpunkt trug er eine auffällige Frisur.

    https://www.tag24.de/nachrichten/magdeburg-polizei-sucht-zeugen-und-mann-wegen-sexueller-belaestigung-418416

  • #6

    BBGler (Freitag, 12 Januar 2018 09:30)

    Hanau: Polizei fahndet in Hanau nach Vergewaltiger

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/kriminalitaet-in-hanau-polizei-fahndet-in-hanau-nach-vergewaltiger-a-1424390

  • #7

    Christine (Montag, 15 Januar 2018 14:51)

    Hallo ich vermisse schon lange die Web.cam von der Marktbrücke.Wann kann ich sie wieder sehen?

  • #8

    Leser (Dienstag, 16 Januar 2018 16:31)

    Leipzig: Terror-Verdächtiger in Haft. Hat Syrer „schwere staatsgefährdende Gewalttat“ geplant?
    – Quelle: https://www.mz-web.de/29495740 ©2018

  • #9

    Biene (Dienstag, 16 Januar 2018 17:04)

    Wann kommen aktuelle Nachrichten

  • #10

    Leser (Mittwoch, 17 Januar 2018 09:21)

    Quedlinburg: Serientäter unterwegs? Nächstes Mädchen brutal vergewaltigt

    Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen am 3. Januar (TAG24 berichtete) wurde nur zehn Tage später ein weiteres Mädchen in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) sexuell missbraucht. Hat es die Polizei mit einem Serientäter zu tun?

    https://www.tag24.de/nachrichten/quedlinburg-vergewaltigung-16-jaehrige-naechstes-maedchen-sexuell-missbraucht-noetigung-422643

  • #11

    Leser (Mittwoch, 17 Januar 2018 16:40)

    Cottbus: 14-Jähriger Syrer zieht Messer, weil ihm Paar Vortritt verweigert. (Cottbus hat entschieden: Der 14-jährige und sein Vater müssen aus Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis wegziehen.)

    https://www.focus.de/regional/cottbus-14-jaehriger-sticht-zu-weil-ihm-paar-vortritt-verweigert_id_8315465.html