· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizei Meldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei. 


Werbung
Werbung

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

Am Donnerstagmorgen verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Kaufhaus am Markt. Nachdem sie die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen hatten, begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zum Lotto- und Tabakwarenstand. Hier versuchten sie die Vergitterung zu öffnen um an die Tabakwaren zu gelangen. Dabei wurde um 03:04 Uhr die Alarmanlage ausgelöst worauf die Täter ohne Beute vom Tatort flüchteten. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten keine Tatverdächtigen im Nahbereich festgestellt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben   (Fahndungserfolg)

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen nach dem Einbruch in ein Kaufhaus wurde im Stadtgebiet ein 28-Jähriger Hettstedter kontrolliert, der eigenen Einlassungen zufolge gerade auf dem Weg zur Arbeit war. ein Tatbezug konnte durch die Polizei bisher nicht hergestellt werden, der Mann wurde aber trotzdem in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Während der Identitätsfeststellung und damit verbundenen Abfrage in den polizeilichen Informationssystemen stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft mit drei Haftbefehlen nach dem Mann suchte. Er wird nun die nächsten 9 Monate hinter Gittern verbringen um seine Reststrafe zu verbüßen.

 

Aschersleben   (Diebstahl eines Mobiltelefons)

Am Mittwochabend wurde während einer Sportveranstaltung in der Sporthalle des Bestehornparks ein Handy entwendet. Zeugen beschreiben eine Person, welche während der Tatzeit (16:35 – 16:49 Uhr) im Bereich der Umkleideräume gesehen wurde, die scheinbar keinen Bezug zur Sportveranstaltung hatte. Es besteht die Möglichkeit, dass es sich dabei um den vermeintlichen Täter handelt. Der Mann wurde als etwa 30 Jahre mit naturrotem Haar, gekämmt zu einem Seitenscheitel beschrieben. Er trug einen olivgrünen Parka Marke Bundeswehr und weiße Turnschuhe und entfernte sich in Richtung Bahnhof.

Hinweise zur Person oder deren Identität nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt   (Einbruchsdiebstahl)

Am Donnerstagmorgen, zwischen 03:45 und 05:30 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in zwei Bistros in der Geleitstraße ein. Sie zerstörten in beiden Fällen die Scheiben der Eingangstür und gelangten so ins Innere. Es wurden Spielautomaten angegriffen und leergeräumt, weiterhin fehlen ein Handy der Marke Samsung und der Einsatz der Registrierkassen (Kleingeld).

 

Giersleben   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Kindertagesstätte am Schulplatz ein. Sie durchsuchten die Räume der unteren Etage und stellten verschieden Getränke für den Abtransport bereit. Aus bisher ungeklärten Gründen verließen sie den Tatort durch eine Notausgangstür und ließen die bereitgestellten Getränke zurück.

 

Schönebeck   (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwochnachmittag wurde vom Parkplatz eines Supermarktes im Schwarzen Weg ein Damenfahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad der Marke Kalkhoff, Typ Agattu, gegen 16:30 Uhr im Eingangsbereich des Marktes abgestellt und mittels eines handelsüblichen Fahrradschlosses gesichert. Als sie das Rad um 20:15 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Die Absuche der näheren Umgebung verlief ohne Erfolg, die erforderlichen Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Staßfurt   (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurden die beiden amtlichen Kennzeichen BK-AA 1514 entwendet. Das Fahrzeug war ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Internates im Pflaumenweg abgestellt. Zu Beschädigungen am Fahrzeug kam es dadurch nicht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Biere   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:45 und 12:44 Uhr, im Hamsterweg, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 368 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 25 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 20 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 86 km/h gemessen.

 

Unseburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 16:00 und 21:00 Uhr, an der Walther-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Borne, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 234 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 116 km/h gemessen.

In der Gegenrichtung wurde ebenfalls gemessen, hier wurden 246 Durchfahrten festgestellt, in 4 Fällen wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Den 4 Fahren wird in den nächsten Wochen ein Verwarngeldbescheid zugesandt, der Schnellste wurde mit 69 km/h gemessen.

 

Lödderitz   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:15 und 12:15 Uhr, am Calbenser Weg, in Fahrtrichtung Aken, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 365 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 80 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Surfer (Freitag, 26 Januar 2018 10:26)

    Jena: Gruppe Sy...ischer Jugendlichen greifen Polizisten in der Goethe Galerie an

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=75&v=PGX5qyPOdM0

  • #2

    Surfer (Freitag, 26 Januar 2018 14:39)

    SPEKTAKULÄRER ZUGRIFF BEI LEIPZIG
    Hier stoppt SEK Terror-
    Verdächtige an der Autobahn
    Vier Festnahmen +++ Syrer sollen Gelder für ISIS beschafft haben

    http://www.bild.de/regional/leipzig/isis/hier-stoppt-das-sek-terror-verdaechtige-an-der-autobahn-54593580.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter