· 

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizei Meldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Werbung
Werbung

Alsleben   (Mopeddiebstahl)

Am Sonntagabend wurde in der Mühlstraße das Moped eines $6-jährigen Alslebeners entwendet. Der Mann hatte das hellgrüne Moped der Marke Simson, Typ S51, gegen 20:50 Uhr vor dem Grundstück 1 abgestellt und ordnungsgemäß gesichert. Als er 10 Minuten später das Moped nutzen wollte, war es bereits verschwunden. Am Moped befanden sich die noch gültigen Versicherungskennzeichen 835 RUK. Die Anzeige wurde aufgenommen und das Fahrzeug als auch das Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben.

 

Aschersleben   (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter haben am Wochenende die beiden amtlichen Kennzeichen SLK-W 6666 entwendet. Das dazugehörige Fahrzeug war auf einem Parkplatz am Hellgraben abgestellt. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen Samstagnachmittag 16:30 und Sonntagnachmittag 15:45 Uhr eingegrenzt werden. Schäden am Fahrzeug wurden durch den Diebstahl scheinbar nicht verursacht, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Bernburg   (Sachbeschädigung)

Am Montagmorgen wurde in der Liebknechtstraße von mehreren unbekannten Personen eine Scheibe beschädigt. Anhand von Zeugenaussagen konnte festgestellt werden, dass die vermeintlichen Täter zuvor lautstrak aus einem Taxi stiegen. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnten in der Breite Straße drei Personen festgestellt werden, auf welche die Personenbeschreibung zutraf. Sie wurden angehalten und einer Identitätsfeststellung unterzogen. Die drei niederländischen Staatsbürger räumten zumindest die Taxifahrt ein. Die Ermittlungen dauern an.

 

Schönebeck   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Montag gewaltsam Zugang zu einem Firmengelände in der Pömmelter Straße und zerstörten dort die Heckscheibe eines Dienstfahrzeuges. Aus dem Fahrzeug wurden zwei Kettensägen der Marke Stihl entwendet. Die mögliche Tatzeit konnte laut zuständigen Sicherheitsdienst zwischen 23:10 und 06:30 Uhr eingegrenzt werden.

 

Westdorf   (Diebstahl auf Baustelle)

Am Wochenende verschafften sich unbekannte Täter vermutlich mit einem Nachschlüssel Zugang zu drei Walzen im Bereich der L228-Baustelle Westdorf. Es wurden Diesel und eine Fahrzeugbatterie gestohlen. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt noch nicht vor.

 

Aschersleben   (Diebstahl E-Bike)

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende Zugang zum Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses im Walkmühlenweg. Hier wurde scheinbar zielgerichtet ein schwarzes E-Bike der Marke iCycle entwendet. An den Eingangstüren des Wohnblockes konnten mehrere Hebelspuren festgestellt werden. Das Seilschloss des Rades wurde mit einem Schneidwerkzeug durchtrennt und das Felgenschloss herausgebrochen. Die beiden Schlösser befanden sich noch am Tatort.

 

Staßfurt   (Kennzeichendiebstahl)

Am Sonntag wurde in der Hecklinger Straße das hintere amtliche Kennzeichen SLK-KH 10 entwendet. Die mögliche Tatzeit liegt zwischen 11:00 und 16:00 Uhr. Schäden am Fahrzeug wurden durch den Diebstahl scheinbar nicht verursacht, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Frose   (unfreiwilliger Haftantritt nach drei Jahren auf der Flucht)

Am Sonntagabend wurde die Polizei in einem Restaurant in Frose auf einen schon seit längerem gesuchten Verbrecher aufmerksam. Der 38-jährige Mann aus Schadeleben hatte sich beim Erscheinen der Polizei im Keller des Restaurants versteckt. Gegen ihn lagen insgesamt 5 Haftbefehle vor, unter anderem wegen schweren Bandendiebstahls. Die höchste Freiheitsstrafe lag bei 4 Jahren Haft ohne die Möglichkeit einer finanziellen Ersatzleistung. Der Mann wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der älteste Haftbefehl stammt aus dem Jahr 2015 und konnte nun endlich vollstreckt werden.

 

Calbe   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 11:30 und 16:30 Uhr, an der Magdeburger Straße, in Fahrtrichtung Schönebeck, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 819 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 33 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 30 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 95 km/h gemessen.

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 09:30 und 12:30 Uhr, an der Dr.-Tolberg-Straße, in Fahrtrichtung Eggersdorfer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 132 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 23 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 23 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 48 km/h gemessen.

 

Aschersleben   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:00 und 13:00 Uhr, am Pfeilergraben, auf Höhe der Grundschule, in Fahrtrichtung Mehringer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 453 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 45 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 44 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 55 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook