· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizei Meldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Werbung
Werbung

Hecklingen (Diebstahl eines Kraftfahrzeugs)

 

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Sonntag gewaltsam Zugang zu einer Garage im Garagenkomplex der Spellgasse von Hecklingen. Aus dieser Garage wurde ein Kleinkraftrad (Roller) der Marke Beta in der Farbe orange entwendet. Am Fahrzeug befand sich das Versicherungskennzeichen ACY 385 aus 2015. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Sonntag, gegen 23:20 Uhr führte die Polizei in der Wilhelm-Hellge-Straße eine Verkehrskontrolle durch. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrer eines Fords nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Fahrzeug wurden an den herbeigerufenen Fahrzeughalter übergeben. Hier wurde bekannt, dass das Kraftfahrzeug durch den 17-jährigen Fahrzeugführer unbefugt in Gebrauch genommen wurde.

 

Hoym (Verkehrsunfall mit Flucht)

 

Am Sonntagabend gegen 18:57 Uhr wird durch einen vorbeifahrenden Kraftfahrer ein Personenkraftwagen Ford bemerkt, welcher auf der L 85 in Richtung Aschersleben im Straßengraben liegt. Personenbewegung ist an der Unfallstelle nicht feststellbar.

 

Im Zuge der Unfallaufnahme konnte nachvollzogen werden, dass der Fahrzeugführer nach dem befahren einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam, mit einem Baum seitlich kollidierte und an einer Straßengrabenüberführung stehen blieb. Am Kraftfahrzeug selbst entstand erheblicher Sachschaden.

 

Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass zuvor in Quedlinburg ein weiterer Unfall mit diesem Kraftfahrzeug verursacht worden ist und auch hier bereits Ermittlungen gegen den Fahrzeugführer wegen Unfallflucht laufen.

 

Im Rahmen der weiterführenden Ermittlungen konnte der Fahrzeugführer bekannt gemacht und durch Polizeikräfte aus Quedlinburg gestellt werden.

 

Jetzt wurde auch, gegen 21:00 Uhr bekannt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken steht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,5 Promille. Gegen den Verursacher wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt. In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde das Kraftfahrzeug zur weiteren Beweissicherung sichergestellt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 11:50 und 16:50 Uhr, in der Köthenschen Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 548 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 34 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 122 km/h gemessen

 

Güsten (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 12:00 und 17:00 Uhr, in der Bernburger Straße, in Fahrtrichtung Ilberstedt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 248 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 26 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 26 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 72 km/h gemessen

 

Nienburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, in der Calbesche Straße, vor der dortigen Kindertagesstätte, in Fahrtrichtung Bernburg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 507 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 82 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 71 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 11 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 63 km/h gemessen.

 

Atzendorf (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 09:45 und 12:45 Uhr, in der Athenslebener Chaussee, in Fahrtrichtung Lust, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 113 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 9 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 1 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Dieser wurde mit 76 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Surfer (Dienstag, 06 Februar 2018 11:38)

    BERLIN: Neue Zahlen, 37 Anzeigen von belästigten Frauen!
    Mehr sexuelle Übergriffe in Berliner Silvesternacht 2017/18, als bisher bekannt

    https://www.focus.de/politik/deutschland/37-anzeigen-von-belaestigten-frauen-deutlich-mehr-sexuelle-uebergriffe-in-der-berliner-silvesternacht-als-bekannt_id_8422521.html