· 

Unfall mit Personenschaden nach Flucht vor der Polizei in Staßfurt

Als der Mann das Haltesignal der Polizei bemerkte beschleunigte er und versuchte sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen.


Anzeige
Anzeige

Am späten Mittwochabend, um 23:35 Uhr, sollte in der Straße An der Löderburger Bahn, ein Mopedfahrer kontrolliert werden. Als der Mann das Haltesignal der Polizei bemerkte beschleunigte er und versuchte sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. In einer Kurve kam er mit dem Moped zu Fall und flüchtete anschließend fußläufig. Er konnte wenig später durch die Beamten gestellt werden.

 

Der körperliche Widerstand gegen die vorläufige Festnahme wurde mittels einfacher körperlicher Gewalt gebrochen, augenscheinlich trug der Mann dabei keine weiteren Verletzungen davon. Die Identität konnte im Zuge der weiteren polizeilichen Maßnahmen zweifelsfrei geklärt werden.

 

Im Weiteren stellte sich heraus, dass der 42-jährier Mann aus Hecklingen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Moped nicht pflichtversichert war. Ein Alkoholtest verlief negativ, der daraufhin durchgeführte Drogenschnelltest allerdings positiv.

 

Es folge die Entnahme einer Blutprobe, zur Sicherung der verfahrensrelevanten Beeinflussung des Mannes. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0