· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Anzeige
Anzeige

Aschersleben (Einbruchdiebstahl)

Am Ostermontag, im Zeitraum von 15:45 Uhr bis 17:40 Uhr wurde in mehrere Keller von zwei Mehrfamilienhäusern in der Georgstraße eingebrochen. Zumindest zu einem Mehrfamilienhaus konnte nachvollzogen werden, dass mittels Hebelwerkzeug die Hauseingangstür geöffnet und die Kellerräume betreten wurden. Hier wurden mehrere Keller unter Anwendung von Gewalt aufgebrochen. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt wurde nichts entwendet.

 

Aschersleben (Einbruchdiebstahl)

Am Ostermontag, im Tatzeitraum von 00:00 Uhr bis 18:30 Uhr wurde weiterhin ein Keller eines Mehrfamilienhauses in der Klopstockstraße aufgebrochen. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde aus diesem Keller nichts entwendet.

 

Aschersleben (Einbruchdiebstahl)

Am Ostermontag, im Tatzeitraum von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr wurden dann noch mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schlachthofstraße aufgebrochen. Hier konnte nachvollzogen werden, dass der oder die Täter durch Hebelwerkzeug die Hauseingangstür öffneten und so in die Keller gelangten. Hier wurde unter Anwendung von Gewalt mehrere Kellertüren geöffnet und zwei Fahrräder sowie Genussmittel, welche im Keller gelagert sind gestohlen.

 

Aufgrund der zeitlichen sowie auch örtlichen Zusammenhänge ist ein Tatzusammenhang zwischen den drei Taten nicht auszuschließen. Die Polizei geht von einem Tatzeitraum von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr aus. Somit fragt die Polizei nach Zeugen, welche im Tatzeitraum auffällige Personenbewegung in diesen Wohnbereichen wahrgenommen haben.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Güsten (Einbruchdiebstahl)

Über die Osterfeiertage wurde ein Baucontainer, welcher an der  Baustelle unmittelbar vor dem Wehr der Wipper abgestellt ist, unter Anwendung von Gewalt geöffnet und ein Verdichter „Hopser“ entwendet. Weiterhin versuchten der oder die Täter einen zweiten Baucontainer zu öffnen, was misslang.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

 

Bernburg (Einbruchdiebstahl)

Über die Osterfeiertage wurde durch unbekannte Täter ein Firmengelände in der Neuen Straße aufgesucht. Nach dem die Umfriedung überwunden war, wurde zielgerichtet eine Tür zur Werkstatt unter Anwendung von Gewalt geöffnet und die Produktionshalle betreten. Von den UT wurden mehrere spezielle Arbeitsmaschinen entwendet.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Calbe  (Diebstahl einer Rüttelplatte)

Über die Osterfeiertage wurde durch unbekannte Täter eine ca. 90 Kg schwere Rüttelplatte von einer Baustelle in der Calbeschen Straße entwendet. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg  (Verkehrsstraftaten)

Am Dienstagmorgen, gegen 06:30 Uhr, wurde die Polizei auf einen Mercedes Benz aufmerksam der im Bereich der Mauerstraße unterwegs war. Auf dem Parkplatz Lidl erfolgte durch die Polizei eine Kontrolle, wo festgestellt wurde, dass der 43-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die am Mercedes Benz angebrachten Kennzeichen waren seit dem 29.08.2017 entstempelt und gehörten nicht zu diesem. Um  einen ordnungsgemäß zugelassenen Zustand vom Kraftfahrzeug vorzutäuschen, wurden an den entstempelten Kennzeichentafeln die Landkreisplakette sowie die Plakette für die Hauptuntersuchung rechtswidrig angebracht/geklebt. Ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrzeugführer eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt. Nach Beendigung der Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

 

Schackenthal (Geschwindigkeitsmessung)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:20 und 20:50 Uhr, in der Sanderslebener Straße, in Fahrtrichtung Sandersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 690 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 93 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 82 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, gegen 11 Fahrern wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Schnellste wurde mit 83 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook