· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizei Meldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei. 


Werbung
Werbung

Schönebeck   (Diebstahl aus Kellern)

 

In der Nacht zu Samstag wurden in der Warschauer Straße insgesamt 13 Kellerräume mehrerer Mehrfamilienhäuser angegriffen. Der oder die unbekannten Täter drangen gewaltsam in die Kellerräume ein indem sie die Vorhängeschlösser der einzelnen Gelasse aufbrachen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann angegeben werden, dass hauptsächlich alkoholische Getränke entwendet wurden. Eine abschließende Schadensaufstellung steht jedoch noch aus. Die Schäden und die aufgefunden Spuren wurden dokumentiert. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

 

 

Staßfurt  (Sprengung Zigarettenautomat)

 

Durch einen lauten Knall wurden die Bewohner der Liethestraße aus ihrem Schlaf gerissen. Unbekannte Täter haben hier in den frühen Morgenstunden des Sonntages den dort befindlichen Zigarettenautomaten zur Explosion gebracht. Durch die Sprengung entstand eine erhebliche Beschädigung am Automaten. Durch die eintreffenden Kollegen aus Staßfurt konnten vor Ort noch herumliegendes Bargeld sowie 43 Schachteln Zigaretten aufgefunden und sichergestellt werden.

 

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

 

 

Wolmirsleben   (Wohnungseinbruchsdiebstahl)

 

Unbekannte Täter drangen in den Nachmittagsstunden des 27.01.2018 in ein Einfamilienhaus im Lindenring ein. Dort öffneten sie gewaltsam die Terrassentür und durchsuchten sämtliche Räume des Hauses. Sie öffneten sämtliche Schränke und entwendeten nach ersten Ermittlungen Schmuck. Der Tatort wurde einer kriminaltechnischen Untersuchung unterzogen. Spuren konnten aufgefunden und gesichert werden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

 

 

Aschersleben   (Wohnungseinbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht vom Freitag zum Samstag griffen unbekannte Täter eine Haus im Bonifatiuskirchhof an. Dort entfernten sie aus einer massiven Holztür eines der eingefügten Ornamente und öffneten dadurch die Hauseingangstür. Im Inneren beschädigten sie einen Sicherungskasten und begaben sich in das Obergeschoss. Dort angekommen, entwendeten sie ein Paar Turnschuhe, welche vor der Wohnungstür  abgestellt waren.

 

 

 

Schönebeck   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Durch einen Zeugen wurde bekannt, dass soeben ein Fahrzeugführer mit seinen PKW Mitsubishi den Parkplatz eines Discounters in der Welsleber Straße befahren habe. Auf Grund der Fahrweise war der Zeuge davon ausgegangen, dass der Fahrzeugführer erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stehen müsste. Eine eingesetzte Funkstreife konnte den PKW Führer antreffen und einen freiwilligen Atemalkoholtest durchführen. Dieser erbrachte einen Wert von 3,02 Promille. Eine beweissichere Blutprobenentnahme wurde angeordnet und von einem Arzt im Klinikum in Schönebeck durchgeführt. Der Führerschein konnte sichergestellt werden.

 

 

 

B180 zw. Schneidlingen und Winningen   (VKU. m. Personenschaden)

 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhren beide Fahrzeugführer die Bundesstraße 180 aus Richtung Schneidlingen kommend in Richtung Winningen. Dabei musste ein 37 jähriger Mercedes Fahrer sein Fahrzeug, auf Grund eines Verkehrshindernisses abbremsen, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dies bemerkte eine 50 jährige Audi Fahrerin zu spät und rutschte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Bei dem Zusammenprall wurden die Unfallverursacherin sowie jeweils ein Insasse (20 Jahre / 4 Monate) der beiden beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt. Die Verursacherin sowie der Säugling samt Mutter wurden vorsorglich in angrenzende Kliniken verbracht. Auf der Bundesstraße kam es bis zur Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge zu Verkehrseinschränkungen.

 

 

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 09:30 und 13:30 Uhr, an der Böttcherstraße, in Fahrtrichtung Hoher Weg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 353 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 122 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 119 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 60 km/h gemessen.

 

 

 

Aschersleben   (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 09:10 und 14:10 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, auf Höhe Einmündung Rosa-Luxemburg Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei wurde der Fahrzeugverkehr stadteinwärts gemessen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 717 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 40 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 32 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 98 km/h gemessen.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0